Bücher allgemein

SUB am Samstag #129


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

516ozv3utrl-_sx311_bo1204203200_„Hallo Leben, hörst du mich?“ von Jack Cheng durfte Dank Amazon Vine bereits vor dem Erscheinungstag bei mir einziehen, sodass das Buch bestimmt nicht allzu lange ungelesen im Regal stehen wird. Ich muss sagen, dass ich ein wenig skeptisch bin, da die Rezensionen bislang eher durchwachsen sind, allerdings habe ich die Hoffnung, dass mich der Inhalt doch noch überzeugen kann.

Kurzbeschreibung
Was würdest du tun, wenn du allein mit deiner Mom lebst, die manchmal ihre “ruhigen Tage” hat, und du planst, deinen iPod mit einer selbstgebauten Rakete ins All zu schießen, um den Außerirdischen das menschliche Leben auf der Erde zu erklären?
Ganz einfach: Der 11-jährige Alex wagt gemeinsam mit seinem Hund Carl Sagan die große Reise quer durchs Land zu einer Convention von Raketen-Nerds. Dabei lernt er nicht nur die unterschiedlichsten Menschen kennen, sondern erfährt auch eine Menge über Freundschaft, Familie, Liebe und all die anderen Dinge, die das Leben als Mensch so lustig, traurig, wunderschön und überraschend machen. Und zum Schluss ist Alex´ Welt um viele kostbare Freundschaften und sogar eine Schwester reicher.

__________________________________________________________

519ktr7nyhl-_sx324_bo1204203200_Außerdem brandneu auf dem SUB befindet sich „Dark Noise“ von Margit Ruile, das vollkommen überraschend bei mir als eBook einziehen durfte. Da ich bereits die dazugehörige eShort besitze, habe ich mich über das Buch ganz besonders gefreut und werde es mit Sicherheit schon sehr bald lesen.

Kurzbeschreibung
Zafer arbeitet als freiberuflicher Bildretuscheur. Und er ist der Beste. Er kann sogar die Wassertropfen auf einer Sektflasche so täuschend echt nachbilden, dass der Betrachter seiner Filmsequenzen glaubt, er würde sich darin spiegeln. Einen Mann in das Überwachungsvideo einer Tiefgarage einzufügen ist dagegen ein Kinderspiel. Merkwürdig ist nur, dass dieser Auftrag anonym war.
Tage später erkennt Zafer durch Zufall eines seiner Videos in den Nachrichten über einen Journalistenmord wieder. Es zeigt, wie der mutmaßliche Täter den Tatort, eine Tiefgarage, verlässt. In Wirklichkeit ist der Mann nie dort gewesen. Aber das weiß nur Zafer.

__________________________________________________________

51egerbw7xlEin weiteres eBook, dass auf dem SUB gelandet ist, ist „Off the record: So schreibt man Liebe“ von Eva Pfeiffer, das nach einer unterhaltsamen Liebesgeschichte klingt und direkt mein Interesse geweckt hat. Mal schauen, wann ich es letztendlich lesen werde.

Kurzbeschreibung
Jana sollte eigentlich seelig sein: Nach Jahren als Praktikantin hat sie endlich das heißersehnte Volontariat bei einer Tageszeitung ergattert. Zugegeben, dafür muss sie aus dem geliebten Berlin in die niedersächsische Provinz ziehen, aber so schlimm wird es schon nicht werden. Oder? Leider doch, denn schon bald findet sie sich in einer Lokalredaktion zwischen Pressemitteilungen des Kleingartenvereins und einer biestigen Chefin wieder. Am liebsten möchte sie alles hinschmeißen, nur Markus, ein anderer Volontär, scheint ein Grund zu sein zu bleiben…

Bücher allgemein

SUB am Samstag #128


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

51jx6ka2ql-_sx347_bo1204203200_Da viele Blogger bereits von „Das Reich der sieben Höfe“, Band 1 der „Dornen und Rosen“-Reihe von Sarah J. Maas, schwärmen, wurde es endlich mal Zeit, auch ein Buch der Autorin zu kaufen. Zwar bin ich nach wie vor ein wenig skeptisch, allerdings denke ich, dass das Buch dennoch nicht allzu lange ungelesen im Regal verweilen muss.

