Bücher allgemein

SUB am Samstag #153


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

Relativ neu im Regal befindet sich „Und wenn die Welt verbrennt“ von Ulla Scheler. Da mir bereits ihr Debüt „Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen“ sehr gefallen hat, bin ich schon sehr auf dieses Buch gespannt und werde es mit Sicherheit schon bald wieder aus dem Regal befreien.

Kurzbeschreibung
Er ist ein Junge mit bunten Kreiden, der Menschen in Bildern auf dem Asphalt einfängt. Sie ist ein Mädchen mit einem dunklen Geheimnis, das niemanden an sich heranlässt. Felix und Alisa. Beide leben in ihrer eigenen Welt, bis sie sich durch Zufall begegnen.
Und plötzlich ist es ausgerechnet Alisa, die Felix versteht wie niemand sonst. Zusammen sind sie stark, fast unschlagbar. Bis ein Haus brennt und Alisa von den Schatten der Vergangenheit eingeholt wird…

__________________________________________________________

Dank der freundlichen Unterstützung von NetGalley und dem Thienemann Verlag durfte auf „Mein Sommer als Heidi“ von Alexa Hennig von Lange bei mir auf dem Reader einziehen. Da sich die Geschichte ganz interessant anhört, bin ich schon sehr gespannt, wie mir Islas Leben in den Bergen gefallen wird.

Kurzbeschreibung
Ab in die Berge? Isla kann sich was Besseres vorstellen. Per Mitfahrzentrale geht es von Berlin in die Schweiz. Und zwar ohne Mama, weil die sich gerade nicht um sie kümmern kann! Plötzlich findet sich Isla in einer vollkommen fremden Welt wieder: Berge, soweit das Auge reicht. Und eine einsame Holzhütte, in der ein grummeliger, alter Mann wohnt. Ihr Großvater! Bei ihm soll sie die nächsten Wochen verbringen. Hier gibt es nichts als Ziegen, weiten Himmel, rauschende dunkle Tannen. So viel Natur ist nicht auszuhalten! Isla will abhauen, zurück in die Großstadt. Doch gerade, als sie ihren Plan in die Tat umsetzen will, trifft sie Peter. Die Begegnung mit dem Jungen aus dem Alpendorf ändert alles. Isla lässt sich ein auf das Abenteuer Bergwelt ein – und erlebt eine unerwartete Familienzusammenführung.
__________________________________________________________
Ein weiteres Buch, das mich in dieser Woche erreicht hat und unbedingt bald von mir gelesen wird, ist „Unsere verlorenen Herzen“ von Krystal Sutherland. Auch wenn einige Rezensionen zu dem Buch bislang eher durchwachsen sind, erhoffe ich mir hierbei eine emotionale Geschichte mit interessanten Figuren.

Kurzbeschreibung
Der 17-jährige Henry war noch nie verliebt. Kein Herzklopfen, keine Schlaflosigkeit, keine großen Gefühle. Bis seine neue Mitschülerin Grace vor ihm steht: in schlabbrige Jungsklamotten gehüllt, mit einem kaputten Bein und einer kaputten Seele. Ihre Zerbrechlichkeit macht sie in Henrys Augen nur noch schöner. Aber Grace lässt Henry kaum an sich heran – bis sie ihn eines Tages völlig unvermittelt küsst. Henry wagt es, zu hoffen. Doch irgendein ungreifbares Geheimnis scheint zwischen ihnen zu stehen…

Bücher allgemein

SUB am Samstag #152


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

Da ich bislang alle Bücher von der Autorin besitze, musste auch „So klingt dein Herz“ von Cecelia Ahern einziehen. Hier erhoffe ich mir mal wieder eine schöne, melancholische und nachdenklich stimmende Geschichte in bester Ahern-Manier. Mal sehen, wann ich das Buch letztendlich lesen werde.

