Rezension

P.C. Cast/Kristin Cast – House of Night 04 – Ungezähmt

Kurzbeschreibung
Das Leben ist total ätzend, wenn deine Freunde so richtig sauer auf dich sind.
Zoey weiß, wovon sie spricht. In nur einer Woche wenden sich alle Ihre Freunde von ihr ab und sie wird zur absoluten Außenseiterin. Jetzt bleiben ihr nur noch zwei wirkliche Freunde, allerdings ist die eine untot und der andere nicht mal Gezeichnet. Außerdem hat die Hohepriesterin Neferet den Menschen den Krieg erklärt und Zoey weiß tief in ihrem Herzen, dass das falsch ist. Aber wird irgendjemand auf sie hören? Zoeys Abenteuer auf dem Vampyr-Internat nehmen eine gefährliche Wendung: Ihr Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich.

Meine Meinung
Durch ihre ständige Heimlichtuerei schafft es Zoey innerhalb einer Woche nicht nur ihre Freunde, sondern auch ihre(n) Partner zu verlieren.
Nur Aphrodite, die Außenseiterin und Zicke der Schule steht ihr noch bei. Doch schnell merkt man, dass sich etwas an und in Aphrodite verändert hat. Durch eine Vision sieht Aphrodite neues Unheil über das House of Night kommen.
Was Zoey jetzt braucht ist die Unterstützung ihrer Freunde, die sie mit Hilfe von Aphrodite wieder für sich gewinnen will.
Doch dies ist nicht immer leicht, denn durch eine weitere Vision steht schnell fest, dass es dieses Mal um alles geht und ein Kampf zwischen Gut und Böse bevor steht…

„Ungezähmt“ ist der vierte Band der House of Night-Reihe.

P.C. und Kristin Cast haben mit diesem Band noch einmal eine große Steigerung hingelegt. „Ungezähmt“ liest sich spannend und überzeugt mit seinem tollen Schreibstil und seinen einzigartigen Charakteren.

Neben den bereits bekannten Charakteren Zoey, Damian, Erik, Aphrodite und Co. lernt man in diesem Band neue Charaktere wie den Jungvampyr James Stark kennen. Dieser wechselt von Chicago nach Tulsa und kommt Zoey recht schnell nah. Doch dies hält nicht lange an.

Aber auch mit Schwester Mary Angela lernt man einen neuen, interessanten Charakter kennen. Obwohl sie eine Nonne ist, verurteilt sie Zoey nicht dafür, dass sie ein Vampyr und dazu noch eine Hohepriesterin in Ausbildung ist. Stattdessen steht sie Zoey in so mancher Situation zur Seite.

Der wichtigste neue Charakter ist jedoch Shekinah. Sie ist die Anführerin aller Hohepriesterinnen und steht sowohl Neferet als auch Zoey zur Seite. Da sie keinen Hass den Menschen gegenüber verspürt, wird sie schnell ein Dorn in Neferets Augen.

Aber auch die bereits bekannten Charaktere entwickeln sich weiter.
Während sich Erik vom Jungvampyr zum ausgereiften Vampyr verwandelt, geht das Leben im House of Night für die anderen normal weiter.

Zoey gefällt mir im vierten Band weitaus besser als im dritten Band. Ihre Naivität hat stark abgenommen und sie konzentriert sich wieder auf das Wesentliche.
Besonders gefällt mir hierbei ihre Freundschaft zu Aphrodite.
Obwohl sie früher Erzfeindinnen waren, schaffen sie es, sich gegenseitig zu vertrauen und stehen sich näher denn je. Dadurch wird Aphrodite eine wichtige Figur in diesem Buch und überzeugt mit ihrer Loyalität und ihrem Glauben an Nyx.

Auch Zoey’s Herkunft kommt in diesem Band nicht zu kurz und der Leser erfährt einiges über die Cherokee-Tradionen und Mythen, die Zoey’s Großmutter Sylvia an sie weitergibt.

Aber auch neue Schauplätze und Ansichten bereichern den vierten Band der House of Night-Reihe.
Neben der Organisation „Street Cats“ erfährt man auch einiges über den „geheimen“ Krieg zwischen den Menschen und den Vampyren.

Die Covergestaltung ist wie bei den Vorgängern sehr passend und überzeugt mit seinen glänzenden Verzierungen und Zoey, die auf dem Cover von hinten abgebildet ist. Sehr gelungen sind hierbei ihre Tattoos, die sich immer mehr auf ihren Körper ausbreiten.

Wunderschön ist auch das Poster auf der Innenseite des Schutzumschlags. Diesmal handelt es sich um eine Kerze direkt an einer Mauer. Diese Aufnahme ist auch hier wunderbar stimmig und erinnert an das Ende des Buches.

Aber auch der Klappentext ist stimmig und konzentriert sich auf das Wichtigste.
Ein Highlight befindet sich am Ende des Buches.
Auf den letzten Seiten kann man bereits die ersten beiden Kapitel des fünften Teils „Gejagt“ vorablesen. Dieser Band erscheint im Februar 2011.

„Ungezähmt“ ist bisher mit Abstand der beste Band in der House of Night-Reihe. Ich kann die Fortsetzung kaum erwarten. 🙂

Absolut empfehlenswert!

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich bei .

6 Kommentare zu „P.C. Cast/Kristin Cast – House of Night 04 – Ungezähmt

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.