Kurzbeschreibung
Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

__________________________________________________________

41q98q0gial-_sy346_Eigentlich wollte ich mir „Forever 21 – Zwischen uns die Zeit“ von Lilly Crow als Hardcover kaufen. Da das eBook allerdings bereits zu kaufen ist und ich nicht mehr auf den Erscheinungstag warten wollte, habe ich mir das eBook spontan gekauft und bin schon wahnsinnig neugierig auf die Geschichte.

Kurzbeschreibung
Ava ist 21 Jahre alt. Für immer. Sie hat eine schwere Schuld auf sich geladen und wurde zur Strafe mit einem dunklen Fluch belegt. Nun muss sie immer wieder durch die Zeit reisen, an immer neue Orte, in unterschiedliche Situationen. Nur ihre Aufgabe ändert sich nie: Sie muss zwei Seelenverwandten helfen, zueinanderzufinden. Dazu hat sie jedoch nie viel Zeit. Ihr Blut ist wie Säure, und wenn sie sich nicht beeilt, ihre Aufgabe zu erfüllen, leidet sie unsagbare Schmerzen. Dann lernt sie in einem der Sprünge Kyran kennen. Und auf einmal ist alles anders. Doch haben die zwei eine Zukunft, wenn Ava die Zeit und den Ort, an dem Kyran lebt, wieder verlassen muss?

__________________________________________________________

51vzmyf0sol-_sx326_bo1204203200_Ebenfalls ganz frisch auf dem SUB befindet sich „Be my Girl“ von Nina Sadowsky. Auf der Suche nach einem Thriller bin ich dabei auf das Buch gestoßen und somit musste es unbedingt bei mir einziehen. Hier erhoffe ich mir eine spannende und ereignisreiche Geschichte mit interessanten Figuren.

Kurzbeschreibung
Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war…

Bücher allgemein

SUB am Samstag #127


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

51qqcxrym5l-_sx312_bo1204203200_„Girl With No Past“ von Kathryn Croft durfte Dank NetGalley bereits vor dem Erscheinungstag bei mir einziehen und ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte, da ich das Buch bereits seit langer Zeit auf der Wunschliste hatte. Hier erhoffe ich mir eine spannende und emotionsgeladene Geschichte, sodass das Buch sicherlich nicht allzu lange ungelesen auf dem Reader bleiben wird.

Kurzbeschreibung
Leah Mills hat seit Jahren panische Angst, dass ihr größtes Geheimnis eines Tages ans Licht kommen könnte. Sie lebt deshalb zurückgezogen und ohne soziale Kontakte in London. Andere Menschen hält sie so gut es geht auf Distanz – bis sie Julian kennenlernt. Das erste Mal seit langer Zeit hat sie die Hoffnung, dass sie ein glückliches Leben führen darf. Doch dann bekommt sie plötzlich Nachrichten von einem Fremden. Von jemandem, der sie beobachtet und genau weiß, was sie damals als junges Mädchen getan hat. Jemand, der nicht aufhören wird, bis er alles zerstört hat, was Leah sich über die Jahre so mühsam aufgebaut hat…

__________________________________________________________

51mel3rbhnl-_sx335_bo1204203200_Eigentlich hatte ich „Water & Air“ von Laura Kneidl bereits vor einigen Monaten als Taschenbuch vorbestellt. Nun, wo das eBook allerdings bereits erhältlich ist, wollte ich einfach nicht mehr warten, sodass ich nun auch das eBook gekauft habe. Ich freu mich schon sehr auf die Geschichte.

