Bücher allgemein

Top 5: Meine Lieblingsbücher aus der ersten Jahreshälfte 2019

„Ghostseer“ ist der erste Band der „Black Forrest High“-Reihe von Nina MacKay und war für mich insgesamt eine sehr große Überraschung, die ich so gar nicht erwartet habe. Die Geschichte ist nicht nur spannend und unterhaltsam, sondern hat auch mit Waffen als Tattoos, vielen Geheimnissen und Wendungen, tollen Orten und sympathischen Figuren einige Kracher parat, sodass ich die Geschichte rund um Seven, Parker, Crowe & Co. sehr genossen habe. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, die hoffentlich schon im kommenden Jahr erscheinen wird.

Als großer Fan der TV-Serie „Riverdale“ und der „Archie“-Comicreihe, ist „Riverdale – Der Tag zuvor“ ein absolutes Muss für mich gewesen. Die Geschichte spielt wenige Tage vor den Ereignissen, die man bereits aus der ersten Staffel kennt und man lernt Betty, Archie, Veronica und Jughead noch einmal von einer anderen Seite kennen. Ich finde es zwar schade, dass ich mit Veronica immer noch nicht warm geworden bin, allerdings habe ich mich mittlerweile damit abgefunden, dass sie wohl niemals zu meinen Lieblingscharakteren gehören wird.

Tipp: Bereits am 12. August 2019 erscheint in Deutschland „Raus aus der Stadt“, eine weitere Geschichte mit jeder Menge Bonusmaterial, die man in der Serie nicht erleben durfte.

Bücher von Brittainy C. Cherry sind für mich jedes Mal ein Highlight, sodass ich auch „Wenn Donner und Licht sich berühren“ direkt verschlingen musste. Ich habe mich während der Geschichte nicht nur in Jasmine und Elliott verliebt, sondern auch in New Orleans, denn die Stadt wird so liebevoll beschrieben, dass man sich am liebsten direkt in den Flieger setzen und dorthin fliegen möchte. In diesem Buch geht es aber nicht nur um die Liebesgeschichte zwischen Jazz und Elliott, sondern auch um Selbstfindung, Selbstliebe, Verzeihen und eine sehr ungesunde Mutter-Tochter-Beziehung, die dafür gesorgt hat, dass ich mir so manche Träne wegblinzeln musste.

Und noch einmal Brittainy C. Cherry – dieses Mal jedoch gemeinsam mit Kandi Steiner. „A Love Letter from the Girls Who Feel Everything“ ist eine Ansammlung von Texten und Briefen, die sich alle rund um das Thema Liebe, Selbstfindung und Emotionen handeln. Mit etwas mehr als einhundert Seiten ist das Buch zwar sehr dünn, aber dennoch so emotional und inspirierend, dass ich zwischendurch immer noch sehr gerne durchblättere.

Tipp: Der LYX Verlag übersetzt das Buch ins Deutsche: „Love Letter From the Girls Who Feel Everything – Gedichte & Gedanken“ erscheint im März 2020.

Zu meiner eigenen Überraschung hat es auch Steffi von Wolff mit ihrem neuesten Werk „Her mit dem schönen Leben“ auf meine Liste geschafft. Dabei hat das Buch nicht einmal fünf Sterne, sondern lediglich knappe vier Sterne bekommen. Dennoch hat mich die Geschichte rund um Nelly, Elisa und Co. so fasziniert und unterhalten, dass das Buch einen Platz auf der Liste verdient hat. Dies hat man vor allem Steffi von Wolffs Humor zu verdanken, den ich schon immer geliebt habe. Die Dialoge sind oftmals herrlich schräg und ich habe besonders bei Julius so oft grinsen und die Augen verdrehen müssen, dass ich ihn, aber auch alle anderen Figuren, einfach ins Herz schließen musste.

(Die Rechte an den Buchcovern liegen beim jeweiligen Verlag)

Bücher allgemein

Summer Reading List 2019

Da auf Goodreads wie jedes Jahr eine Summer Reading List vorgesschlagen wird, habe ich mich in diesem Jahr dazu entschlossen, auch mal wieder eine zu erstellen, was ich die letzten Jahre immer wieder verpasst habe. Im Sommer lese ich am liebsten leichtere und dünnere Bücher, sodass ich mir hierbei hoffentlich eine tolle Auswahl zusammegestellt habe.

Zugegeben: „Finsternis“, eine Vorgeschichte von „Stranger Things“, ist mit seinen knapp 530 Seiten nicht wirklich dünn, dafür passt es allerdings hervorragend zur dritten Staffel, die bereits am 4. Juli auf Netflix hochgeladen wird. Da es hier dieses Mal um Hopper geht, bin ich besonders gespannt.