Kurzbeschreibung
Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie kann jede menschliche Stimme, alle Tiere und jedes Geräusch der Welt nachahmen. Als der Toningenieur Solomon im Wald auf Laura trifft, fühlt er sich sofort magisch von ihr angezogen. Doch auch Solomons Lebensgefährtin, die Regisseurin Bo, ist fasziniert: Sie möchte einen Film über die geheimnisvolle Laura drehen. Über Nacht findet sich Laura in unserer lauten, modernen Welt wieder. Kann ihre Gabe ihr dabei helfen, das Glück zu finden – und die Liebe?
__________________________________________________________

Ebenfalls auf dem SUB befindet sich „Verbotene Gefühle“, Band 1 der „Beautiful Liars“-Trilogie, von Katharine McGee. Von diesem Buch habe ich bislang sehr viele positive Bewertungen gelesen, sodass ich schon gast gespannt bin, wie ich das Buch letztendlich finden werde.

Kurzbeschreibung
Manhattan, 2118: Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt – einer von ihnen wird den Abend nicht überleben.

__________________________________________________________

Dank Vorablesen befindet sich auch „Die Hüter des Todes“, Band 1 der „Scythe“-Trilogie, von Neal Shusterman auf meinem SUB. Hier erhoffe ich mir eine spannende und actionreiche Geschichte mit vielen Hintergrundinformationen. Das Thema ist unglaublich vielversprechend, sodass ich schon gespannt wie ein Flitzebogen bin.

Kurzbeschreibung
Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue.
Unerträglich großes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster. Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und die Kunst des Tötens erlernen, wächst zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Doch am Ende wird nur einer von ihnen auserwählt. Und dessen erste Aufgabe wird es sein, den jeweils anderen hinzurichten…

Bücher allgemein

SUB am Samstag #151


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

Noch ganz frisch auf dem SUB befindet sich „The Romantics, oder wie Gael das mit der Liebe lernte“ von Leah Konen. Da mich hierbei nicht nur das Cover sehr anspricht, sondern auch die Kurzbeschreibung, freue ich mich schon sehr auf eine tolle und hoffentlich romantische Liebesgeschichte.

Kurzbeschreibung
Gael ist ein Romantiker*. Das heißt, er war ein Romantiker – bis seine Eltern sich scheiden ließen und seine Freundin ihn mit seinem besten Freund betrog (direkt nachdem er ihr zum ersten Mal „Ich liebe dich“ gesagt hat). Jetzt fällt es ihm zugegebenermaßen schwer, an so etwas wie ein Happy End zu glauben. Oder die einzig wahre Liebe. Dabei ist diese doch direkt vor ihm…
*RomantikerIn: jemand, der unbeirrbar an die Liebe in ihrer reinsten Form glaubt. Kann dazu führen, dass man sich in den/die Falsche/n verliebt und verzweifelt versucht, das Leben in einen Hollywood-Streifen zu verwandeln. Kann aber auch zur schönsten, inspirierendsten und tief gehendsten Liebesbeziehung weit und breit führen.
__________________________________________________________

Ebenfalls noch sehr frisch auf dem SUB befindet sich „Flüstern des Lichts“, der erste Band der „Soul Mates“-Dilogie von Bianca Iosivoni. Da ich mich schon sehr auf die Geschichte freue, bin ich mir sehr sicher, dass das Buch schon sehr bald wieder aus dem Regal befreit wird.

Kurzbeschreibung
ER SIEHT DAS DUNKLE IN IHRER SCHÖNHEIT.
SIE SIEHT DAS SCHÖNE IN SEINER DUNKELHEIT.
ZWEI SEELEN – FÜR IMMER VERBUNDEN.
DOCH IM KAMPF ZWISCHEN LICHT UND SCHATTEN BEDEUTET IHRE LIEBE DEN TOD.

Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.

__________________________________________________________

Außerdem befindet sich noch „Coldworth City“ von Mona Kasten auf meinem SUB. Da ich bislang nur ihre Bücher aus dem New Adult-Genre kenne, bin ich schon sehr gespannt, was sie aus dieser Geschichte gemacht hat, in der es um Superhelden geht.

Kurzbeschreibung
Vor drei Jahren täuschte Raven ihren Tod vor, um der skrupellosen Forschungsorganisation AID zu entkommen. Seitdem ist sie auf der Flucht, denn Raven ist eine Mutantin, die über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, und AID würde alles tun, um sie wieder in ihre Gewalt zu bringen. Seit ihrer Flucht lebt Raven unerkannt in Coldworth City – bis der verschlossene Wade auftaucht und ihr anbietet, sie im Umgang mit ihren Fähigkeiten zu unterrichten. Damit ist die Zeit des Versteckens vorüber, denn schon bald sehen sich Raven und Wade einer Verschwörung gegenüber, die nicht nur das Ende der Mutanten bedeuten, sondern auch die ganze Welt ins Chaos stürzen kann.