Kurzbeschreibung
Seit dem Anstieg der Meeresspiegel leben die Menschen in Kuppeln unter Wasser oder in der Luft. Mit ihren achtzehn Jahren hat Kenzie noch nie die Sonne gesehen und ihr Leben in der Wasserkolonie unterliegt strengen Normen. Schließlich hält sie es nicht mehr aus und flieht in eine Luftkolonie, um dort einen Neuanfang zu wagen. Doch dann wird sie zur Hauptverdächtigen in einer mysteriösen Mordserie und nur Callum mit dem geheimnisvollen Lächeln hält zu ihr. Aber nicht nur den beiden droht Gefahr, auch das Schicksal der gesamten Kolonie steht auf dem Spiel.

__________________________________________________________

417t4aqlhbl-_sx339_bo1204203200_„Als ich dich suchte“ von Lauren Oliver ist aufgrund einer Empfehlung von der lieben Rica bei mir eingezogen. Obwohl ich das Buch zunächst gar nicht auf dem Radar hatte, bin ich doch noch neugierig geworden. Mal schauen, wann ich das Buch letztendlich wieder aus dem Regal befreien werde.

Kurzbeschreibung
Die beiden Schwestern Nick und Dara sind grundverschieden und doch unzertrennlich. Bis Dara Nicks besten Freund Parker küsst. Bis zu dem Autounfall, bei dem Dara im Gesicht verletzt wird. Seitdem sprechen die Schwestern nicht mehr miteinander. Als Dara an ihrem Geburtstag spurlos verschwindet, glaubt Nick zuerst an einen dummen Scherz. Doch Dara ist schon das zweite Mädchen, das in der Gegend verschwunden ist. Nick spürt, dass ihre Schwester in großer Gefahr ist und dass sie sie finden muss – bevor es zu spät ist.

Bücher allgemein

SUB am Samstag #126


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

41pwmopp1kl-_sx332_bo1204203200_Ein Buch, das noch nicht erschienen ist, aber bereits auf dem SUB landen durfte, ist „Überleben ist ein guter Anfang“ von Andrea Ulmer. Obwohl es hier um eine Selbsthilfegruppe für Krebskranke gibt, erwarte ich hier zwar eine melancholische, aber auch durchaus unterhaltsame Geschichte, sodass ich das Buch bereits in wenigen Tagen lesen werde.

Kurzbeschreibung
Selbsthilfegruppen sind deprimierend, findet Anja Möller. Und die für krebskranke Frauen erst recht. Sie geht nur hin, weil ihr Mann das will. Und trifft dort auf die 83-jährige Sieglinde. Sieglinde ist trotz ihrer Diagnose voller Lebensfreude und plant eine Weltreise. Doch bevor sie die antreten kann, stirbt sie. Als die übrigen fünf absolut unterschiedlichen Frauen der Selbsthilfegruppe beschließen, an ihrer Stelle die Welt zu sehen, nimmt eine abenteuerliche Reise ihren Lauf: Sie haben nichts mehr zu verlieren, sondern alles zu gewinnen.

__________________________________________________________

51mafeswbhl-_sx352_bo1204203200_Auf meinem Ebook-SUB ist „Emma, der Faun und das vergessene Buch“ von Mechthild Gläser frisch bei mir eingezogen. Ehrlich gesagt hatte ich das Buch überhaupt nicht auf meinem Radar, bin aber nun umso gespannter auf die Geschichte, da sie sehr gut klingt. Von daher bin ich mir sehr sicher, dass das Buch nicht allzu lange ungelesen auf dem eReader verweilen wird.

