Neuerscheinung

Meine Highlights aus den Neuerscheinungen im Juli 2016

Der Juli ist für mich der große Monat der Vorbestellungen, denn hier habe ich ganze vierzehn Bücher vorbestellt und andere stehen noch auf der Wunschliste. Hier freue ich mich auf spannende Thriller, prickelnde Geschichten und die ein oder andere melancholische Geschichte.

61DnwbA3zRL._SL250_Ahnungslos reisen Lucie und Jem mit einer Austauschgruppe in die USA. Doch als ihr Flugzeug am Denver Airport notlandet, wird ihnen schnell klar: Die Welt, wie sie sie kennen, gibt es nicht mehr. Die Flugbahn überwuchert, das Terminal menschenverlassen, lauern überall Gefahren. Sogar die Tiere scheinen sich gegen sie verschworen zu haben: Wölfe, Bären, Vögel greifen die Jugendlichen immer wieder in großen Schwärmen an. Was ist bloß geschehen? Während ihrer gefahrvollen Reise durch die neue Welt erfahren sie von einem Kometeneinschlag. Und von ein paar letzten Überlebenden in einer veschollenen Stadt. Aber wie sollen sie die erreichen, wenn die ganze Erde sich gegen sie verschworen hat?
__________________________________________________________
518u+EqYkVLDie 17-jährige Jessica hält sich nur an ihre eigenen Regeln. Sie gilt als aufmüpfig und unkontrollierbar, versteckt ihr feuerrotes Haar und ihre blasse Haut unter schwarzen Klamotten und schlägt sich als Barkeeperin heimlich die Nächte um die Ohren. Bis ihr eine fremde Frau ein antikes Amulett überreicht, das kostbarste Geschenk, das sie je bekommen hat. Fatalerweise kann sie es, einmal angelegt, nicht mehr ablegen und befindet sich plötzlich in einem Geflecht aus übermenschlichen Agenten und magischen Bestimmungen. Dabei soll sie ausgerechnet der arrogante Lee, der Menschen grundsätzlich für schwach hält, beschützen. Wenn er nur nicht so unglaublich gut aussehen würde…
__________________________________________________________
51uv6uzQKgL._SX333_BO1,204,203,200_Quinn und Piper sind Zwillinge, doch sie sind sich noch nie begegnet. Erst als ihre Mutter bei einem tragischen Unfall stirbt, treffen sich die Schwestern auf der Beerdigung. Piper ist begeistert und fasziniert. Für sie ist Quinn der Schlüssel zu einem uralten Familiengeheimnis. Doch Quinn ist voller Misstrauen. Warum wurde sie ihr Leben lang von ihrer Schwester ferngehalten? Schlummert in ihr tatsächlich eine dunkle Seite, vor der sie ihre Mutter und Großmutter immer gewarnt haben? Ist sie eine Gefahr für Piper? Während Quinn ihre Vergangenheit hinter sich lassen will, vergräbt sich Piper immer tiefer in die Mythen und Prophezeiungen, die sich um ihre Familie ranken – und tritt damit ein Inferno los.
__________________________________________________________
51KJKSDO0wLCaro ist dem Geheimnis um ihre Herkunft einen Schritt näher gekommen und steht nun zwischen zwei Welten. Doch gerade jetzt hat Vincent sich von ihr abgewandt. Sie fühlt sich verraten und ihr gebrochenes Herz macht es Caro schwer, ihre neuen Kräfte der Phönixmagie zu kontrollieren. Schon bald gerät sie in die Fänge der Eisphönixe, die sie vor eine frostige Entscheidung stellen. Während der Krieg zwischen den Phönixen sich zuspitzt, ahnt Vincent nicht, dass er Caro vollends zu verlieren droht. Kann ihre Liebe das Eis zum Schmelzen bringen?
__________________________________________________________
51FVVUM6HSLEmily kann ihr Auslandssemester in Venedig kaum noch erwarten und ihre Reise scheint auch perfekt zu beginnen. Die Sonne strahlt, in der Luft liegt Liebe und auf einer der schönsten Brücken Venedigs küsst sie ein wildfremder, aber verboten gut aussehender Italiener. Doch bei dem Fremden handelt es sich um den Sohn von Giuseppe Dandolo. Luca ist reich, berühmt und vor allem – verlobt. Emily hasst Klischees und dass sie wegen eines harmlosen Flirts selbst zu einem wird. Wütend und verwirrt zieht sie sich von Luca zurück, in dem Glauben ihn nie mehr wiederzusehen. Aber das Schicksal hat ganz andere Pläne für die beiden…
__________________________________________________________
51NpJMUgkmLSie begegnen sich zum ersten Mal in einem zwielichtigen Club eines der heruntergekommensten Viertel der Stadt. Ein Ort, den das Mädchen aus gutem Hause niemals besuchen sollte und den der Bad Boy in Nietenjacke zu seinem Revier zählt. Obwohl sie sich sofort gegenseitig ins Auge fallen, sind ihre Welten zu unterschiedlich, als dass sie miteinander ins Gespräch kommen könnten. Doch das Schicksal sieht das anders. Als sie sich wenige Wochen später wieder über den Weg laufen, ist es Larissa, die auf der Luxusparty im Reichenviertel einen glänzenden Auftritt hinlegt, und Angel, dessen zerschlissenem Jackett man sofort ansieht, dass er nicht dazu gehört. Aber eins hat sich nicht geändert: Sie können den Blick nicht voneinander lösen…
__________________________________________________________
51ByBOazDaL._SX304_BO1,204,203,200_Leyla und Max sind seit einem Jahr ein ungleiches Paar. Max, der gutaussehende Typ aus gutem Hause, und Leyla, „Mauerblümchen mit Migrationshintergrund“, wie sie sich selbst charakterisiert. Dennoch scheint alles perfekt, bis der geheimnisvolle Red auftaucht. Red, der Geocacher, der sich ständig aufregende Caches ausdenkt. Red, der Romantiker, der nachts bei Gewitter im See badet. Red, der so anders ist als Max: spontan, verrückt, leidenschaftlich. Leyla verliebt sich Hals über Kopf und gegen ihren Willen in Red. Was Leyla nicht ahnt: Max, dem es so schwer fällt, seinen Gefühlen Ausdruck zu geben, liebt sie über alle Maßen, verzweifelt, mehr als sein Leben. Was Leyla ebenfalls nicht ahnt: Red ist ein Spieler, ein Jäger und ein Blender. Leyla lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein, das in einer Katastrophe endet.
__________________________________________________________
51650ONB7IL._SX334_BO1,204,203,200_Es ist das Jahr 1993. Bill Clinton wird Präsident der USA und Nirvana veröffentlichen ihr drittes Album »In Utero«. In diesem Jahr zieht Maggie mit ihrer Familie von Chicago nach Bray, einen verschlafenen Ort an der irischen Küste. Sie muss viel zurücklassen, besonders aber vermisst sie ihren chaotischen Onkel Kevin: nur zehn Jahre älter, seines Zeichens Rockmusiker und größter lebender Nirvana-Fan.
Aller Anfang ist schwer. Immerhin ist das Eoin, der Maggie mit seinem unergründlichen Lächeln ziemlich durcheinanderbringt. Doch während die beiden sich näherkommen, erreicht Maggie eine furchtbare Nachricht: Onkel Kevin ist gestorben! Alles, was Maggie von ihm bleibt: Zwei Tickets für ein Nirvana-Konzert in Rom. Und ein Brief, in dem er Maggie auffordert, sich unbedingt auf den Weg zu machen und dabei den Jungen mitzunehmen, den sie liebt. Und Maggie? Setzt sich über alle Verbote hinweg und wagt den Trip nach Rom. Zusammen mit Eoin…
__________________________________________________________
51lKQ7BGVVL._SL250_Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Phantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät…
__________________________________________________________
51tctEj4s-L._SL250_Romantik pur hatte sie geplant – eine Woche Paris bei ihrem chéri Alain. Doch angekommen in der Stadt der Liebe, muss die sechzehnjährige Emma feststellen, dass Alains »Emma« inzwischen »Chloé« heißt und sie selbst nun dumm dasteht: ohne Bleibe, ohne Kohle, aber mit gnadenlos gebrochenem Herzen. Ähnlich down ist Vincent, dem kurz vor der romantischen Parisreise die Freundin abhandengekommen ist, und den Emma zufällig in einem Bistro trifft. Zwei Cafés au lait später schließen die beiden Verlassenen einen Pakt: Sich NIE wieder so heftig zu verlieben. Und nehmen sich vor, trotz allem diese alberne Stadt der Verliebten unsicher zu machen, allerdings auf ihre Art. Paris für Entliebte – mit Chillen auf Parkbänken, Karussellfahren auf alten Jahrmärkten, stöbern in schrägen Kostümläden. Doch ob das klappt: sich in der Stadt der Liebe NICHT zu verlieben?