Kurzbeschreibung
Sommer 1977: Es ist bereits der dritte Tote in Folge! In der brüllenden Hitze New Yorks treibt ein brutaler Serienmörder sein Unwesen, doch Detective Jim Hopper und seine Kollegin Delgado finden keinen Hinweis auf den Täter. Als ihnen unter zweifelhaften Umständen der Fall entzogen wird, beschließt Hopper, im Verborgenen weiter zu ermitteln. Schon bald befindet er sich inmitten von New Yorks berüchtigten Streetgangs und riskiert sein eigenes Leben. Aber gerade als er der Lösung des Falls näher zu kommen scheint, wird die Stadt von einem Stromausfall getroffen, der Hopper in tiefere Abgründe eintauchen lässt, als er je für möglich gehalten hat… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Auf „Du bringst mein Leben so schön durcheinander“ von Claire Christian wurde ich aufmerksam, weil es für alle empfohlen wird, die „Eleanor & Park“ mochten. Da ich das Buch geliebt habe, habe ich also sehr hohe Erwartungen an die Geschichte und werde hoffentlich nicht enttäuscht.

Kurzbeschreibung
Als Ava und Gideon sich beim Nebenjob im Schnellrestaurant kennenlernen, vermutet keiner von beiden, dass diese Begegnung alles verändert. Das beliebte Mädchen und der schüchterne Poetry-Slammer könnten nicht unterschiedlicher sein. Gemeinsam haben sie nur, dass Schicksalschläge etwas in ihnen haben zerbrechen lassen. Schnell entsteht zwischen ihnen eine tiefe Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben. Immer intensiver werden die Gefühle, aus der Freundschaft wird mehr. Doch so viel Nähe sind beide nicht gewöhnt, ob ihre Liebe das aushalten wird? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

„Tell Me Three Things“ von Julie Buxbaum steht schon sehr lange ungelesen in meinem Regal. Da ich allerdings erst jetzt Lust auf die Geschichte habe bin ich schon sehr gespannt darauf, ob mich das Buch, das anscheinend hauptsächlich aus eMails besteht, überzeugen kann.

Kurzbeschreibung
An ihrem ersten Tag an der neuen Highschool geht für Jessie Holmes einfach alles schief. Und dabei ist ihr Leben gerade sowieso schon kompliziert genug. Da bekommt sie eine anonyme E-Mail mit Ratschlägen, wie sie den Schulalltag überstehen kann. Sie hat zwar keine Ahnung, wer dahintersteckt, aber trotzdem beschließt sie, die Tipps zu befolgen. Und Nachricht für Nachricht verliebt sie sich mehr in den Absender. Doch wer ist der Unbekannte, der ihr Herz immer wilder schlagen lässt? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Eine weitere Geschichte, die schon lange ungelesen im Regal steht und endlich gelesen werden möchte, ist „Cinder & Ella“ von Kelly Oram. Da die Kurzbeschreibung einfach sehr gut klingt und ich hierbei noch die ein oder andere Überraschung erwarte, freue ich mich schon sehr darauf, das Buch endlich zu lesen.

Kurzbeschreibung
Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella ist schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

„Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen.“ von Ava Reed klingt sehr erdrückend, traurig und beängstigend. Da ich mich jedoch in der Kurzbeschreibung sehr wiedererkenne, möchte ich das Buch unbedingt lesen und erwarte hierbei sehr emotionale Lesestunden.

Kurzbeschreibung
Der Abschluss. So viele Dinge, die zu tun sind.
Und danach? Ein Studium? Eine Ausbildung? Reisen?
Leni ist ein normales und glückliches Mädchen voller Träume. Bis ein Moment alles verändert und etwas in ihr aus dem Gleichgewicht gerät. Es beginnt mit zu vielen Gedanken und wächst zu Übelkeit, Panikattacken, Angst vor der Angst. All das ist plötzlich da und führt zu einer Diagnose, die Leni zu zerbrechen droht. Sie weiß, sie muss Hilfe annehmen, aber sie verliert Tag um Tag mehr Hoffnung. Nichts scheint zu funktionieren, keine Therapie, keine Medikation. Bis sie Matti trifft, der ein ganz anderes Päckchen zu tragen hat, und ihn auf eine Reise begleitet, die sie nie antreten wollte…
~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Vor einigen Jahren habe ich die Bücher von Sarah Dessen total gerne gelesen, allerdings muss ich auch gestehen, dass mein letztes Buch von der Autorin doch schon eine ganz Zeit lang her ist. Somit freue ich mich schon sehr darauf, in diesem Sommer ihr neuestes Werk „Once and for all“ zu lesen.