Kurzbeschreibung
Als Emma beim Aufräumen in der Bibliothek ihres Internats ein altes Notizbuch findet, denkt sie zunächst, es wäre eine Art Chronik der Schule. Aber es ist genau umgekehrt: Alles, was man in dieses Buch hineinschreibt, wird tatsächlich wahr.
Natürlich beginnt Emma sofort damit, den Schulalltag auf Schloss Stolzenburg ein wenig zu „korrigieren“. Doch nichts geschieht so, wie sie es sich gedacht hat. Zumal auch schon früher Chronisten das Buch genutzt haben. Zum Beispiel eine junge Engländerin, die Ende des 18. Jahrhunderts ein Märchen über einen Faun verfasst hat und später eine erfolgreiche Schriftstellerin wurde. Oder Gina, die vor vier Jahren plötzlich verschwand, nachdem sie ihre Geheimnisse der Chronik anvertraut hatte.
Als sich jetzt auch noch Ginas Bruder Darcy einmischt, ist das Chaos perfekt. Denn Emma und Darcy sind einander in herzlicher Abneigung zugetan – zumindest glauben das die beiden…

__________________________________________________________

51l77s8of1l-_sx319_bo1204203200_Thriller dürfen auf meinem SUB auch nicht fehlen. So ist u.a. „Dear Amy“ von Helen Callaghan frisch auf dem SUB gelandet und ich bin schon wahnsinnig gespannt auf die Geschichte, da die Kurzbeschreibung einfach zu gut klingt.

Kurzbeschreibung
Die Opfer: 15 Jahre jung und verschwunden, für immer
Der Täter: zu allem fähig und niemals zufrieden
Die Erzählerin: psychisch labil und höchst unzuverlässig …
Die Lehrerin Margot Lewis ist extrem beunruhigt, als ein 15-jähriges Mädchen aus ihrer Klasse verschwindet. Sie ist überzeugt, dass Katie entführt wurde, auch wenn die Polizei dafür noch keinerlei Beweise hat. Dann erhält Margot, die nebenbei die Ratgeber-Kolumne „Dear Amy“ führt, einen unheimlichen Brief: Darin fleht ein Mädchen um Hilfe, das vor 15 Jahren spurlos verschwand. Ein Graphologe bestätigt die Echtheit des Briefes – und dass er nagelneu ist.
Margot, deren Gemütszustand sich rapide verschlechtert, verbeißt sich regelrecht in die Fälle, will unbedingt helfen. Doch was verschweigt sie selbst?

Bücher allgemein

Geplante Bücher im Februar 2017


Im Januar habe ich nicht nur etliche Bücher gelesen, sondern auch sehr viele Bücher aussortiert, sodass mein SUB um knapp dreihundert Bücher schrumpfen durfte. Ich muss zu meiner Schande zwar nach wie vor zugeben, dass mein SUB immer noch vierstellig ist, aber dafür funktionieren meine Leselisten derzeit wunderbar. Somit ist es auch kein Wunder, dass ich mir auch für den Februar eine Liste zusammengestellt habe. Hier habe ich mir wieder eine bunte Mischung aus alten und neuen Büchern ausgesucht und hoffe, dass ich damit ein paar entspannte Lesestunden erleben darf.

Ursula Poznanski – Die Verratenen (Eleria #1)
Andrew Smith – Winger
Arno Strobel – Tiefe Narbe
Brittainy C. Cherry – Wie die Luft zum Atmen (Romance Elements #1)
Jason Gurley – Eleanor

Mona Kasten – Trust Again (Again #2)
Elizabeth Little – Mördermädchen
Amy Plum – Von der Nacht verzaubert (Revenants #1)
Lauren Oliver – Panic! Wer Angst hat, ist raus!
Mira Valentin – Das Geheimnis der Talente (Talente-Reihe #1)

Bücher allgemein

SUB am Samstag #125


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

51+bsMdQQeL._SL250_„Wie ich dich sehe“ von Eric Lindstrom ist spontan auf meinem SUB gelandet, da es gerade über NetGalley erhältlich ist. Zuvor war ich ehrlich gesagt ein wenig skeptisch und hätte es wohl selbst eher nicht gekauft, allerdings möchte ich dem Buch nun doch noch eine Chance geben und hoffe, dass es mir gefallen wird.