__________________________________________________________
51RF04ESOAL._SL250_Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist…
__________________________________________________________
51U06HDWzkL._SL250_New Fiddleham 1892: Neu in der Stadt und auf der Suche nach einem Job trifft die junge Abigail Rook auf R. F. Jackaby, einen Detektiv für Ungeklärtes mit einem scharfen Auge für das Ungewöhnliche, einschließlich der Fähigkeit, übernatürliche Wesen zu sehen. Abigails Talent, gewöhnliche, aber dafür wichtige Details aufzuspüren, macht sie zur perfekten Assistentin für Jackaby. Bereits an ihrem ersten Arbeitstag steckt Abigail mitten in einem schweren Fall: ein Serienkiller ist unterwegs. Die Polizei glaubt, es mit einem gewöhnlichen Verbrecher zu tun zu haben, aber Jackaby ist überzeugt, dass es sich um kein menschliches Wesen handelt…
__________________________________________________________
51AzbKL35zL._SL250_Als Louisa die Castings für die brandneue TV-Show »Battle Island« erfolgreich besteht, glaubt sie sich ihrem Ziel ein Stück näher: Mit dem Preisgeld die Therapie ihrer Mutter bezahlen und sie so vor dem sicheren Tod retten. Millionen von Zuschauern werden ihre Suche nach einem Schatz verfolgen, der auf einer von der Außenwelt abgeschnittenen Insel im Atlantik versteckt ist. Doch auch die anderen Kandidaten wollen an das Geld – dazu ist ihnen jedes Mittel recht, und so wird aus der Unterhaltungsshow bitterer Ernst…
__________________________________________________________
51TU7EB4p1L._SL250_In letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Die Rebellen hoffen, mit Hilfe der beiden den Kampf gegen die Silber-Herrschaft zu gewinnen. Doch Mare hat eigene Pläne. Gemeinsam mit Cal will sie diejenigen aufspüren, die sind wie sie: Rote mit besonderen Silber-Fähigkeiten. Denn auch der neue König der Silbernen, ihr einstiger Verlobter, hat es auf diese Menschen abgesehen. Aber schnell wird klar, dass er eigentlich nur eins will – und zwar um jeden Preis: Mare.
__________________________________________________________
51EtN+uXZVL._SL250_Hannah ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm Julian gegenüber kein Wort heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagene Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Vielleicht wird Julian dann endlich auf sie aufmerksam. Hannah zögert noch kurz, gibt dann aber nach, denn der Plan könnte aufgehen.
__________________________________________________________
51+dq6DbMCL._SX342_BO1,204,203,200_Der großen Liebe hat Mina längst abgeschworen, auch wenn ihr Horoskop etwas anderes prophezeit, alleine ist sie besser dran, dessen ist sie sich sicher. Ihr Leben ist eh schon chaotisch genug, da braucht sie nicht auch noch einen Mann, der mit ihrem Herzen spielt.
Doch gerade, als sie sowieso schon genug mit ihrer kranken Mutter, den Freundinnen und ihrem Buchclub zu tun hat, kommt ihr das Schicksal in Form von Frederic in die Quere, der ihr unverhofft vor die Füße fällt. Nicht nur ihre Gefühle, sondern auch ihr Leben werden ordentlich durcheinander gewirbelt und obwohl er genauso schnell verschwindet, wie er in ihr Leben tritt, hinterlässt er ein merkwürdiges Kribbeln in ihrem Herzen.
__________________________________________________________
518LkhOrTlLSieben Jahre ist es her, seit Callie und Keith sich zuletzt gegenüberstanden. Damals, kurz nach Callies dreizehntem Geburtstag, war ihr Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen – einem Unfall, an dem Keith die Schuld trug. Callie konnte ihrem Stiefbruder nie verzeihen. Noch heute leidet sie unter den Erinnerungen an das schreckliche Ereignis. Doch als sie für den Highschoolabschluss ihrer kleinen Schwester in das Haus ihrer Stiefmutter zurückkehrt, begegnet sie Keith zum ersten Mal nach all den Jahren wieder. Sofort flammen ihre Wut und ihr Hass auf ihn wieder auf. Aber auch die gefährlichen Gefühle, die Keith schon damals in ihr ausgelöst hat…
__________________________________________________________
51ZccTLUhlLEs gibt Momente im Dasein eines Menschen, die vermögen es, alles für immer zu verändern. In der neuen Welt von AurA Eupa entscheiden sie über Leben und Tod. Als der jungen Kaylana aus Liga 2 der Prozess gemacht wird, tritt ein solcher Moment ein. Für ihren unangemessenen Kontakt mit einem Jungen aus Liga 3 lautet das Urteil: Tod durch Verdursten oder Zwangsheirat binnen vierundzwanzig Stunden. Kaylana entscheidet sich für das Leben und damit für einen Ehemann, den sie noch nie gesehen hat: Jesper. Während sich das so fremde Ehepaar noch an die plötzliche Nähe gewöhnen muss, brechen in Liga 2 abermals Unruhen aus. Und wieder kommt es zu einem Moment, der über alles entscheidet…
__________________________________________________________
615jo57WSiL._SL250_Einmal im Leben in die Rolle einer anderen schlüpfen. Davon träumt die wohlbehütete Valeria, seit sie denken kann. Dieser Wunsch erfüllt sich auf schreckliche Weise: Ihre Mutter schickt sie in die Metropole Rom – zu ihrem Schutz, wie sie sagt. Aber vor wem? Valeria findet heraus, dass ihr bisheriges Leben eine teuer erkaufte Lüge ist, die in einen tödlichen Albtraum mündet.
__________________________________________________________
51BR5zfqMFL._SX331_BO1,204,203,200_„Du musst helfen!“ Zombie-Jäger Ashton „Frosty“ traut seinen Augen nicht: Seine große Liebe Kat hat eine Botschaft aus dem Jenseits für ihn. Sie wirkt so lebendig, dabei ist sie doch bei der letzten monumentalen Schlacht gegen Anima Industries gestorben. Sofort geht er zu dem Ort, den Kat ihm beschreibt. Und sieht schockiert, wer seine Hilfe braucht: Milla Marks, die verantwortlich für Kats Tod ist! Am liebsten würde er die miese Verräterin den gierigsten Zombies zum Fraß vorwerfen. Aber als Anima Industries zurückkehren, um aus den Zombies endgültig das Geheimnis der Unsterblichkeit zu pressen, müssen er, Ali Bell und ihr Freund Cole umdenken. Bevor es für die Zombie-Jäger zu spät ist. Und für die Welt.
__________________________________________________________
61KUusHAUHL._SX335_BO1,204,203,200_Melek ist schon lange kein gewöhnliches Mädchen mehr. Bis eben noch eine Außenseiterin, steckt sie nun mitten in einer Armee, deren Bündnis die Menschheit zusammenhält. Jede ihrer Entscheidungen beeinflusst den Lauf der Welt. Und jedes ihrer Gefühle kann sie zerrütten. Im Herzen ist sie ein Volltreffer. Aber wem gehört ihre Seele?
__________________________________________________________
51lwNLRTM3L._SX349_BO1,204,203,200_Ellie erlebt den schrecklichsten Montag ihres Lebens: Eine Katastrophe jagt die nächste, und als wären alle Peinlichkeiten nicht schon schlimm genug, macht ihr Freund Tristan aus heiterem Himmel mit ihr Schluss! Ellie wünscht sich nur eines: Sie möchte bitte, bitte eine zweite Chance.
Die kriegt sie – am nächsten Morgen wacht sie auf und stellt fest: Es ist wieder Montag! Ellie setzt alles daran, die Fehler von gestern/heute zu vermeiden und für ihr eigenes Happy End zu sorgen. Doch wer hätte gedacht, dass ein Montag so hartnäckig sein kann?