Kurzbeschreibung
Louna ist die Tochter der gefragtesten Hochzeitsplanerin von Lakeview. Deren Mitarbeiter sind gestählt im Umgang mit panischen Bräuten und kaltfüßigen Bräutigamen. Und bei allem, was sie erlebt haben, glaubt keiner von ihnen mehr an die wahre Liebe. Auch Louna glaubt nicht mehr an das ewige Liebesglück, denn ihre erste Liebe wurde ihr genommen. Seit damals hält sie jeden, der sich ihr nähert, auf Abstand. Auch Ambrose, den charmant-chaotischen Bruder einer zahlungskräftigen Braut to be. Als Lounas Mutter ausgerechnet Ambrose als Praktikant einstellt, beginnt Lounas sorgsam errichteter Schutzwall zu bröckeln… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Auf „Maybe this Time“, dem Auftakt der „Colorado Ice“-Reihe von Jennifer Snow, bin ich bereits sehr gespannt, weil ich das Buch bereits so lange lesen möchte. Hier erhoffe ich mir eine emotionale Liebesgeschichte und werde hoffentlich nicht enttäuscht.

Kurzbeschreibung
Abigail Jansen hat die Nase voll von Männern. Nach einer komplizierten Trennung will sie in ihrem Heimatstädtchen Glenwood Falls, Colorado, einen Neuanfang wagen. Hier hofft sie, sich erst einmal ganz auf ihre Tochter konzentrieren zu können. Doch sie hat die Rechnung ohne Jackson Westmore gemacht. Jackson ist groß, gut aussehend – und er scheint ein Auge auf Abby geworfen zu haben! Doch wie kann das sein, schien er sie doch früher zu hassen? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

„Die kleine Straße der großen Herzen“ ist der sechste und letzte Band der „Valerie Lane“-Reihe von Manuela Inusa und für mich ein absolutes Muss, da ich die bisherigen Bände immer sehr gemocht habe. Somit erhoffe ich mir auch einen würdigen und emotionalen Abschied aus der malerischen Straße und werde dabei hoffentlich nicht enttäuscht.

Kurzbeschreibung
In den letzten drei Jahren ist viel passiert in der Valerie Lane. Die kleine Tochter von Laurie, der Besitzerin des Teeladens, hat ein Geschwisterchen bekommen, Chocolatière Keira hat sich getraut, und Orchid ist ihrer großen Liebe gefolgt. Doch auch wenn nicht mehr alle beisammen sind und sich vieles verändert hat, herrscht doch Zufriedenheit in der kleinen Straße im Herzen Oxfords, denn nach wie vor halten alle zusammen und versuchen, Gutes zu tun. Doch dann passiert etwas, mit dem niemand gerechnet hätte, und die Frauen der Valerie Lane erfüllen einer lieben alten Freundin einen großen Wunsch… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Ein Buch, das seit Monaten in aller Munde ist, ist „Es bginnt mit einem Blick“, dem ersten Band der „Redwood Love“-Reihe von Kelly Moran. Da ich mittlerweile die ersten rei Bände im Regal stehe habe, bin ich somit schon sehr gespannt, wie ich das Buch finden werde. Wenn man jedoch bedenkt, dass die Bücher immer mit der „Virgin River“-Reihe verglichen werde, bin ich da guter Hoffnung.

Kurzbeschreibung
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Ein Buch, das ich bereits begonnen habe, ist „Morgen irgendwo am Meer“ von Adriana Popescu und wird somit das erste Buch, das ich von der „Summer Reading List“ beenden werde. Da es mir bislang sehr gefällt, bin ich somit auch guter Dinge, dass mich das Buch auch bis zum Schluss überzeugen wird.

Kurzbeschreibung
Was Romy, Konrad, Nele und Julian auf ihrem gemeinsamen Weg nach Lissabon erwartet, scheint der perfekte Sommerroadtrip nach dem Abitur zu sein. Doch dass jeder von ihnen weit mehr als nur leichte Sommerklamotten im Gepäck hat, wird dem eher durch Zufall zusammengewürfelten Quartett erst im Lauf der Reise klar. Denn in Wahrheit geht es bei diesem Roadtrip um nichts weniger als die Suche nach sich selbst, dem eigenen Leben, der großen Liebe und wahrer Freundschaft. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Bücher allgemein

SUB am Samstag #179

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion, die von der ehemaligen „Frau Hauptsachebunt“ ins Leben gerufen wurde. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

Da ich bislang alle Bücher von Bianca Ioivoni besitze, musste auch ihr neuestes Werk „Falling Fast“, der Auftakt der „Hailee & Chase“-Dilogie, bei mir einziehen. Hier erhoffe ich mir wie immer eine emotionale, schöne und ereignisreiche Geschichte mit tollen Wendungen und Überraschungsmomenten. Somit wird das Buch auch nicht allzu lange ungelesen im Regal verweilen.