Kurzbeschreibung
»Ich bin wie du mit geschlossenen Augen, nur schlauer!« Das ist Parkers Credo, und sie hat strenge Regeln aufgestellt, wie sie behandelt werden will. Seit der Trennung von ihrem Freund Scott und dem Tod ihres Vaters verlässt sie sich nur noch auf sich selbst. Für jeden Tag, an dem sie nicht heult, gibt sie sich einen Goldstern. Sie trainiert fürs Laufteam – okay, sie ist blind, aber ihre Beine funktionieren ja. Und sonst hält sie sich die meisten Leute mit Ruppigkeit vom Hals. Bis Scott ihrer Liebe doch noch eine Chance geben will…

____________________________________________________

51fv9vwkzcl-_sx309_bo1204203200_„Wie die Luft zum Atmen“ ist der erste Band der „Romance Elements“-Reihe klingt einfach so gut, sodass ich direkt neugierig auf die Geschichte wurde. Hier erhoffe ich mir eine schöne, melancholische und dennoch prickelnde Geschichte und werde das Buch mit Sicherheit schon sehr bald lesen.

Kurzbeschreibung
Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.

____________________________________________________

351_41926_166982_xxlEin weiteres Buch, das sich noch relativ frisch auf dem SUB befindet, ist „Befreie mich“, Band 2 der „All the Pretty Lies“-Trilogie von M. Leighton. Da mir der erste Band ganz gut gefallen hat, bin ich schon sehr gespannt darauf, wie ich das Buch finden werde und werde es somit schon recht bald lesen.

Kurzbeschreibung
Kennedy Moore hat Jahre gebraucht, um ihr Leben wieder zu ordnen, nachdem Reese Spencer es zerstört hatte. Heute ist sie stark und unabhängig und verfolgt ihren Traum – Tänzerin zu werden. Da taucht eines Tages Reese auf und verspricht ihr, ein Vortanzen zu arrangieren. Kennedy muss nichts weiter tun, als hart zu arbeiten und Reese zu widerstehen. Klingt gar nicht so schwer, oder?

Bücher allgemein

SUB am Samstag #124


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

41nU4kbtZzL._SL250_Bücher von Carrie Price, bzw. Adriana Popescu sind für mich ein absolutes Muss, von daher musste auch ihr neuestes Werk „Sarah“, Band 2 der „New York Diaries“-Reihe direkt am Erscheinungstag bei mir einziehen. Dieses Buch wird somit nicht allzu lange auf meinem SUB verweilen.

Kurzbeschreibung
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

____________________________________________________
51U812X+aOL._SL250_Ebenfalls noch ganz frisch auf dem SUB befindet sich „Das tote Mädchen“ von Steven James. Dieses Buch habe ich schon lange vor dem Erscheinungstag entdeckt, sodass ich den Erscheinungstag kaum erwarten konnte, von daher wird dieses hoffentlich spannende Buch schon bald verschlungen.

Kurzbeschreibung
Als ein totes Mädchen im Lake Algonquin gefunden wird, glaubt der 16-jährige Daniel, wie alle anderen auch, dass seine zwei Jahre jüngere Mitschülerin Emily durch einen tragischen Unfall ums Leben kam. Doch bei ihrer Beerdigung hat er eine Vision von ihr, wie sie ihn um Hilfe bittet. Daniel glaubt, dass sie ermordet wurde. Doch keiner will ihm glauben. Es fällt Daniel immer schwerer, zwischen seinen Visionen und der Realität zu unterscheiden. Doch er muss den wahren Killer stellen, bevor dieser wieder tötet…
____________________________________________________
61oQMiEq7VL._SL250_Außerdem befindet sich von „Ein Meer aus Tinte und Gold“, Band 1 der „Das Buch von Kelanna“-Reihe von Traci Chee auf meinem SUB. Eigentlich wollte ich das Buch sehr zeitnah lesen, allerdings haben mich in letzter Zeit einige Rezensionen abgeschreckt, sodass das Buch wohl noch einige Zeit ungelesen im Regal stehen wird.