__________________________________________________________
61Dw0HjEX-L._SL250_Leah will nicht mehr träumen. Zu sehr treibt sie die Angst um, nicht in die Realität zurückkehren zu können. Ihr Zwillingsbruder Mika versteht Leah nicht. Er ist Profiträumer und verdiente lange mit seinen Träumen Geld. Geld, das die Geschwister dringend für die Medikamente ihres Vaters brauchen. Dann aber ändert sich alles: Mika erhält eine anonyme E-Mail und damit die Chance auf 250.000 Dollar. Er soll bei einem geheimen Spiel mitmachen und gegen drei andere Jugendliche antreten. Das Ziel des Spiels? Ungewiss. Der Startpunkt? Im Traum. Das Problem: Seit Mika an Schlafstörungen leidet, ist für ihn ans Träumen nicht mehr zu denken. Die einzige Chance: Leah. Sie muss in den Traum eines Unbekannten aufbrechen. In einen Traum, der zum Albtraum wird und Leah und die gesamte Menschheit erschüttert.
__________________________________________________________
51fqc7OU8RL._SX341_BO1,204,203,200_Die schüchterne Carly und der Draufgänger Arden – Gegensätze, die sich eigentlich so gar nicht anziehen. Dennoch verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander – der Beginn einer leidenschaftlichen Love-Story. Und eines gefährlichen Abenteuers. Denn sowohl Carly als auch Arden hüten ein brisantes Familiengeheimnis, dessen Enthüllung zu einem atemberaubenden Wettlauf gegen die Zeit führt…
__________________________________________________________
51aROsHycAL._SX313_BO1,204,203,200_Die junge Künstlerin Sasha Riggs lebt zurückgezogen in einem kleinen Haus in North Carolina. Hier wollte sie ihren Frieden finden und sich ganz auf ihre Gemälde konzentrieren. Doch sie kommt nicht zur Ruhe: Schon ihr ganzes Leben lang quälen sie des Nachts Träume, die sie nicht versteht und bei Tag verdrängt. Doch seit einiger Zeit gelingt ihr das nicht mehr, so sehr sie es auch versucht. Ein gefährlich attraktiver Mann stiehlt sich jede Nacht in ihren Kopf, ein Mann, der sagt, dass er auf sie wartet, dass sie ihn finden soll. Diese Visionen führen sie schließlich auf die griechische Insel Korfu, doch wird Sasha dort finden, was sie unbewusst seit Jahren sucht?
__________________________________________________________
51OhcBWhCLL._SX333_BO1,204,203,200_Als Christian den Link zu dem Video anklickt, ist er entsetzt über das, was er sieht: einen bis zur Unkenntlichkeit entstellten menschlichen Körper, der regungslos auf dem Wasser eines Swimmingpools treibt. Das ist nur der Höhepunkt einer ganzen Reihe von seltsamen Ereignissen, die sich in Christians sonst so geregeltem Leben plötzlich häufen. Doch als er sich der Polizei anvertraut, reagiert diese anders als erwartet. Christian hat das Gefühl, dass man ihm nicht glaubt. Als er weitere dieser grauenhaften Videos erhält, steht die Polizei plötzlich vor seiner Tür: Man hat herausgefunden, dass die E-Mails von seinem Account verschickt wurden. Und: Die Toten sind keine Fremden – Christian kannte sie alle…
__________________________________________________________
51+CxZOBlVL._SX327_BO1,204,203,200_Dana liebt ihren Job an der Uni, das Leben im Hamburger Grindelviertel – und Mattis. Dass ihr neuer Freund drei Kinder aus früheren Beziehungen hat, macht ihr nicht viel aus. Aber das Zusammenleben gestaltet sich weitaus komplizierter als gedacht. Als Mattis eine renovierungsbedürftige Villa am Hamburger Stadtrand kauft und kurz darauf Maren, seine Ex, vorübergehend mit den beiden Kindern bei ihnen einzieht, ist von Harmonie keine Spur mehr: Die eine Tochter scheint fest entschlossen, Papas neue Freundin zu hassen, die andere verbreitet auf Schritt und Tritt Unordnung. Und Maren sieht die Trennung von Mattis offenbar nicht als endgültig an. Das Leben in der Patchworkfamilie wird zur Zerreißprobe: Wo hört das Chaos auf, wo beginnt das Glück?
__________________________________________________________
51P8hcKK9uL._SX328_BO1,204,203,200_Belle Stuarts Leben liegt in Trümmern. Ihr Verlobter hat sie betrogen, ihre Hochzeit ist abgeblasen, und Belle braucht dringend einen Job. Aber wer stellt schon eine Oxford-Absolventin ein, die nichts vorzuweisen hat als die Planung einer Hochzeit, die nie stattfinden wird? Belles letzte Chance ist die Stelle als persönliche Assistentin von Smith Price. Der Londoner Anwalt ist unerhört erfolgreich, unerträglich arrogant und unglaublich sexy – und er verlangt ständige Bereitschaft … Belle spürt sofort, dass dieser Mann Gefahr bedeutet, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, aber ist sie stark genug, um sich seiner dunklen Anziehungskraft zu entziehen?
__________________________________________________________
51kzm8eosAL._SX332_BO1,204,203,200_Sandra hat alles. Ein Traumhaus mitten in der Natur. Einen Mann, der sie auf Händen trägt. Eine 15-jährige Tochter, ihr großes Glück. Bis aus dem Traum ein Alptraum wird: Zwei Fremde dringen in ihr Haus ein, schlagen ihren Mann brutal nieder und nehmen Mutter und Tochter als Geiseln. Draußen tobt ein Sturm. Es gibt keinen Ausweg. Schon gar nicht für Sandra. Denn sie kennt einen der Männer ― und wollte ihn um jeden Preis vergessen.
__________________________________________________________
51dU8oJrngL._SX314_BO1,204,203,200_Army-Veteran Malachi Coulter ist nicht gerade der typische Baseball-Manager. Noch dazu hält der waschechte Biker nicht viel von Cheerleadern auf dem Baseballfeld. Allerdings findet er durchaus Gefallen an der toughen Raina Easton, die die Truppe seit neuestem leitet.
Raina hätte sich niemals vorstellen können, dass sie einmal Cheerleader trainieren würde. Schon gar nicht für ein Baseballteam wie die New York Saints. Aber als Besitzerin eines Burlesqueclubs kann sie nicht nur den Mädels den einen oder anderen Move beibringen. Es scheint, dass Bad Boy Malachi in ihr eine ebenbürtige Gegnerin gefunden hat. Denn in der Liebe und im Baseball ist (fast) alles erlaubt…
__________________________________________________________
51-+HP3YAgL._SX309_BO1,204,203,200_Nina ist glücklich mit ihrem Freund Sami. Er weiß, was ihr guttut, und manchmal scheint es, als würde er sie sogar besser kennen als sie sich selbst. Keine Frage, er ist der Mann, mit dem sie alt werden möchte. Von einem Augenblick auf den anderen jedoch wird das Leben der beiden auf den Kopf gestellt: Sami erhält ein traumhaftes Jobangebot in Brasilien. Soll sie mit ihm gehen? Seinetwegen alles aufgeben: Freunde und Familie, das Café Chopin, das sie zusammen mit ihrer besten Freundin betreibt? Würde sie sich in São Paulo zurechtfinden, einer riesigen Stadt, in der sie niemanden kennt und deren Sprache sie nicht spricht? Nicht nur das bereitet ihr schlaflose Nächte – zu allem Überfluss erscheint plötzlich auch Gero wieder auf der Bildfläche, ihre erste große Liebe aus Schulzeiten…
__________________________________________________________
61oO54KPrwL._SX319_BO1,204,203,200_Als der junge, engagierte Feuerwehrmann Roméo nach einem Sturz aus dem achten Stock eines
brennenden Hauses auf der Intensivstation aufwacht, begreift er rasch: Der Weg zurück ins Leben wird sehr lang sein. Zum Glück kümmert sich Juliette um ihn. Wann immer er die Hoffnung verliert, macht die Krankenschwester ihm mit einem aufmunternden Lächeln Mut. So bleibt es nicht aus, dass er langsam mehr für sie empfindet.
__________________________________________________________
51KUWZ1oeJL._SX319_BO1,204,203,200_Fountain Bridge: Mehr als nur gute Freunde? Wie bei Ellie und Adam alles begann … Castle Hill: Er will den letzten Schritt wagen, doch sie kriegt kalte Füße. Das große Finale für Joss und Braden … King’s Way: Unverbesserliche Romantikerin trifft auf hoffnungslosen Realisten. Die Love Story von Rain und Craig … Valentine: Ein großartiger Valentinstag mit den anderen Bad Boys und Girls der Edinburgh Love Stories inklusive romantischen Dinnern, heißen Küssen und Versprechen für die Ewigkeit …