Lesestatistik

Lesestatistik für August 2017


Der August war vollgespickt mit vielen guten Büchern, die mich begeistern und oftmals auch berühren konnten. Zwar habe ich leider nur eine Reihe beendet und somit ein kleines persönliches Ziel verfehlt, allerdings kann ich dies gut verschmerzen. Gleichzeitig finde ich es auch schön, dass ich endlich mal für mich eher unbekanntere Autoren wie Larry Brown oder auch Anna Quindlen gelesen habe und diese mir auch gefallen haben.

gelesene Bücher
133. Anja Fahrner – Alkatar
134. Sarina Bowen – Harter Fall, weiche Landung (Gravity #2) (Rezension folgt)
135. Bettina Belitz – Tashiras Bestimmung (Diamantkrieger-Saga #3)
136. Larry Brown – Fay
137. Ursula Poznanski – Aquila
138. Kasie West – PS: Ich mag dich (Rezension folgt)
139. Jen White – Als wir fast mutig waren (Rezension folgt)
140. Christin Burger – Paul und Konopke
141. Anne Østby – Zartbitter ist das Glück
142. Mareike Krügel – Sieh mich an
143. Jessica Braun/Christoph Koch – Your Home Is My Castle: Als Wohnungstauscher um die Welt
144. Brittainy C. Cherry – Wie das Feuer zwischen uns (Romance Elements #2)
145. Anna Quindlen – Unsere Jahre in Miller’s Valley
146. Elle Kennedy – The Score – Mitten ins Herz (Off-Campus #3) (Rezension folgt)
147. Emma Garnier – Grandhotel Angst
148. Stephen King – ES (Rezension folgt)

angefangene Bücher, Ebooks und Hörbücher
Tommy Wallach – This Love has no End
Nicola Moriarty – Der letzte Verrat
Lex Martin – Irresistible – Ein Baby kommt selten allein

Highlights und Flops
Mein absolutes Highlight im August ist „Wie das Feuer zwischen uns“ von Brittainy C. Cherry. Ich habe so oft gelacht und mindestens genau so häufig geweint, sodass das Buch eine reine Achterbahn der Gefühle war. Selten habe ich mit zwei Figuren so mitgefiebert, sodass ich mich gar nicht von Logan und Alyssa trennen wollte. Ebenfalls gut gefallen hat mir „PS: Ich mag dich“ von Kasie West, eine süße Geschichte für zwischendurch!
Einen richtigen Flop gab es dagegen nicht. Ich habe mir zwar hier und da ein wenig mehr bei gewissen Büchern erhofft, allerdings gab es kein Buch, das ich als schlecht oder enttäuschend bezeichnen würde.

Challenges
Der Kampf der Verlage: 120 | +15
Heyne Challenge 2017: 31 | +4
Impress Challenge: 7 | +2
Indie 2017 – 15 Bücher ohne Verlag: 7 | +2
Random House Challenge: 62 | +10

Und sonst?
– Diese Bücher möchte ich im September lesen: *klick*
– Diese September-Highlights solltet ihr euch nicht entgehen lassen: *klick*
– Die monatlichen Aufgaben für die Heyne Challenge gibt es in diesem Monat bei der lieben Lena: *klick*

Bücher allgemein

Geplante Bücher im September 2017


Da meine Leseliste im vergangenen Monat wieder ganz wunderbar geklappt hat, ist meine Motivation für den September grenzenlos. Im September möchte ich nicht nur besonders fleißig an meinem SUB arbeiten, sondern mich auch vor allem auf Stand Alones konzentrieren. Gleichzeitig möchte ich auch unbedingt zwei Dilogien beenden, weil ich unbedingt wissen möchte, wie es mit den Figuren weitergeht.