Kurzbeschreibung
Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.

Bücher allgemein

Meine Lieblingsbücher im Jahr 2016!


2016 war für mich ein hervorragendes Lesejahr, denn ich habe mich endlich an einige Reihen getraut, neue Autoren kennen gelernt und Büchern eine Chance gegeben, die ich wohl ohne den nötigen Schubs sonst nie gelesen hätte. Somit sind es zum Ende des Jahres ganze 232 Bücher, die ich gelesen habe. Obwohl hierbei natürlich nicht jedes Buch fünf Sterne erhalten konnte, bin ich trotz einiger Flops dennoch zufrieden und somit möchte ich heute meine zwölf liebsten Bücher des Jahres präsentieren.

Nachdem ich bereits die komplette Reihe der „Mythos Academy“ verschlungen habe, stand für mich sehr schnell fest, dass ich auch unbedingt die „Black Blade“-Trilogie lesen möchte. Man muss zwar sagen, dass beide Reihen sehr viel miteinander gemeinsam haben und Schwertkämpfe bei Jennifer Estep wohl in jeder Reihe schwer angesagt sind, allerdings hat mich dies alles nicht gestört. Vielmehr habe ich Lila und die verfeindeten Mafiafamilien geliebt und habe alle drei Bände sehr genossen.

Obwohl ich „Mein bester letzter Sommer“ nie rezensiert habe, gehört es für mich zu den absoluten Highlights im Jahr 2016. Tessa und Oskar habe ich direkt ins Herz geschlossen und ich habe die stets vorhandene Melancholie aber auch die Lebensfreude in diesem Buch unheimlich gemocht. Zwar muss ich auch sagen, dass mich die Geschichte sehr mitgenommen hat und ich am Ende minutenlang geweint habe, dennoch kann ich Anne Freytag für diese Geschichte nicht genug danken. Ich freue mich auf viele weitere Bücher von der talentierten Autorin.

Eine große Überraschung war für mich „Gefährliche Suche“, Band 1 der „Fire Girl“-Trilogie. Ich habe das Buch über NetGalley erhalten und hatte ehrlich gesagt keine großen Erwartungen und dennoch wurde ich mehr als positiv überrascht. Das Thema Hexenverfolgung finde ich allgemein immer sehr interessant und auch die eingebauten Fantasy-Elemente fand ich sehr gelungen. Ich freue mich bereits auf den zweiten Band „Dunkle Bedrohung“, der im April 2017 erscheinen wird.

Eine weitere Überraschung war für mich „Eins“ von Sarah Crossan. Dieses war mein erstes Buch von der talentierten Autorin und ich war so begeistert, dass ich 2016 noch zwei weitere Werke von Sarah Crossan gelesen habe. „Eins“ hat mich nicht nur unterhalten, sondern auch berühren können, denn ich habe die siamesischen Zwillinge Tippi und Grace direkt ins Herz geschlossen und ihre Geschichte gerne verfolgt.

Ein Jahr ohne Stephen King? Für mich nur sehr schwer vorstellbar, von daher habe ich im September „Mind Control“, den dritten Band der „Bill Hodges“-Trilogie, regelrecht verschlungen und es war für mich ein nahezu perfekter Abschluss: spannend, schlüssig und in typischer King-Manier. Hoffentlich wird es auch 2017 reichlich Bücher von dem König des Horrors geben.

Ein weiteres Highlight war für mich „Elanus“ von Ursula Poznanski. Obwohl das Buch fast ausschließlich positive Bewertungen hat, war ich dennoch ein wenig skeptisch, allerdings war das letztendlich unbegründet, denn die Geschichte konnte mich von der ersten Seite an fesseln.