SUB-Zuwachs

Neu im Bücherregal

Es gibt mal wieder ein paar Neuzugänge für mich. Drei Bücher kamen vollkommen überraschend bei mir an, über die ich mich aber sehr gefreut habe, da zwei davon tatsächlich auf meiner Wunschliste standen. Andere Bücher habe ich bereits vor längerer Zeit vorbestellt und auch Netgalley war wieder einmal sehr großzügig zu mir. „Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“ wird aktuell gelesen und es gefällt mir bislang sehr gut.

Meredith Wild – Hardwired: Verführt
Frieda Lamberti – Kalte Mich und Kummerkekse (Kummerkekse #1)
Alyson Noel – Gewinnen ist alles (Unrivaled #1)
Teresa Weber – Das Grundinger Haus
Eva Siegmund – Pandora: Wovon träumst du?

Jenny Colgan – Die kleine Bäckerei am Strandweg
Kirsty McKay – Play2Live
Katie Marsh – Die Liebe ist ein schlechter Verlierer
Stephen King – Vier nach Mitternacht: Langoliers und Nachts
Hannes Finkbeiner – Jogginghosen-Henry

Rezension

Allie Brosh – Ich. Neben der Spur

Kurzbeschreibung
Absurd, seltsam, einfach wundervoll: Hilfloses Gelächter und ein hoher Wiedererkennungswert sind garantiert, wenn die überaus erfolgreiche Bloggerin Allie Brosh in ihren unnachahmlichen Zeichnungen und genialen Texten davon erzählt, welcher Fluch eine leichtfertige Äußerung sein kann, vor allem, wenn es dabei auch noch um Tabasco-Sauce geht; wie sie herausfindet, dass ihr Hund minderbemittelt ist (sie liebt ihn trotzdem); warum sie nicht erwachsen werden kann (Verantwortung führt nur zu Systemabstürzen); und vor allem natürlich von ihrer Fähigkeit, Dinge, die getan werden müssen, nicht zu tun. So macht sie ein für alle Mal klar, warum Tiefpunkte, Macken und andere Katastrophen einen gleichzeitig weinen und lachen lassen. ~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
„Ich. Neben der Spur“ klang nach einer unterhaltsamen Geschichte für zwischendurch, sodass ich mich sehr gerne auf den Roman von der Bloggerin Allie Brosh einlassen wollte. Hier muss ich sagen, dass ich wirklich froh bin, dass ich von Anfang an keine großen Erwartungen hatte, denn obwohl das Buch sehr gut ausgearbeitet wurde, konnte es mich leider nicht immer vollends begeistern.

Denn da sind wir schon beim Thema Nummer Eins: Der Humor. Die Autorin beschreibt hier zwar sehr viele Situationen mit viel Wortwitz sehr lebendig, allerdings waren mir manche Dinge dann doch zu skurril, um diese wirklich witzig zu finden. Manchmal habe ich mich eher dabei ertappt, wie ich etwas ratlos mit den Schultern gezuckt habe. Es ist von daher nicht unbedingt jedermanns Sache, ich denke aber, dass man an diesem Buch großen Spaß haben kann, wenn bereits im Vorfeld weiß, worauf man sich hierbei genau einlässt.

Da ich weder Allie Brosh, noch ihren Blog kannte, wusste ich demnach nicht so wirklich, was ich hier erwarten werde. Ich habe zwar anhand einiger Vorschaubilder im Internet erahnen können, wie sich ihre Zeichnungen gestalten, allerdings wusste ich im Vorfeld ihre Art und Humor nicht einzuschätzen. Hätte ich dies im Vorfeld vielleicht gewusst, hätte ich das Buch vielleicht auf eine ganz andere Art und Weise verfolgt.

Ansonsten fand ich Alli Brosh aber sehr sympathisch, denn sie nimmt das Leben und sich selbst nicht zu ernst, sodass auch oftmals kleinere Peinlichkeiten aus ihrem Leben sehr detailverliebt erzählt werden. Gleichzeitig gibt es aber auch ernstere Momente, in denen die Autorin auch auf ihre Schwächen eingeht, sich selbst als faul bezeichnet und auch über Depressionen berichtet. Sehr sympathisch fand ich auch ihre Hunde, die ihr viel bedeuten und in ihrem Leben eine wichtige Rolle spielen. Dies wird auch gleichzeitig mit vielen Zeichnungen versehen, die mir sehr gefallen haben. Diese wirken zwar nicht allzu perfekt und man muss den Zeichenstil sicherlich mögen, allerdings merkt man schnell, dass hier jede Menge Herzblut drin steckt.

Das Cover passt perfekt zum Buchtitel und bleibt dem Zeichenstil, der auch im Buch vorherrscht treu. Ich muss zwar gestehen, dass dies nicht wirklich das schönste Cover aller Zeiten ist und mich auch erst später angesprochen hat, allerdings ist es dennoch einen Blick wert. Die Kurzbeschreibung ist ebenfalls gelungen, wenn auch zum Teil minimal schwammig, allerdings erhält man schon einen genauen Einblick darüber, was einem hier erwarten wird.

Allie Brosh hat insgesamt einen Roman geschaffen, der mich zwar durchaus unterhalten konnte, allerdings war mir der Humor oftmals zu schräg und manche Situationen zu skurril, um am Ende tatsächlich voll und ganz begeistert zu sein. Dennoch: Wer in das oftmals chaotische Leben der Bloggerin eintauchen möchte und dazu nichts gegen stellenweise recht unperfekte und niedliche Zeichnungen hat, wird an „Ich. Neben der Spur“ großen Spaß haben.

Rezension

Tim Boltz – Sieben beste Tage

Kurzbeschreibung
Sommer 1988: Berti Körner ist Ende dreißig und ein ständig abgebrannter Schwindler, der sein Geld damit verdient, den toten Hund einer dementen Gräfin Gassi zu führen. Als er für einige Tage deren Luxusvilla hütet, hält alle Welt ihn plötzlich für reich und erfolgreich. Ausgerechnet jetzt lernt er Mia kennen, der eine lebensbedrohliche Operation bevorsteht. Um sie für sich zu gewinnen, will er ihr an den sieben Tagen bis zur OP noch ihre größten Wünsche erfüllen. Aber wie kann der chronisch klamme Berti ihr eine Fahrt auf der legendären Route 66 ermöglichen und tags darauf eine Safari mit wilden Tieren? Mit viel Phantasie und skurrilen Schwindeleien macht Berti sich daran, Mias Herz zu erobern. ~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Vor einigen Jahren habe ich von Tim Boltz sein Werk „Weichei“ gelesen und war leider nicht so sehr begeistert, da mir der Humor damals nicht wirklich zugesagt hat. Da seitdem eine ganze Zeit verstrichen ist und ich immer bessere Kritiken zu seinen Büchern gelesen habe, wollte ich dem Autor noch einmal eine Chance geben und es mit seinem neuesten Werk „Sieben beste Tage“ versuchen. Leider wollte doch auch das Buch bei mir nicht so ganz zünden, wie ich es erhofft habe.