Rainbow Rowell – Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow
Pepper Winters – Verloren in der Dunkelheit (Pure Corruption #1)
R.K. Lilley – Sehnsucht (Love is War #2)
Monica James – Und ich gehöre dir (Addicted to Sin #2)
Nicola Moriarty – Der letzte Verrat

Wulf Dorn – Die Kinder
Richard Laymon – Das Auge
Tommy Wallach – This Love has no End
Lia Bergman – Mitsommarhitze
Sarah J. Naughton – Ich soll nicht lügen

Bücher allgemein

SUB am Samstag #150


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

„…und ich gehöre Dir“ ist der zweite Band der „Addicted to Sin“-Dilogie von Monica James und da mir der erste Band gut gefallen hat, möchte ich unbedingt wissen, wie die Geschichte letztendlich enden wird, von daher bin ich überzeugt davon, dass das Buch nicht allzu lange auf meinem SUB verweilen wird.

Kurzbeschreibung
Madison – die süße, verletzliche, unschuldige Madison. Sie gibt mir das Gefühl, dass es noch Hoffnung für mich gibt. Dass ich ein guter Mensch sein kann. Ich brauche sie, mehr noch, als ich die Luft zum Atmen brauche. Es gibt nur ein Problem: Juliet. Sie ist eine Verführerin, die kein Nein akzeptiert. Wenn ich ihr widerstehe, wird sie unser schmutziges Geheimnis ausnutzen, um alles mit Madison kaputt zu machen. Ich will meine große Liebe nicht verlieren, aber kann ich mich wirklich ändern?
__________________________________________________________

Ein weiterer Dilogie-Abschluss, der noch ungelesen im Regal steht, ist „Sehnsucht“, der zweite Band der „Love is War“-Bücher von R.K. Lilley. Da ich auch hier gespannt darauf bin, wie es mit der Geschichte weitergeht, werde ich wohl auch dieses Buch sehr bald aus dem Regal befreien.

Kurzbeschreibung
Wir fühlten uns vereint, nun hat er es wieder getan. Mich verwüstet. Mich verbrannt. Mich gebrochen. Mir Luft gegeben, nur um mich atemlos zurückzulassen. Aber etwas hat sich verändert. Etwas, das mich sowohl erschüttert als auch in Erregung versetzt. Etwas, das mich vollkommen zerstört. Etwas, das mich wieder heilt.

__________________________________________________________

Ebenfalls auf dem SUB befindet sich „Die Bedingung“, Band 1 der „One Night“-Trilogie von Jodi Ellen Malpas. Da ich bislang nur positive Bewertungen zu der Reihe gelesen habe, bin ich schon sehr gespannt darauf, wie ich das Buch letztendlich finden werde.

Kurzbeschreibung
Livy kann auf ein aufregendes Leben verzichten: Sie ist glücklich damit, in einem kleinen Café zu kellnern und die Abende mit ihrer geliebten Großmutter zu verbringen. Doch als sie M begegnet, soll sich alles verändern. Er ist arrogant, reich und mit seinen strahlend blauen Augen gefährlich attraktiv – und er macht Livy ein Angebot, das ihre heile Welt komplett auf den Kopf stellt: Er will eine Nacht mit ihr verbringen, eine leidenschaftliche Nacht ohne Verpflichtungen, ohne Gefühl. Irgendetwas an M lässt Livy alle Vorsicht vergessen, und sie willigt ein, obwohl sie weiß, dass ihr Herz sich nach mehr sehnt. Und M verbirgt ein Geheimnis, das Livy in Gefahr bringt, nicht nur ihre Herz zu verlieren..

Bücher allgemein

SUB am Samstag #149


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

In dieser Woche hat mich sehr zu meiner Freude „Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr“ von Walter Moers erreicht. Da ich Zamonien liebe und eine neue Geschichte herbeigesehnt habe, wird das Buch garantiert nicht allzu lange ungelesen im Regal stehen.