Kurzbeschreibung
Hailee DeLuca hat einen Plan: Die Zeit, in der sie sich zu Hause verkrochen und vor der Welt versteckt hat, ist vorbei. Sie will mutig sein und sich all die Dinge trauen, vor denen sie sich früher immer zu sehr gefürchtet hat. Doch dann lernt sie Chase Whittaker kennen – und weiß augenblicklich, dass sie ein Problem hat. Denn mit seiner charmanten Art weckt Chase Gefühle in ihr, die sie eigentlich niemals zulassen dürfte. Und nicht nur das. Er kommt damit ihrem dunkelsten Geheimnis viel zu nahe… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Außerdem durfte noch „Kiss Me Once“ von Stell Tack in mein Bücherregal einziehen. Eigentlich hatte ich das Buch nicht so wirklich auf dem Schirm, da ich aber bislang schon einige begeisterte Bloggerstimmen gelesen habe, wurde ich dann doch neugierig und habe das Buch spontan in den Warenkorb gelegt. Mal sehen, was mich bei der Geschichte letztendlich erwarten wird.

Kurzbeschreibung
Nie hätte Ivy Redmond damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Central Florida ihrem Traumtypen über den Weg zu laufen. Ryan MacCain ist nicht nur frech, sexy und geheimnisvoll tätowiert, sondern bekommt im Wohnheim auch noch das Zimmer direkt neben ihr. Jeder Blick aus Ryans grünen Augen, jede zufällige Berührung bringt ihr Herz zum Stolpern. Doch genau wie Ivy ist Ryan nicht, wer er zu sein vorgibt. Denn Ivy ist als Tochter aus reichem Haus inkognito an der Uni. Und Ryan ist ihr Secret Bodyguard. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)
__________________________________________________________

Ebenfalls noch relativ neu im Bücherregal befindet sich „Auris“ von Vincent Kliesch, das nach einer Idee von Sebastian Fitzek entstanden ist. Da ich die Kombination Fitzek/Kliesch sehr interessant finde, erhoffe ich mir hier einen sehr spannenden und ereignisreichen Thriller. Wird somit auch nicht allzu lange ungelesen im Regal stehen.

Kurzbeschreibung
Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat der Berliner Forensiker nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Bücher allgemein

SUB am Samstag #178

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion, die von der ehemaligen „Frau Hauptsachebunt“ ins Leben gerufen wurde. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

„Finsternis“ von Adam Christopher ist der zweite Band der „Stranger Things“-Vorgeschichten und stand bereits schon länger auf meiner Wunschliste, sodass das Buch direkt am Erscheinungstag bei mir einziehen musste. Da Hopper in der Serie zu meinen absoluten Lieblingen gehört, freue ich mich schon sehr darauf, mehr über seine Vergangenheit zu erfahren.

Kurzbeschreibung
Sommer 1977: Es ist bereits der dritte Tote in Folge! In der brüllenden Hitze New Yorks treibt ein brutaler Serienmörder sein Unwesen, doch Detective Jim Hopper und seine Kollegin Delgado finden keinen Hinweis auf den Täter. Als ihnen unter zweifelhaften Umständen der Fall entzogen wird, beschließt Hopper, im Verborgenen weiter zu ermitteln. Schon bald befindet er sich inmitten von New Yorks berüchtigten Streetgangs und riskiert sein eigenes Leben. Aber gerade als er der Lösung des Falls näher zu kommen scheint, wird die Stadt von einem Stromausfall getroffen, der Hopper in tiefere Abgründe eintauchen lässt, als er je für möglich gehalten hat… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Bücher, auf denen der Name „Stephen King“ steht, müssen gekauft werden. Somit habe ich mich schon sehr auf „Flug und Angst“ gefreut. Hierbei handelt es sich um eine Anthologie über Flugangst, die er gemeinsam mit Bev Vincent herausgegeben hat. Mit dabei sind u.a. Geschichten von Kings Sohn Joe Hill, aber auch von Bestseller-Autoren wie Dan Simmons oder auch Roald Dahl.

Kurzbeschreibung
Nichts ist Stephen King ein größerer Gräuel, als fliegen zu müssen. Zusammen mit Mitherausgeber Bev Vincent teilt er nun seine Flugangst mit seinen Lesern. Die Anthologie versammelt alles, was gründlich schiefgehen kann, wenn man sich auf 30.000 Fuß Höhe mit 500 Knoten in einem Metallgefährt (einem Sarg?) durch die Lüfte bewegt. Flugreisen verwandeln sich hier schnell in Albträume, auf die man nie im Leben gekommen wäre. Da überlegt man es sich lieber zweimal, ob der Weg zum Ziel nicht in einer letzten Reise mündet. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)
__________________________________________________________

Da ich schon viel zu lange kein Buch mehr von Christoph Marzi gelesen habe, wurde dies mal wieder an der Zeit und somit habe ich mich für seinen neuesten Roman „Mitternacht“ entschieden und diesen spontan gekauft. Hierbei gefällt mir die Thematik mit den Geistern sehr gut, sodass ich schon sehr gespannt bin, was mich letztendlich erwarten wird.