Der Autor kann schreiben, da gibt es keine Diskussion. Er verleiht seinen Figuren Ecken und Kanten, versucht Dialoge möglichst witzig und gestaltet und nimmt seine Figuren dabei auch gerne auf die Schippe. So weit, so gut. Mein Problem ist jedoch, dass ich den Humor des Autors leider nicht teilen kann. Es gibt zwar hier und da den ein oder anderen witzigen Moment, über den ich schmunzeln konnte, ansonsten empfand ich die meisten skurrilen Momente doch eher zum Fremdschämen und habe eher genervt die Augen verdreht. Auch sonst wurde hier oftmals für meinen Geschmack viel zu übertrieben. Keine einzige Figur ist hier normal, jeder muss in gewisser Art und Weise verrückt sein und man bekommt als Leser immer mehr das Gefühl, dass eine gewisse Normalität absolut langweilig ist.

Berti war für mich eine Figur, die ich nicht unbedingt gemocht, aber dennoch seinen Weg gerne verfolgt habe. Er ist kein wirklicher Sympathieträger und hat sein Leben alles andere im Griff und vegetiert immer mehr vor sich hin. Gleiches gilt auch für die Menschen in seinem Umfeld: Sein Bruder, der an den Rollstuhl gefesselt ist, sein bester Freund, der den ganzen Tag kifft und sein Leben nicht im Griff hat. Beruflich nimmt er eine senile Gräfin aus, indem er mit ihren toten Hund Gassi geht und dafür auch noch Geld bekommt. Also alles in einem nicht unbedingt ein Protagonist, den man wirklich ins Herz schließen möchte. Interessant wird die Geschichte allerdings, als er Mia kennen lernt. Doch auch die Sache hat einen Haken, da sie in den nächsten Tagen operiert werden muss und diese sogar zum Tod führen kann. Er möchte dies jedoch nicht akzeptieren und versucht ihr Herz zu erobern – allerdings auf oftmals sehr skurrile Art und Weise, wo man sich fragt, ob man denn tatsächlich so erobert werden möchte.

Das Cover ist kein wirkliches Highlight, aber dennoch ganz nett und passend zur Geschichte. Für mich jedoch kein Cover, das ich im Regal besonders hervorheben würde. Die Kurzbeschreibung ist dagegen gelungen und hat direkt mein Interesse geweckt, schade nur, dass die Geschichte am Ende doch ganz anders ist, als ich zuvor erwartet habe.

Insgesamt ist „Sieben beste Tage“ eine nett gemachte Geschichte, die bei mir allerdings nicht immer zünden konnte, da ich den Humor des Autors stellenweise nicht gemocht habe und es mir oftmals zu aufgesetzt war. Dennoch hat die Geschichte auch durchaus seine unterhaltsame Stellen, sodass Leser des Genres sicherlich auch auf dieses Buch einen Blick werfen sollten.

Bücher allgemein

Von Astrid Lindgren bis Carlos Ruiz Zafón: Meine 15 Lieblingsbücher!

Kennt ihr das? Ihr bekommt von einem Verlag oder von einem anderen Blogger einen Fragebogen oder ein Stöckchen, indem ihr euer Lieblingsgenre, euren Lieblingsautor und das absolute Lieblingsbuch angeben müsst? Ich muss gestehen, dass ich hierbei immer unglaublich überfordert bin, denn ich kann noch so lange überlegen: Ich kann mich einfach nicht entscheiden!

Mit meinen über dreißig Jahren habe ich schon tausende von Büchern gelesen, wie soll man sich da bitte entscheiden können? Kann man wirklich nur ein einziges Buch benennen, wo es auf dieser Welt doch so viele wunderbare Bücher gibt? Ich habe mich mit der Frage mal länger auseinandergesetzt und am Ende fünfzehn Bücher nennen können, die mir viel bedeuten und die ich einfach nicht mehr missen möchte. Die Reihenfolge sagt hierbei nicht aus.