Kurzbeschreibung
Prinzessin Dylia, die sich selbst „Prinzessin Insomnia“ nennt, ist die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien. Eines Nachts erhält sie Besuch von einem alptraumfarbenen Nachtmahr. Havarius Opal, wie sich der ebenso beängstigende wie sympathische Gnom vorstellt, kündigt an, die Prinzessin in den Wahnsinn treiben zu wollen. Vorher nimmt er die Prinzessin aber noch mit auf eine abenteuerliche Reise durch die Welt des Denkens und Träumens, die für beide immer neue und überraschende Wendungen bereit hält, bis sie schließlich zum dunklen Herz der Nacht gelangen. Walter Moers erzählt dieses Märchen aus der zamonischen Spätromantik voller skurriler Charaktere mit der ihm eigenen Komik: spannend und anrührend zugleich.
__________________________________________________________

Ein Buch, das ebenfalls noch nicht allzu lange auf dem SUB verweilt und bald gelesen werden möchte, ist „Saufen nur in Zimmerlautstärke“ von Hans Rath. Hier erhoffe ich mir eine humorvolle und authentische Geschichte und bin mir sicher, dass ich diese auch vorfinden werde.

Kurzbeschreibung
In Adams Leben knirscht es gewaltig. Als sein Herz rebelliert und damit ein deutliches Signal sendet, fliegt er nach Island, um in der urwüchsigen Landschaft gründlich über sein Leben nachzudenken. Im Sturm stürzt Adam von einer Klippe – und wird von einem seltsamen Typen gerettet: Magnus, ein kleinwüchsiger, etwas verlotterter Mittzwanziger in Wollklamotten. Der behauptet, ein waschechter Troll zu sein – in dessen Schuld Adam nun steht. Was in Island so viel heißt wie: Magnus genießt Sonderrechte, und Adam wird ihn nicht wieder los, auch nicht bei der Rückreise nach Berlin. Dort versucht Adam, sein Leben aufzuräumen, doch der anarchische Magnus stürzt es immer tiefer ins Chaos.
__________________________________________________________

Außerdem befindet sich noch „Goldener Käfig“, der dritte Band der „Die Farben des Blutes“-Reihe von Victoria Aveyard auf meinem SUB. Da ich allerdings den zweiten Band noch immer nicht gelesen habe, wird es wohl noch dauern, ehe ich das Buch lesen werde.

Kurzbeschreibung
Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance.

Bücher allgemein

SUB am Samstag #148


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

Da ich zu „When Dimple Met Rishi“ von Sandhya Menon bereits viele positive Bewertungen gelesen habe und ich nicht auf die deutsche Ausgabe warten wollte, habe ich mir das Buch kurzerhand bestellt, sodass es sich noch ganz frisch auf dem SUB befindet. Mal sehen, ob das Buch meine Erwartungen erfüllen kann.

Kurzbeschreibung
He’s rich, good-looking and a hopeless romantic. His parents think Dimple is the perfect match for him, but she’s got other plans…
Dimple and Rishi may think they have each other figured out. But when opposites clash, love works even harder to prove itself in the most unexpected ways.
As joyfully refreshing as Rainbow Rowell, Jenny Han and Nicola Yoon, When Dimple Met Rishi is a frothy, funny contemporary romance told from the dual perspectives of two Indian American protagonists. While Dimple is fighting her family traditions, Rishi couldn’t be happier to follow in the footsteps of his parents – could sparks fly between this odd couple, or is this matchmaking attempt doomed to fail?
__________________________________________________________

Nachdem ich bereits „Fangirl“ von Rainbow Rowell gelesen habe, musste nun auch die Fanfiction „Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow“ bei mir einziehen, auf die ich schon sehr gespannt bin.

Kurzbeschreibung
Simon Snow ist der mächtigste Zauberer, den die Welt der Magie je hervorgebracht hat. Wäre da nur nicht die Tatsache, dass Simon völlig unfähig ist, seine magischen Kräfte zu steuern. Aber dafür ist ja Watford da, das Zaubererinternat. Für Simons Zimmergenossen Baz – Vampir aus angesehener Familie und Simon in freundlichem Hass zugetan – ist er, der Auserwählte, eine wahre Fehlbesetzung. Am liebsten würde Baz den Magie sprühenden Simon mit seinen spitzen Zähnen ein für alle Mal erledigen. Doch dazu kommt es nicht, vorerst zumindest. Denn die verfeindeten Jungs tun sich zusammen, um gemeinsam mit ihrer blitzgescheiten Schulkameradin Penelope den Mord an Baz‘ Mutter aufzuklären. Für Simon beginnt eine Achterbahn der Gefühle. Und die Welt der Zauberer steht fortan nicht nur in Liebesdingen kopf.
__________________________________________________________
„Sieh mich an“ von Mareike Krügel klang nach einer einfühlsamen, melancholischen und dennoch unterhaltsamen Geschichte, sodass diese bei mir spontan im Warenkorb gelandet ist. Somit wird das Buch auch bestimmt nicht allzu lange ungelesen im Regal verweilen.