Kurzbeschreibung
Es gibt einen Ort, an dem die Geister leben, eine Welt, die unsere berührt, eine Stadt, in der mit Geschichten und Albträumen Handel getrieben wird. Ein Missgeschick lässt Nicholas James, den alle nur den »gewöhnlichen Jungen« nennen, diese Welt betreten – und alles ändert sich: Peter Chesterton, ein reisender Geist, nimmt sich seiner an. Das Findelgeistmädchen Agatha stiehlt sein Herz. Und etwas, das im Dunkeln lauert, gewinnt an Macht. Die Wege, die Nicholas beschreitet, führen ihn dorthin, wo alle Hoffnungen geboren und alle Träume gestorben sind, an einen Ort, den die Geister voller Ehrfurcht »Mitternacht« nennen. Eine Geschichte von der Macht der Bücher und der Gefahr des Vergessens, in einer Welt der Geister. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Bücher allgemein

SUB am Samstag #177

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion, die von der ehemaligen „Frau Hauptsachebunt“ ins Leben gerufen wurde. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

„New Beginnings“ von Lilly Lucas ist der erste Band der „Green Valley Love“-Serie. Da das Buch bereits seit langer Zeit auf meiner Wunschliste stand, musste es direkt zum Erscheinungstag gekauft werden und ich habe hohe Erwartungen an die Geschichte. Somit wird das Buch sicherlich nicht allzu lange ungelesen im Regal stehen bleiben.

Kurzbeschreibung
Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held“ und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders…~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Da mir bislang alle Bücher von Monica James gefallen haben und ich sowieso mehr von der Autorin lesen wollte, musste ich auch unbedingt „In meinen Träumen sehe dich“ von ihr kaufen und freue mich auf eine spannende und romantische Liebesgeschichte. Auch hier bin ich davon überzeugt, dass das Buch recht zeitnah gelesen wird.

Kurzbeschreibung
Victoria will ihren Albträumen entkommen und zieht an einen neuen Ort. Am schönsten Tag ihres Lebens wurde sie überfallen, und ihr Freund Bryan half ihr nicht. Stattdessen rannte ein unbekannter Retter auf sie zu. Mehr weiß sie nicht mehr von dem schrecklichen Ereignis, nur dass sie Bryan nicht verzeihen konnte. Nun will sie Ruhe finden, doch die Begegnungen mit Jude lassen ihr Herz schneller schlagen. Bald weiß er alles über sie, hüllt sich jedoch selbst in Schweigen. Welches Geheimnis verbirgt er vor ihr? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)
__________________________________________________________

Derzeit lese ich verstärkt eBooks von Selfplubishern via Kindle Unlimited, dabei entdecke ich auch immer ein paar Perlen, von denen ich kaum bis gar nichts gehört habe. Hierbei ist mir besonders „The World in my Mind“ von Laura Newman aufgefallen, sodass ich das eBook direkt ausgeliehen habe.
Da die Thematik „Schüleraustausch“ dabei sehr vielversprechend klingt, erhoffe ich mir hierbei eine hoffentlich schöne Liebesgeschichte mit tollen Mystery-Elementen.

Kurzbeschreibung
Sophies Welt steht Kopf.
Kurz nachdem ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben gekommen sind, stellt sie eine rätselhafte mentale Kraft an sich fest. So kann Sophie plötzlich auf Smartphones, Computer und Mikrowellen zugreifen, ohne die Geräte auch nur zu berühren.

Als ein Schüleraustausch Sophie nach Frankreich führt, lernt sie den charmanten Franzosen Jean kennen und vertraut ihm ihr erstaunliches Geheimnis an. Bei Jean findet sie Halt und lernt, mit ihrer Situation umzugehen. Doch daheim in Amerika erwarten sie bereits die finsteren Männer in Schwarz. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Bücher allgemein

SUB am Samstag #176

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion, die von der ehemaligen „Frau Hauptsachebunt“ ins Leben gerufen wurde. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

„Dry“ von Neal & Jarrod Shusterman habe ich Rahmen der NetGalley-Challenge erhalten und bin schon sehr gespannt darauf, zumal ich Bücher von Neal Shusterman schon immer sehr gern gelesen habe. Da ich die Thematik auch sehr interessant und vor allem zeitgemäß finde, freue ich mich bereits auf tolle Lesestunden.

Kurzbeschreibung
Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr.
Niemand glaubte, dass es so weit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind aufgebraucht. Jetzt geht es ums Überleben. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Da ich seit langer Zeit mal wieder ein Buch aus dem Drachenmond Verlag lesen wollte, weil ich bislang viel zu wenig Bücher aus dem Verlag gelesen habe, ist meine Wahl auf „The Lie She Never Told“ von Laura Labas gefallen, sodass ich das Buch spontan gekauft habe. Hier erhoffe ich mir eine spannende Geschichte und werde hoffentlich nicht enttäuscht.