51IKt0G5W4L._SL250_„Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ war der Beginn meiner großen Liebe zu Harry Potter. Meine Oma dachte damals, dass ich die ersten beiden Bände schon gelesen hätte, allerdings habe ich mich von der Reihe so gut es ging ferngehalten, da mir manche Fans mit ihren selbstgenähten Zauberumhängen und Co. unglaublich auf die Nerven gegangen sind und ich mich daher geweigert habe, die Reihe zu lesen. Als ich den dritten Band jedoch damals druckfrisch geschenkt bekommen habe und ich ein paar Seiten angelesen habe, ist es um mich geschehen und ich habe die ersten drei Bücher innerhalb von vier Tagen verschlungen. Kein Wunder also, dass ich zum absoluten Fan der Reihe wurde und jedes Buch am Erscheinungstag lesen musste. Dennoch: Einen solchen Umhang werde ich trotzdem niemals tragen!
__________________________________________________________
51w76WgEGFL._SL250_Außerdem gehört noch „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ zu meinen Lieblingsbüchern. Ich habe das Buch noch in der selben Nacht verschlungen und konnte einfach nicht aufhören. Für mich war es einfach das perfekte Ende, denn ich habe viel gelacht, viel geweint, mit und um einige Figuren getrauert und am Ende war für mich tatsächlich alles gut, denn dies war ein Ende, mit dem ich tatsächlich mehr als leben konnte. Gut, das Ende im gleichnamigen Film wurde eher ins Lächerliche gezogen, aber ja nu… Letztlich kann ich der Autorin für diese bezaubernde Reihe einfach nicht genug danken.
__________________________________________________________
51x1JVxgu8L._SL250_„Schau mal, wir haben ein neues Buch bekommen. Könnte dir gefallen!“ sagte damals eine Freundin zu mir, die zu dem damaligen Zeitpunkt in einer Buchhandlung gearbeitet hat. Die Rede war von „Eine wie Alaska“ von John Green. Ich hielt das Buch damals also druckfrisch in den Händen und habe es einfach gelesen, ohne dabei die Kurzbeschreibung zu kennen und ich habe mich von Anfang an in dieses Buch und John Greens Schreibstil verliebt. Seit diesem Tage, ich glaube, es ist schon fast acht Jahre her, habe ich das Buch mehrfach auf Deutsch und Englisch gelesen und besitze gleich mehrere Ausgaben davon. Für mich eines der besten Bücher von einem meiner absoluten Lieblingsautoren.
__________________________________________________________
51UH0SogP2L._SL250_Ein absolutes Lieblingsbuch ist auch „Dolores“ von Stephen King. Obwohl das Buch schon viele Jahre auf dem Buckel hat und bereits verfilmt wurde, habe ich dieses geniale Werk tatsächlich erst im Jahr 2013 gelesen. Damals im Urlaub am Strand, vor mir die Nordsee, über mir die Sonne und ich konnte das Buch einfach nicht aus den Händen legen. Viele Stunden später war das Buch ausgelesen und ich hatte den Sonnenbrand meines Lebens, weil ich um mich herum nichts mehr wahrgenommen habe. So muss ein Buch einfach sein: Spannend, vielseitig und mit interessanten Figuren versehen. Jetzt fehlt nur noch die Verfilmung, die ich leider immer noch nicht gesehen habe.
__________________________________________________________
51ey6bGZLeL._SL250_Außerdem muss ich hier auch „Bis(s) zum Morgengrauen“, den ersten Band der „Twilight“-Reihe nennen. Einige würden sich hierbei vielleicht schämen und das Buch als Jugendsünde abstempeln, mir hat es jedoch damals viel bedeutet. Ich war bis dato nie der große Fan von Vampiren und habe auch Jugendbücher mit Fantasyelementen eher gemieden, aber dies hat sich durch diese Reihe schlagartig geändert. Hätte ich das Buch damals nicht gelesen, hätte ich heute höchstwahrscheinlich einen ganz anderen Buchgeschmack und von daher bin ich tatsächlich froh, dass Stephenie Meyer damals diese tolle Reihe geschaffen hat – auch wenn ich zugeben muss, dass mir Band 2 und 3 dann am Ende eher nicht zugesagt haben, ich dafür den vierten Band aber wieder geliebt habe.
__________________________________________________________
51UuC6NvsmL._SL250_„Solange du da bist“ von Marc Levy hat mich ebenfalls total begeistern können, sodass ich dieses Buch und dessen Fortsetzung „Zurück zu dir“ bereits mehrfach gelesen habe. Umso enttäuschender, dass mich dabei die Verfilmung komplett enttäuscht hat, aber darüber kann ich gerne hinwegsehen, denn dafür ist das Buch mit seiner melancholischen Stimmung und den wunderbaren Figuren einfach viel zu gut. Schade finde ich dagegen, dass mich die aktuellen Bücher vom Autor leider gar nicht mehr umhauen können, aber vielleicht ändert sich dies ja wieder.
__________________________________________________________
41MCF3vF7NL._SL250_Eine Liste ohne Cecelia Ahern? Für mich schon fast unmöglich, von daher ist es kein Wunder, dass ihr Debütroman „P.S. Ich liebe dich“ hier unbedingt gelistet sein muss. Ich habe Holly geliebt, sie für ihre Kraft und Schwächen bewundert, jeden Brief mit ihr zelebriert und unglaublich viel gelacht und geweint. Ihre Familie gehört zu meinen absoluten Lieblingsfamilien in Büchern und ich kehre immer wieder gerne zu ihnen zurück. Dafür finde ich es eine Schande, wie man dieses Buch verfilmt hat, denn da ist nahezu alles anders und leider ohne große Emotionen.
__________________________________________________________
41ryCyYaLTL._SL250_Ein weiteres Buch von Cecelia Ahern, dass ich bereits im zweistelligen Bereich gelesen habe, ist „Für immer vielleicht“. Ich kann für dieses Buch kaum Worte finden, denn ich liebe es einfach heiß und innig, was hauptsächlich an der Stimmung im Buch liegt. Es vergehen dort sehr viele Jahre und dennoch hat man den Eindruck, dass man nichts verpasst hätte. Rosie und Alex sind mir dabei so sehr ans Herz gewachsen, dass ich das Buch immer wieder gerne in die Hand nehme – und sei es nur, um ein weiteres Zitat zu markieren oder einfach nur mal wieder eine Mail von ihnen zu lesen. Die Verfilmung habe ich dagegen noch nicht gelesen und habe es momentan auch ehrlich gesagt nicht vor.
__________________________________________________________
51M4Xn49U7L._SL250_Natürlich darf auch „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green nicht fehlen. Ich habe das Buch bereits mehrfach gelesen und besitze gleich drei Ausgaben davon, die alle brav nebeneinander im Regal stehen. Ich liebe Gus und Hazel sehr und kehre immer wieder gerne in ihr Leben zurück, bestaune noch einmal die Kraft, die beide Jugendliche besitzen und markiere immer wieder neue Zitate, die ich für mich entdecke. Wenn ich nicht langsam aufpasse, ist das Buch am Ende komplett markiert. Einfach ein gelungenes Buch, das mich immer wieder zum Lachen und zum Weinen bringt. Dazu ist die Verfilmung auch absolut wunderbar und ich kann den Machern nur für den gelungenen Cast gratulieren.
__________________________________________________________
41ypKimTbKL._SL250_„Der Schatten des Windes“ habe ich vor einigen Jahren als Hörspiel mit Matthias Schweighöfer gehört und war total begeistert. Da es sich hierbei um eine deutlich gekürzte Fassung handelte, wollte ich unbedingt das Buch noch lesen und auch da war ich so begeistert, dass ich danach noch einige Bücher des Autors gelesen habe. Mittlerweile ist der ganz große Hype bei mir zwar weg und ich greife nicht immer sofort zu einer Neuerscheinung von Carlos Ruiz Zafón, allerdings finde ich das Buch immer noch klasse und werde es bestimmt noch viele weitere Male lesen.
__________________________________________________________
51JRHXQ3CDL._SL250_Ein Buch, das ebenfalls schon mehrfach gelesen und immer noch geliebt wird, ist „Unter deinem Stern“ von Victoria Connelly. Hier geht es um Engel, die einer Frau helfen sollen, wieder ins Leben zu finden. Dabei finde ich die Umsetzung der Idee so unglaublich schön und gleichzeitig auch traurig, dass ich es immer wieder lesen möchte. Leider ist die Ausgabe mittlerweile in Deutschland vergriffen, sodass ich hoffe und bete, das dieses Buch niemals kaputtgehen wird – wobei ich ja schon zugeben muss, dass auf einigen Seiten schon vereinzelt ordentlich Wimperntusche vorhanden ist. Es ist einfach zu traurig und zu schön.
__________________________________________________________
41zTlkWAkOL._SL250_Sarah Kuttner ist nicht unbedingt meine Lieblingsmoderatorin, dafür kann sie aber verdammt gut schreiben, was sie in ihrem Debütroman „Mängelexemplar“ bewiesen hat. Ich liebe die Stimmung, die in diesem Buch herrscht, die Figuren, die so herrlich ehrlich sind und den Mut, den die Protagonistin jeden Tag aufs Neue aufbringt. Außerdem wird der Bestseller in Kürze verfilmt, allerdings werde ich mir den Film definitiv nicht anschauen. Dennoch: Immer wieder ein schönes Buch, dass ich mindestens einmal im Jahr aus dem Regal befreie, weil es einfach so herrlich melancholisch, traurig und aufmunternd zugleich ist.
__________________________________________________________
41BlU5p25DL._SL250_Außerdem darf in meiner Liste „Wo immer du sein magst“ von Lisa Jewell nicht fehlen. Hier finde ich es unglaublich schade, dass die Autorin in Deutschland so unbekannt ist, denn sie hat schon sehr viele gelungene Bücher geschrieben, die mich immer begeistern und berühren konnten. Von daher ist es umso trauriger, dass sie hier nie den Erfolg erhalten hat, der ihr eigentlich zusteht. Leider sind auch hier ihre Bücher bereits seit einiger Zeit vergriffen und werden auch nicht mehr nachgedruckt, sodass ich auch hier immer die Befürchtung habe, dass ein Buch von ihr eventuell irgendwann einmal kaputtgehen könnte.
__________________________________________________________
51CI3N6+TDL._SL250_Astrid Lindgren darf natürlich auch in keiner Liste fehlen, denn diese Frau hat zusammen mit einigen anderen Autoren meine Kindheit mit wunderbaren Büchern bereichert. Obwohl ich nahezu alle Bücher von ihr gelesen habe, ist „Pippi Langstrumpf“ doch von all ihren Büchern meine Favoritin, denn ich habe Pippi für ihre große Klappe, ihren Mut und ihre Vorstellung vom Leben immer sehr bewundert. Auch die Verfilmungen haben mir sehr gefallen und ich finde sie auch heute noch unglaublich toll, auch wenn ich es jetzt deutlich weniger schaue als noch in meiner Kindheit.
__________________________________________________________
41RsQdZ4V4L._SL250_Das letzte Buch auf meiner Liste ist „Blaue Wunder“ von Ildikó von Kürthy. Ich finde die Autorin einfach toll und wahnsinnig unterhaltsam, gleiches gilt auch für ihre Bücher. „Blaue Wunder“ ist jedoch mein absoluter Favorit und ich habe das Buch als Taschenbuch, aber auch als Hörbuch im Regal stehen. Die Figuren sind so skurril, aber auch gleichzeitig so authentisch, dass ich sie direkt ins Herz geschlossen habe und ich liebe die Dialoge sowie den Humor, der in der Geschichte auf nahezu jeder Zeit spürbar ist. Jeder sollte mindestens ein Buch von der Autorin gelesen haben.