Kurzbeschreibung
Man kann ja nicht einfach sterben, wenn die Dinge noch ungeklärt sind. Das denkt Katharina, seit sie vor Kurzem das Etwas in ihrer Brust entdeckt hat. Niemand weiß davon, und das ist auch gut so. Denn an diesem Wochenende soll ein letztes Mal alles wie immer sein. Und so entrollt sich das Chaos eines ganz normalen Freitags vor ihr. Während sie aber einen abgetrennten Daumen versorgt, ihren brennenden Trockner löscht und sich auf den emotional nicht unbedenklichen Besuch eines Studienfreundes vorbereitet, beginnt ihr Vorsatz zu bröckeln, und sie stellt sich große Fragen: Ist alles so geworden, wie sie wollte? Ihre Musik, ihre Kinder, die Ehe mit dem in letzter Zeit viel zu abwesenden Costas? Als der Tag fast zu Ende ist, beschließt sie, endlich ihr Geheimnis mit jemandem zu teilen, den sie liebt.

Lesestatistik

Lesestatistik für Juli 2017


Mit reichlicher Verspätung gibt es heute endlich die Lesestatistik für den Monat Juli. Hierbei habe ich wieder einmal eine gute Anzahl an Büchern gelesen, wovon mir die meisten Bücher richtig gut gefallen haben, sodass es kaum Bücher gab, die mich in irgendeiner Art und Weise enttäuscht haben. Zwar hatte ich an „The Hate U Give“ deutlich höhere Erwartungen, aber man kann ja nicht alles haben.

gelesene Bücher
116. Stefanie Hasse – Schicksalsbringer (Ich bin deine Bestimmung #1)
117. Samantha Joyce – Among the Stars: Liebe wie im Film
118. Stephen King – Der Hometrainer
119. Petra Hülsmann – Das Leben fällt, wohin es will (Rezension folgt)
120. Stefanie Hasse – Schicksalsbringer: Fortunas Vermächtnis (Ich bin deine Bestimmung #0.5)
121. Leonie Swann – Gray
122. Richard Laymon – Die Gang
123. Jan Weiler – Und ewig schläft das Pubertier
124. Uwe Wilhelm – Die sieben Farben des Blutes
125. B.C. Schiller – Targa – Der Moment, bevor du stirbst (Rezension folgt)
126. Monica Murphy – Lucy & Gabriel (Fair Game #2)
127. Rainbow Rowell – Fangirl
128. Karen Dionne – Die Moortochter
129. Anna Savas – Forbidden Love Story
130. Stephen King – Friedhof der Kuscheltiere (Rezension folgt)
131. Angie Thomas – The Hate U Give (Rezension folgt)
132. Nelly Fehrenbach – Und dann ist alles anders

angefangene Bücher, Ebooks und Hörbücher
Stephen King – ES (reread)
Brittainy C. Cherry – Wie das Feuer zwischen uns (Romance Elements #2)
Ursula Poznanski – Aquila

Highlights und Flops
In diesem Monat gab es für mich zum Glück fast nur gute Bücher, sodass es da schwer ist, ein Highlight herauszupicken. Sehr gefallen hat mir hierbei besonders „Friedhof der Kuscheltiere“ von Stephen King, welches ich zu meiner Schande leider erst jetzt gelesen habe. Aber auch „Das Leben fällt, wohin es will“ und „Among the Stars: Liebe wie im Film“ haben mir sehr zugesagt, sodass diese drei Bücher meine Lieblinge für den Monat Juli sind.
Ein richtiger Flop war zu meiner Freude im Juli nicht mit dabei, denn die schlechteste Bewertung war gerade einmal drei Sterne, sodass man keines der Bücher als Flop bezeichnen kann. Hoffentlich geht es auch im August genau so weiter.