Kurzbeschreibung
Mein Name ist Faith Rochester und ich habe meine beste Freundin getötet.
Fast drei Jahre später kehre ich in meine Heimatstadt zurück, in dem Wissen, dass mich niemand ansehen, geschweige denn mit mir reden wird. Niemand bis auf eine Ausnahme. Liam Bridges hat sehr viel über mich und den Tod seiner Schwester zu sagen und nichts davon ist besonders nett.
Nachdem Faith ihre beste Freundin Emma auf einem Foto, das nach ihrem vermeintlichen Tod aufgenommen wurde, entdeckt, reist sie nach Grayne Village. Zurück an den Ort, an dem alles seinen Anfang nahm. Dort erkennt sie schon bald, dass das Mysterium um Emmas Verschwinden weiter und tiefer reicht, als sie geahnt hat. Ist Emma wirklich tot oder gibt es noch Hoffnung? Wie tief muss Faith graben, um die Wahrheit endlich aufzudecken und sich von den Lügen einer ganzen Stadt zu befreien? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)
__________________________________________________________

Schon etwas länger auf meinem SUB befindet sich dagegen „Idol – Gib mir die Welt“, dem ersten Band der VIP-Reihe von Kristen Callihan. Da ich bislang nur positive Bewertungen zu dem Band und er Reihe im Allgemeinen gelesen habe, bin ich somit schon sehr gespannt, was mich hierbei erwarten wird.

Kurzbeschreibung
Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen – so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant – und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben – Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

(Die Rechte an den Buchcovern liegen beim jeweiligen Verlag)

Bücher allgemein

SUB am Samstag #175

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion, die von der ehemaligen „Frau Hauptsachebunt“ ins Leben gerufen wurde. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

„Love to Share – Liebe ist die halbe Miete“ von Beth O’Leary ist mir besonders durch das wunderschöne Cover aufgefallen. Da mich auch die Kurzbeschreibung direkt angesprochen hat und ich die Thematik sehr interessant finde und sehr gespannt bin, wie die Autorin diese umgesetzt hat, musste das Buch unbedingt auf meinem SUB landen. Lange wird es dort jedoch nicht verweilen.

Kurzbeschreibung
Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Da ich bislang fast alle Bücher von Britta Sabbag gelesen habe, musste natürlich auch unbedingt ihr neuestes Werk „Blackwood: Briefe an mich“ in meinem Regal landen. Meine Erwartungen sind hierbei enorm hoch, denn bislang konnte mich die Autorin mit ihren vielen Ideen und ihrem unterhaltsamen Schreibstil stets überzeugen, sodass ich schon sehr gespannt bin, wie mich der fiktive Ort Blackwood überzeugen wird.

Kurzbeschreibung
Stell dir vor, du bekommst einen Brief von deinem zukünftigen Ich. Würdest du ihn lesen?
Für Gesine ist das keine Frage. Natürlich würde sie. Denn nach dem Tod ihrer Mutter muss sie alleine zu einer Verwandten nach Irland ziehen. In dem kleinen, verschlafenen Dörfchen Blackwood hat sie niemanden, mit dem sie so richtig über ihren Kummer sprechen kann. Auch nicht über Arian Mary, den unverschämt gutaussehenden Sohn der örtlichen Butterdynastie. Noch dazu machen sie die Dorfbewohner mit Geschichten über allerlei übernatürliches Zeug verrückt. Alles Quatsch, denkt sich Gesine. Bis sie in einem geheimnisvollen alten Schreibtisch einen Brief von ihrem zukünftigen Ich findet, der ihre Welt ganz schön durcheinanderbringt… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)
__________________________________________________________

„Up All Night“ von April Dawson befindet sich erst seit gestern auf meinem SUB und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie mir der Auftakt der „Up All Night“-Dilogie gefallen wird. Hier erhoffe ich mir eine unterhaltsame, romantische und prickelnde Geschichte!

Kurzbeschreibung
Als Taylor Jensen an ein und demselben Tag nicht nur ihren Job an einen Kollegen verliert, sondern auch ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie von Männern erst einmal genug. Völlig verzweifelt läuft sie Daniel Grant in die Arme, der ihr ein Zimmer in seiner WG anbietet. Einst waren sie beste Freunde, aber ein männlicher Mitbewohner mit sexy Tattoos und einem unwiderstehlichen Lächeln ist das Letzte, was Tae jetzt gebrauchen kann. Doch Dan steht schon lange auf Männer, weshalb das heiße Prickeln zwischen ihnen nichts zu bedeuten hat – oder etwa doch? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Bücher allgemein

SUB am Samstag #174

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion, die von der ehemaligen „Frau Hauptsachebunt“ ins Leben gerufen wurde. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich bislang nur sehr wenig von Nina MacKay gelesen habe. Grund genug, ihrem neuesten Werk „Black Forest High“ eine Chance zu geben, das mich direkt angesprochen hat. Somit wird es vermutlich auch nicht allzu lange auf meinem SUB verweilen.