SUB-Zuwachs

Neu im Bücherregal

In den letzten zwei Wochen haben sich wieder einige Bücher angesammelt, u.a. sämtliche „BitterSweet“-Bücher, die in einer supersüßen Schachtel den Weg zu mir gefunden haben. Einige der Ebooks habe ich bereits gelesen, sodass schon in den nächsten Tagen die ersten Rezensionen folgen werden.

51D3BSgm18L._SL160_ 616A4lsmiyL._SL160_ 515V53zYPWL._SL160_ 517YrEixPEL._SL160_ 51cYSBUO-jL._SL160_

K. Bromberg – Verführt (Driven #1)
Leonie Swann – Dunkelsprung. Vielleicht kein Märchen
Janet Clark – Aller Frevel Anfang (Finstermoos #1)
Martina Fussel – Das Feuermädchen
Barbara J. Zister – Nosferatu. Vom Vollmond geweckt

51hZp0Ssu7L._SL160_ 51rbo3D02OL._SL160_ 41U7h76jBqL._SL160_ 51Ijk0BbU6L._SL160_ 51pzggrqOML._SL110_

Carina Mueller – Moonlit Nights – Die Trilogie
Lauren Graham – Lieber jetzt als irgendwann
Edda Minck – Idioten auf zwei Pfoten: Die Mops-Tagebücher
Ransom Riggs – Die Stadt der besonderen Kinder
Tanja Voosen – Wir sehen uns GESTERN

51f9xol2gmL._SL110_ 51-FEuykJ4L._SL110_ 512cc-jwsnL._SL110_ 51qB0on8kLL._SL110_ 51WdYDcgiZL._SL110_

Amelie Murmann – Feinde mit gewissen Vorzügen
Jennifer Wolf – Just friends
Natalie Luca – Im Herzen der Vollmond
Mirjam H. Hüberli – Ewig und eine Stunde
Felicitas Brandt – Hinter den Buchstaben

Neuerscheinung

Neuerscheinungen bei Skoobe 2/2015

unnamedSeit einiger Zeit bin ich nun zufriedene Kundin bei Skoobe und freue mich immer wieder, wenn jeden Donnerstag die Neuerscheinungen veröffentlicht werden. Bislang wurde ich nur selten enttäuscht und konnte jede Woche mindestens ein Buch von meiner Wunschliste entdecken. Allein deswegen lohnt sich mein Basic-Abo von 9,99 EUR schon, da ich so jede Menge Geld spare.

In dieser Woche wurden insgesamt 88 Ebooks hochgeladen, davon eine Menge Bücher, die erst in dieser Woche im Buchhandel erschienen sind, aber auch schon etwas ältere Bücher, die sich aber dennoch lohnen. Bei mir sind von den 88 Büchern insgesamt sechs Bücher auf die Merkliste gewandert, drei davon hatte ich auf meiner Wunschliste.

Screenshot_2015-01-15-16-12-26Nachdem ich in der letzten Woche eher enttäuscht gewesen bin, da zu viele Thriller hochgeladen wurden, bin ich in dieser Woche sehr zufrieden, denn gleich drei Bücher sind von der Wunschliste hochgeladen worden, sodass ich mich wirklich nicht beschweren kann.
„Arschbacken zusammenkneifen, Prinzessin!“ von Mirco Buchwitz und Rikje Stanze hatte ich bislang noch nicht auf dem Radar, da mir jedoch das Cover und die Kurzbeschreibung gut gefallen haben, musste das Buch direkt auf die Wunschliste. Bin gespannt.
„Verführt“, der erste Band zu „Driven“ von K. Bromberg, stand schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste, von daher freue ich mich schon sehr, dass ich das Buch nun endlich bald ausleihen kann. Bin so gespannt, ob es mit anderen Büchern aus dem Genre mithalten kann.
Ebenfalls auf der Wunschliste befand sich „Der Klang der Hoffnung“ von Suzy Zail. Auch wenn mir das Cover nicht besonders gefällt, konnte mich die Kurzbeschreibung umso mehr ansprechen. Ich bin von daher schon sehr gespannt drauf, wie ich das Buch letztendlich finden werde.
Außerdem hat es noch „In ziemlich bester Gesellschaft“ von Sara Crowe auf meine Merkliste geschafft. Obwohl das Cover sehr schlicht ist, hat es mich direkt angesprochen, dazu klingt die Kurzbeschreibung super. Mal schauen, wann ich es tatsächlich ausleihen werde.

Screenshet_2015-01-15-16-12-19Ein weiteres Buch, das mich sehr interessiert, ist „Schwert und Rose“ von Sara B. Larson. Obwohl ich nicht unbedingt ein Fan von solchen Settings bin, hat das Buch doch das gewisse Etwas. Die Leseprobe konnte mich zudem auch schon überzeugen, sodass ich hierbei schon sehr gespannt bin.
Außerdem ist noch ein weiteres Buch von der Wunschliste auf die Merkliste gewandert: „Der Kuss des Windes“ von Shannon Messenger. Das Cover sieht einfach toll aus, die Kurzbeschreibung wusste ebenfalls zu überzeugen und die Leseprobe gefällt mir total. Wir definitiv bald ausgeliehen – vielleicht schon am Wochenende.

Weiterhin gab es noch andere Bücher, die mein Interesse geweckt haben, es jedoch (noch) nicht auf meine Merkliste geschafft haben.
„Der Fotograf von Auschwitz – das Leben des Wilhelm Brasse“ von Reiner Engelmann klingt beeindruckend, allerdings habe ich mittlerweile schon zu viele Bücher zu diesem Thema gelesen. Ich werde von daher erst noch die Leseprobe lesen, ehe ich mich endgültig entscheide. Außerdem ist noch „Eisprinzessin“ von Carle Blumberg auf die „Vielleicht“-Liste gewandert. Da das Buch jedoch wie ein typischer Chick-Lit Roman klingt, bin ich mir nicht so sicher, ob ich dem Buch am Ende tatsächlich eine Chance geben möchte.

Neuerscheinung

Neue Ebooks bei Skoobe [KW 38]

unnamedSeit einiger Zeit bin ich nun zufriedene Kundin bei Skoobe und freue mich immer wieder, wenn jeden Donnerstag die Neuerscheinungen veröffentlicht werden. Bislang wurde ich nur selten enttäuscht und konnte jede Woche mindestens ein Buch von meiner Wunschliste entdecken. Allein deswegen lohnt sich mein Basic-Abo von 9,99 EUR schon, da ich so jede Menge Geld spare.

In dieser Woche wurden insgesamt 95 Ebooks hochgeladen, davon eine Menge Bücher, die erst in dieser Woche im Buchhandel erschienen sind, aber auch schon etwas ältere Bücher, die sich aber dennoch lohnen. Bei mir sind von den 95 Büchern insgesamt zwei Bücher auf die Merkliste gewandert, keins davon hatte ich auf meiner Wunschliste.

unnamedIch muss gestehen, dass ich nach der letzten, mehr als guten Woche, dieses Mal doch arg enttäuscht bin, denn kein Buch hat mich so wirklich angesprochen, außer gerade einmal zwei, wovon ich bei einem aber noch den ersten Band lesen muss.
„Der unglaubliche Sommer des Tom Ditto“ von Danny Wallace war mir bislang noch nicht bekannt, allerdings finde ich, dass die Kurzbeschreibung ganz nett klingt. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es mir direkt ausleihen werde, aber immerhin hat es das Buch auf meine Wunschliste geschafft.
„Narbenkind“ von Erik Axl Sund spricht mich dagegen schon mehr an, allerdings werde ich auch dieses Ebook nicht sofort ausleihen können, da ich zuerst noch den ersten Band lesen muss. Ich denke aber, dass ich den ersten Band noch in diesem Jahr lesen werde.