Challenges
Der Kampf der Verlage: 105 | +15
Heyne Challenge 2017: 27 | +5
Impress Challenge: 5 | +1
Indie 2017 – 15 Bücher ohne Verlag: 5 | +1
Random House Challenge: 52 | +9

Und sonst?
– Diese Bücher möchte ich im August lesen: *klick*
– Diese August-Highlights solltet ihr euch nicht entgehen lassen: *klick*
– Die monatlichen Aufgaben für die Heyne Challenge gibt es in diesem Monat hier *klick*

Bücher allgemein

SUB am Samstag #147


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

Da ich die Bücher von Tanja Voosen bislang immer sehr gemocht habe, durfte auch „Sternenmeer“ bei mir einziehen. Hier ist nicht nur das Cover wunderschön, sondern auch die Kurzbeschreibung mehr als überzeugend, sodass ich mehr als zuversichtlich bin, dass mir auch diese Geschichte gefallen wird.

Kurzbeschreibung
Wenn Laurie in ihrem Leben nicht weiterweiß, sucht sie nachts den Himmel nach Sternschnuppen ab, um sich all ihre Probleme wegzuwünschen. Doch davon bräuchte sie im Moment eine ganze Menge. Ihre Eltern streiten nur noch und wollen sie diesen Sommer ausgerechnet in das Feriencamp ihres Onkels abschieben. Um das zu verhindern, ist Laurie alles recht.
Nur leider geht ihr Plan nach hinten los und endet damit, dass sie aus Versehen Derek, den unausstehlichen Bruder ihrer besten Freundin küsst. Aber es kommt noch viel schlimmer: Nicht nur muss sie trotzdem ins Camp fahren, sie läuft dort auch prompt wieder Derek über den Weg…
__________________________________________________________

Dank NetGalley und Bastei Lübbe durfte auch bereits „Die Perfekten“ von Caroline Brinkmann auf meinen Tolino wandern. Hier erhoffe ich mir eine spannende und ereignisreiche Geschichte, sodass ich das Buch mit Sicherheit schon sehr bald beginnen werde.

Kurzbeschreibung
Mein Name ist Rain. Ich gehöre zu denen, die man Ghosts nennt. Mit meiner Mutter lebe ich außerhalb des Systems. Wir sind unsichtbar. Das System funktioniert nach harten Regeln: Alles was zählt sind die Gene. Diejenigen mit schlechten Genen werden aussortiert. Über allem thronen die Gesegneten. Sie gelten als perfekt. Aber das bin ich auch! Rain und ihre Mutter Storm sind auf ständiger Flucht vor den Gesegneten, einer perfekten Weiterentwicklung der Menschen, die das Land Hope regieren. Wie für alle Menschen, die aufgrund ihrer Gene in der perfekten Welt keinen Platz haben, ist die einzige Chance zu überleben, dass sie unsichtbar bleiben. Rain missachtet diese Regel und schließt Freundschaft mit dem Jungen Lark. Doch gerade, als sie beginnt, ihn in ihr Herz zu lassen, verrät er sie an die Soldaten der Gesegneten. Eigentlich wäre das ihr sicheres Todesurteil, doch stattdessen erfährt Rain etwas Unglaubliches. Sie ist gar kein Ghost. Sie ist perfekt. Eine Gesegnete.
__________________________________________________________

Schon länger befindet sich dagegen „Mein Herz will dich“, Band 1 der „Game On“-Reihe von Kristen Callihan, auf meinem SUB. Da auch bereits die anderen Bücher aus der Reihe bei mir einziehen durften und sich die Geschichte doch eigentlich recht gut anhört, werde ich dem Buch wohl auch bald eine Chance geben.

Kurzbeschreibung
Anna Jones will vor allem eins: einen guten Collegeabschluss. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr dabei gar nicht in den Kram. Drew ist sexy und selbstbewusst und sonnt sich gern im Licht der Öffentlichkeit. Auch nach einer heißen Nacht mit ihm ist Anna sich sicher: Mehr als ein One-Night-Stand darf die Sache nicht werden. Aber Drew hat sich in den Kopf gesetzt, Anna für sich zu gewinnen. Und wenn er beim Football eines gelernt hat, dann dass man für einen Sieg hartnäckig bleiben muss.