Die liebe Adriana Popescu darf in dieser Liste auch nicht fehlen, denn ich fand ihr Werk „Paris, du und ich“ großartig. Hier hat für mich alles gestimmt: Emotionen, Setting, Figuren. Sehr empfehlenswert ist übrigens auch die dazugehörige Kurzgeschichte „Paris, Clara und ich“, die erst Ende des Jahres kostenlos erschienen ist.

Hätte man mir erzählt, dass Sebastian Fitzek im letzten Jahr zu meinen Highlights zählen würde, hätte ich wohl zunächst gelacht, denn bei Fitzek schwanke ich immer zwischen „Muss ich unbedingt lesen!“ und „Da habe ich mir mehr erhofft“. Sein neuester Psychothriller „Das Paket“ hat es mir allerdings so sehr angetan, dass es das Buch tatsächlich in meine Top 15 geschafft hat. Mal schauen, ob dies Fitzek auch in diesem Jahr gelingen wird.

„Harry Potter und das verwunschene Kind“ darf in der Liste auch nicht fehlen. Ich muss zwar gestehen, dass das Buch gerade einmal 3,5 Sterne von mir bekommen hat, allerdings war es dennoch ein Highlight, weil ich unglaublich froh war, dass ich noch einmal nach Hogwarts zurückkehren durfte. Ich bin zwar nach wie vor der Meinung, dass man hier noch deutlich mehr hätte herausholen können, allerdings ist das Hogwarts-Gefühl unschlagbar, sodass das Buch trotz Schwächen zu meinen Highlights gehört.

Zum Jahresende gab es dann noch einen richtigen Kracher, den ich so gar nicht erwartet hätte: „Die Auserwählten“, Band 1 der „Endgame“-Trilogie von James Frey. Ich wollte das Buch immer und immer wieder lesen und habe mich nie wirklich dazu durchringen können, da ich nun aber mittlerweile alle Bände besitze, wollte ich es endlich drauf ankommen lassen und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch strotzt zwar nur so vor Wiederholungen und auch der Schreibstil ist nicht gerade bombastisch, allerdings war ich von der ersten bis zur letzten Seite stets angespannt und wollte unbedingt wissen, wer überlebt und wer letztendlich den Erdschlüssel finden wird.

Bücher allgemein

Geplante Bücher im Januar 2017


Neues Jahr, alter SUB! Da meine Leselisten im letzen Jahr überraschend gut funktioniert haben, werde ich diese auch 2017 weiterführen und somit habe ich mir wieder einmal zehn Bücher herausgesucht, die ich im Januar lesen möchte. Hierbei war es mir wieder wichtig, dass es eine ausgeglichene Mischung aus alten und neuen Büchern ist. Eines habe ich bereits begonnen, sodass ich dieses relativ sicher im Januar beenden werde.

James Frey – Die Hoffnung (Endgame #2)
James Frey – Die Entscheidung (Endgame #3)
Catharina Junk – Auf Null
Marie Lu – Die Gemeinschaft der Dolche (Young Elites #1)
Louisa Reid – Jeden Tag ein bisschen mehr

Liz Coley – Scherbenmädchen
Anna Applegate – Akademie der Dämmerung
April Genevieve Tucholke – All the strangest things are true
Jenny Milewski – Angstmädchen
Jamie Shaw – Rock my heart (Mayhem #1)