Weiterhin gab es noch andere Bücher, die mein Interesse geweckt haben, es jedoch (noch) nicht auf meine Merkliste geschafft haben.
„Muffensausen“ von Christoph Dörr klingt auf dem ersten Blick ganz nett, allerdings bin ich mir immer noch ein wenig unsicher, sodass ich hierbei zunächst erst die Leseprobe lesen möchte. Gleiches gilt auch für „Der Mädchenmacher“ von Michael Koglin und „An einem Sonntag im Oktober“ von Hilary Boyd.

Neuerscheinung

Neue Ebooks bei Skoobe [KW 37]

unnamedSeit einiger Zeit bin ich nun zufriedene Kundin bei Skoobe und freue mich immer wieder, wenn jeden Donnerstag die Neuerscheinungen veröffentlicht werden. Bislang wurde ich noch nie enttäuscht und konnte jede Woche mindestens zwei Bücher von meiner Wunschliste entdecken. Allein deswegen lohnt sich mein Basic-Abo von 9,99 EUR schon, da ich so jede Menge Geld spare.

In dieser Woche wurden insgesamt 102 Ebooks hochgeladen, davon eine Menge Bücher, die erst in dieser Woche im Buchhandel erschienen sind, aber auch schon etwas ältere Bücher, die sich aber dennoch lohnen. Bei mir sind von den 102 Büchern insgesamt sieben Bücher auf die Merkliste gewandert, vier davon hatte ich auf meiner Wunschliste.

Screenshot_2014-09-11-12-29-49Das erste Buch in dieser Woche ist „Linkshänderland“ von Lara De Simone. Das Buch wurde mir bereits schon einmal empfohlen und von daher bin ich sehr gespannt darauf, dies bald lesen zu können. Es klingt einfach zu verlockend!
Ein absolutes Wunschlistenbuch ist „Mr. Mercedes“ von Stephen King. Ich habe lange auf den Erscheinungstag gewartet und finde es von daher umso schöner, dass es das Buch schon jetzt auf Skoobe gibt. Ich werde es aber höchstwahrscheinlich noch zusätzlich als Hardcover kaufen, denn Bücher vom „Meister des Horrors“ muss man einfach auch im Regal stehen haben.
Ebenfalls auf der Wunschliste stand „Wir beide wie Sonne und Mond“ von Tiffany Schmidt. Obwohl meine Erwartungen hierbei nicht die allergrößten sind, freue ich mich dennoch darauf, wenn ich das Buch demnächst ausleihen werde. Ist bestimmt ein gutes Zweitbuch.
Das dritte Buch von meiner Wunschliste ist „Verführerische Nähe“, dem dritten Band von „Dämonentochter“ von Jennifer L. Armentrout. Ich habe mit den ersten beiden Bänden extra gewartet, um hinterher alles hintereinander lesen zu können, von daher bin ich schon sehr gespannt darauf und werde es mit Sicherheit schon bald mit den anderen beiden Bänden ausleihen. Der vierte Band erscheint dagegen erst im nächsten Jahr.

Screenshot_2014-09-11-12-29-58„Weil es nie aufhört“ von Manfred Theisen stand ebenfalls auf meiner Wunschliste. Wäre es in dieser Woche nicht hochgeladen worden, hätte ich es mir höchstwahrscheinlich beim nächsten Buchhandlungsbesuch mitgenommen, weil es einfach viel zu verlockend klingt, von daher freue ich mich jetzt umso mehr, dass ich es mir bald ausleihen kann.
Als großer Fan des 1. FC Köln freue ich mich ganz besonders, dass „FC. Lebenslang“ hochgeladen wurde – obwohl ich zugeben muss, dass ich damit absolut nicht gerechnet hätte. Da das Buch im Handel recht teuer ist und ich es mir wohl sonst nicht gekauft hätte, bin ich nun besonders gespannt darauf, wie andere Fans und Prominente über den Traditionsverein denken.
Als letztes Buch ist „Immer wenn es Sterne regnet“ von Susanne Ernst auf meine Merkliste gewandert. Ich habe bereits eine andere Geschichte von der Autorin gelesen und war von dieser sehr begeistert. Ich habe von daher große Hoffnungen, dass mir auch dieses Ebook gefallen wird.

Wie man sehen kann, ist die Auswahl in dieser Woche wieder deutlich besser und auch die Reiseführer verschwinden wieder ein wenig in den Neuerscheinungen, sodass ich vollkommen zufrieden bin. Ich freue mich auf eine Woche voller neuer Bücher. 🙂

Weiterhin gab es noch andere Bücher, die mein Interesse geweckt haben, es jedoch (noch) nicht auf meine Merkliste geschafft haben.
„Das stumme Kind“ von Michael Thode klingt interessant, passt jedoch aktuell nicht in mein Beuteschema. Vielleicht kann mich die Leseprobe ja noch einmal umstimmen.
Ebenfalls auf die „Vielleicht“-Liste hat es Frank Goosen mit „Raketenmänner“ geschafft, allerdings bin ich mir hier noch sehr unsicher, sodass ich das Buch eher nicht lesen werde.

Neuerscheinung

Neue Ebooks bei Skoobe [KW 35]

unnamedSeit einiger Zeit bin ich nun zufriedene Kundin bei Skoobe und freue mich immer wieder, wenn jeden Donnerstag die Neuerscheinungen veröffentlicht werden. Bislang wurde ich noch nie enttäuscht und konnte jede Woche mindestens zwei Bücher von meiner Wunschliste entdecken. Allein deswegen lohnt sich mein Basic-Abo von 9,99 EUR schon, da ich so jede Menge Geld spare.

In dieser Woche wurden insgesamt 82 Ebooks hochgeladen, davon eine Menge Bücher, die erst in dieser Woche im Buchhandel erschienen sind, aber auch schon etwas ältere Bücher, die sich aber dennoch lohnen. Bei mir sind von den 82 Büchern insgesamt vier Bücher auf die Merkliste gewandert, zwei davon hatte ich auf meiner Wunschliste.

Screenshot_2014-08-28-15-50-26„Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“ habe ich mir eigentlich erst als Taschenbuch gekauft, allerdings lese ich aktuell vermehrt auf dem Reader, bzw. Skoobe, sodass das Buch direkt auf meine Merkliste gewandert ist. An sich eine interessante Sache, was aus der „Online-Omi“ geworden ist, dennoch habe ich die Befürchtung, dass sich dies bei dem Buch schnell abnutzen könnte. Bin gespannt!
„Wild Cards“ von George R.R. Martin musste dagegen sofort auf die Merkliste! Ich finde „Game of Thrones“ als TV-Serie hervorragend, bei der Buchreihe bin ich jedoch nicht weit gekommen. Mal sehen, wie mir dieses Buch gefallen wird.
Ebenfalls sehr gespannt bin ich auf „Teardrop“ von Lauren Kate. Obwohl ich mit ihren bisherigen Büchern nicht so viel anfangen konnte, klingt dieser Auftakt einer neuen Reihe dann doch sehr gut, sodass dieses Buch sicherlich bald ausgeliehen wird, da es auch auf meiner Wunschliste stand.
Als letztes Buch ist noch „Das Haus der verschwundenen Kinder“ auf meine Merkliste gewandert. Da das Buch auf meiner Wunschliste stand, werde ich dies mit Sicherheit bald ausleihen. Dazu sind die bisherigen Kritiken recht positiv. Es kann nur toll werden!
Ansonsten war ich von den 82 Büchern ein wenig enttäuscht, da es mir (mal wieder) zu viele Reiseführer und Sachbücher waren.

Weiterhin gab es noch andere Bücher, die mein Interesse geweckt haben, es jedoch (noch) nicht auf meine Merkliste geschafft haben.
In dieser Woche hat es nur ein Buch auf meine „Vielleicht“-Liste geschafft: „Stoppt Proteus!“, der erste Band der „City Heroes“-Reihe klingt auf den ersten Blick recht gut, allerdings möchte ich hierbei noch erst die Leseprobe lesen. Ich bin aber guter Dinge, dass dieses Buch irgendwann auf meiner Liste landen könnte.