Kurzbeschreibung
Seven hält den Rekord der am längsten außerhalb der Schule überlebenden Geistbegabten. Dadurch ist sie, seit sie zusammen mit ihrem Geisterfreund Remi die Schule betreten hat, bekannter als ein Geist mit zwei Köpfen. Was nicht nur bei den geheimnisvollen Zwillingen Parker und Crowe für Aufmerksamkeit sorgt. Und schnell bemerkt Seven, dass auf der Black Forest High so einiges nicht stimmt: Was steckt hinter der geheimen Arbeitsgruppe, von der niemand weiß, was sie tut oder wer ihr angehört? Weshalb halten es alle für normal, dass die Schule gutes Geld mit den Schülern verdient, die Geister austreiben und verschollene Testamente ausfindig machen? Warum verschwinden zahlreiche Schulabgänger spurlos? Und weshalb scheinen es sämtliche Poltergeister, die von Sevens toter Schwester flüstern, auf sie abgesehen zu haben? Seven macht sich auf die Suche nach Antworten – gemeinsam mit ihren neuen Freunden und dem ein oder anderen nervigen Toten, der einfach nicht akzeptieren will, dass seine Zeit abgelaufen ist. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Ebenfalls relativ frisch auf dem SUB befindet sich „The Wrong Girl“ von Methan Goldin. Da ich mal wieder große Lust auf einen Thriller hatte und das Buch doch insgesamt recht vielversprechend und spannend klang, ist es spontan in meinem Warenkorb gelandet.

Kurzbeschreibung
Julie West ist außer sich. Sie vermutet, dass ihr Mann Matt sie betrügt. Mit einer jungen Studentin, die seiner Ex-Frau Laura wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Laura, die unter mysteriösen Umständen ums Leben kam.
Um auf andere Gedanken zu kommen, geht Julie joggen – und wird in einen merkwürdigen Unfall verwickelt. Doch Matt versichert ihr, dass es diesen Unfall nie gegeben hat. Julie sei beim Laufen ohnmächtig geworden und habe sich alles nur eingebildet.
Zur gleichen Zeit wird in der Nähe eine Frauenleiche entdeckt. Alles deutet darauf hin, dass es sich um Laura Wests Leichnam handelt. Julie gerät unter Mordverdacht, doch sie kann sich an so vieles nicht mehr erinnern. Ist sie nicht das Opfer? Oder doch die Täterin? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)
__________________________________________________________

Auf Empfehlung einer Bekannten habe ich mir das noch Ebook zu „My Missing Piece“ von Tijan gegönnt. Die Kurzbeschreibung klingt hierbei nach einer dramatischen und emotionalen Geschichte, sodass diese direkt mein Interesse wecken konnte. Mal sehen, wann ich das Ebook letztendlich lesen werde.

Kurzbeschreibung
Mackenzie hätte nie gedacht, dass sie sich gerade jetzt zu dem gutaussehenden und beliebten Ryan Jensen hingezogen fühlen würde. Was kann Ryan schon von ihren Problemen wissen? Wie soll er verstehen, wie es ist, wenn einem ein Teil seiner Selbst genommen wurde? Wie es sich anfühlt, wenn das eigene Herz in tausend Scherben liegt? Doch Ryan scheint Mackenzies Schmerz genau zu kennen, nur so lässt sich das immer stärker werdende Band zwischen den beiden erklären. Und vielleicht können sie es gemeinsam schaffen, ihre zerstörten Herzen Stück für Stück wieder zusammenzusetzen… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

(Die Rechte an den Buchcovern liegen beim jeweiligen Verlag)

Bücher allgemein

SUB am Samstag #173

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion, die von der ehemaligen „Frau Hauptsachebunt“ ins Leben gerufen wurde. Hierbei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

„Broken Beautiful Hearts“ von Kami Garcia habe ich freundlicherweise von NetGalley erhalten und ist somit erst ganz frisch auf meinem SUB. Da ich die Bücher von der Autorin bislang immer sehr gemocht habe, habe ich auch bei diesem Buch die Hoffnung, dass es mir gut gefallen könnte.

Kurzbeschreibung
Davor war alles gut: Peyton hatte ihren Traumtypen gefunden und die Zusage für ihr Wunschcollege in der Tasche. Danach ist ihre Welt zerbrochen. Niemand glaubt ihr, was in jener Nacht passiert ist. Um all diese Erinnerungen hinter sich zu lassen, zieht Peyton in eine andere Stadt. Sie ist wild entschlossen, nie wieder einen Jungen in ihr Herz. Doch als sie Owen trifft, fällt es ihr immer schwerer, sich an diesen Vorsatz zu halten. Und das, obwohl Owen etwas vor ihr zu verheimlichen scheint… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Da ich bislang jedes Buch von Laura Kneidl verschlungen habe und nahezu immer begeistert war, musste auch unbedingt ihr neuestes Werk „Someone New“ bei mir einziehen, auf das ich bereits sehnlichst gewartet habe. Nun, wo es sich endlich im Bücherregal befindet, wird es mit Sicherheit schon sehr bald wieder ausgelesen sein.