Bücher allgemein · Challenge

Das Jahr des Taschenbuchs: Dezember 2016


51adjy0fhel-_sx334_bo1204203200_Tanja Janz – Friesenherzen und Winterzauber (ET: 7. November 2016 / Mira Taschenbuch)
Die Hamburgerin Ellen muss vor ihrem Liebeskummer fliehen. Wie soll die Autorin da bloß für ihr neues Buch in Romantik schwelgen? Auf nach St. Peter Ording. Sofort ist sie verzaubert von den vereisten Salzwiesen, der Weite des Strandes und dem gemütlichsten Teeladen der Welt. Und von einem geheimnisvollen Briefkasten neben dem alten Leuchtturm. Ihm vertraut sie einen Brief mit ihren Gefühlen an. Was sie nie erwartet hätte: Am nächsten Tag erhält sie eine Antwort…

Kaufgrund
Da ich bislang alle Romane von Tanja Janz gelesen habe, war auch „Friesenherzen und Winterzauber“ ein Muss für mich. Ich habe es bereits ausgelesen und war wie immer begeistert. Eine Rezension folgt in den nächsten Tagen.
____________________________________________________
51jyxdaosrl-_sx319_bo1204203200_Ken Hagan – Der Verrat des Wikingers (ET: 1. Dezember 2016 / Piper Verlag)
950 nach Christus: Die Familie des jungen Kregin bereitet sich darauf vor, Norwegen den Rücken zu kehren und gen Island in See zu stechen. Dort locken zahlreiche Siedlungsgebiete und vor allem die Freiheit, vor keinem König das Knie beugen zu müssen. Doch kurz bevor die Langboote lossegeln, wird Kregin von seiner Freundin Helga gewarnt: Es ist eine Intrige geplant. Kein Familienmitglied soll Island lebend betreten. Kregin verschließt die Ohren vor Helgas Worten – eine Entscheidung, die er sein Leben lang bereuen wird.

Kaufgrund
Ich mag Geschichten über Wikinger, von daher klang „Der Verrat des Wikingers“ eigentlich sehr verlockend, sodass das Buch bei mir einziehen musste. Leider entpuppte es sich dann doch als großer Flop, dass ich leider keine Leseempfehlung aussprechen kann.
____________________________________________________
51hvtcvolwl-_sx332_bo1204203200_Claudia Winter – Glückssterne (ET: 12. Dezember 2016 / Goldmann)
Karriere, Heirat, Kinder. Die Anwältin Josefine weiß genau, was sie vom Leben erwartet. Doch kurz vor der Hochzeit brennt Josefines Cousine mit einem Straßenmusiker nach Schottland durch, den legendären Familienring im Gepäck, den die Braut bei der Trauung tragen sollte. Als ihre abergläubische Großmutter daraufhin der Ehe ihren Segen verweigert, bleibt Josefine keine Wahl: Wutentbrannt reist sie dem schwarzen Schaf der Familie hinterher und gerät in den verregneten Highlands von einem Schlamassel in das nächste. Nicht nur einmal muss der charismatische Konditor Aidan der Braut in spe aus der Patsche helfen – dabei ist dieser Charmeur der Letzte, vor dem sie sich eine Blöße geben möchte. Aber der Zauber Schottlands lässt niemanden unberührt, und schon bald passieren seltsame Dinge mit Josefine, die so gar nicht in ihren Lebensplan passen…

Kaufgrund
„Glückssterne“ klang einfach klasse und da bereits so viele von dem Buch geschwärmt haben, musste es unbedingt in mein Regal wandern. Mittlerweile ist es auch schon ausgelesen und ich bekam hier wunderbare Lesestunden, die mich berührt, aber auch nachdenklich gestimmt haben. Eine glasklare Leseempfehlung!
__________________________________________________________
51WsnIhuZAL._SX319_BO1,204,203,200_Elle Kennedy – The Mistake: Niemand ist perfekt (Off-Campus #2) (ET: 1. Dezember 2016 / Piper Verlag)
College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

Kaufgrund
Da ich bereits den ersten Band der „Off-Campus“-Reihe besitze, wollte ich auch unbedingt den zweiten Band im Regal stehen haben, sodass nun beide Taschenbücher vereint sind. Mal schauen, wann ich beide Bände lesen werde.