Kurzbeschreibung
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich deswegen, vor allem weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch seine undurchdringliche Art fasziniert Micah, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält, denn er hat ein Geheimnis – ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)
__________________________________________________________

Ebenfalls noch ganz neu auf dem SUB befindet sich „Ein wirklich erstaunliches Ding“ von Hank Green. Der Autor war mir bislang in seinen Youtube-Videos mit seinem Bruder, dem Bestseller-Autor John Green, immer sehr sympathisch gewesen, sodass ich auch ihm unbedingt eine Chance geben möchte. Auch hier sind meine Erwartungen enorm hoch, sodass ich hoffe, dass dieses Buch mich überraschen und begeistern wird.

Kurzbeschreibung
Ein paar Klicks, ein kurzer Film, eine spontane nächtliche Aktion – und Aprils Leben steht auf dem Kopf. Eigentlich hatte sie nur eine mysteriöse, aber beeindruckende Roboter-Skulptur gefilmt und ins Netz gestellt und ihr aus Spaß den Namen CARL gegeben – nichts Besonderes eigentlich, doch als sie am nächsten Morgen aufwacht, ist sie berühmt. Überall auf der Welt sind Carls aufgetaucht, niemand weiß, woher sie kommen, niemand weiß, wofür sie gut sind. April wird zur Carl-Expertin, die Medien stürzen sich auf sie, ihre Videos verbreiten sich millionenfach. Doch im Zentrum der weltweiten Hysterie erntet sie nicht nur Likes… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

(Die Rechte an den Buchcovern liegen beim jeweiligen Verlag)

Bücher allgemein

SUB am Samstag #172

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion, die von der ehemaligen „Frau Hauptsachebunt“ ins Leben gerufen wurde. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

Da mir bereits „Fallende Stadt“, der erste Band der „Chroniken der Fallenden Stadt“-Reihe, gut gefallen hat, freue ich mich schon sehr auf den zweiten Band „Flammendes Land“, der in der letzten Woche bei mir eingezogen ist. Hier erhoffe ich mir eine spannende und gut weitergeführte Geschichte mit tollen Weiterentwicklungen.

Kurzbeschreibung
Morgan und ihre Gefährten sind dem Stadtstaat Internment entkommen – und erleben endlich selbst, wie das Leben auf der Erde unter ihrer schwebenden Insel abläuft. Morgan ist fasziniert von den neuen Möglichkeiten. Doch das Land befindet sich im Krieg – im Kampf mit dem Nachbarn um einen unschätzbaren Rohstoff. Der herrschende König hält dabei ein wachsames Auge auf Internment. Morgan gerät unversehens zwischen die Fronten, denn sie verbirgt ein brisantes Geheimnis… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung)

__________________________________________________________

Jennifer L. Armentrout gehört bereits seit Jahren mit zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen, von daher ist ihr neuestes Werk „Und wenn es kein Morgen gibt“ für mich ein absolutes Muss. Da ich mich schon sehr auf die Geschichte freue, wird das Buch wahrscheinlich nicht allzu lange auf dem SUB verweilen.

Kurzbeschreibung
Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. Aber liebt Sebastian sie zurück? Die beiden sind zwar beste Freunde, doch mehr wird daraus nicht werden, glaubt Lena. Als sie Sebastian endlich die Wahrheit gesteht, schlägt das Schicksal zu: Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr, wie es war. Lena muss jetzt kämpfen – gegen die Schuld und für die Liebe mit Sebastian… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung)
__________________________________________________________

Ganz frisch auf dem SUB befindet sich „Der Kult“ von Marlon James. Ich habe habe das Buch bereits vor einigen Monaten in den Verlagsvorschauen entdeckt und direkt vorbestellt, sodass ich sehr hohe Erwartungen an die Geschichte habe. Mal sehen, ob mich diese letztendlich überzeugen kann.

Kurzbeschreibung
Im Dorf Gibbeah beginnt der Sonntag mit einem bösen Omen: Während der Morgenmesse fliegt ein Geier durch das geschlossene Kirchenfenster und schlägt tot auf der Kanzel auf. Nur wenige Minuten später wirft ein schwarz gekleideter Fremder den Dorfprediger zu Boden und übernimmt die Kontrolle über die Gemeinde. Als selbst ernannter Apostel York predigt er Rache und Verdammnis. Doch der alte Prediger weigert sich, seinen Platz widerstandslos abzugeben. Ein gnadenloser Glaubenskampf beginnt. Das Dorf scheint dem Untergang geweiht. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung)