Rezension

Lucy Ivison/Tom Ellen – Dance. Love. Learn. Repeat.

Kurzbeschreibung
Phoebe:
Endlich an der Uni. Endlich geht das echte Leben los. Ihre Mitbewohnerinnen sind total nett, einen Job hat sie auch schon und angeblich findet man auf der großen Erstsemesterparty Freunde fürs Leben. Ob damit wohl Luke gemeint ist? Luke, der heißeste Typ aus ihrer alten Schule. Luke, der sich nicht an sie erinnern kann.

Luke:
Eigentlich hat er nicht erwartet, dass alles so anders sein würde. Und sich so fremd anfühlt. Luke weiß nicht so richtig, was er will. Soll er sich von seiner Freundin trennen oder nicht? Soll er sich von den bescheuerten Jungs aus seiner Fußballmannschaft distanzieren oder nicht? Soll er Phoebe daten oder nicht?
~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Meine Meinung
„Dance. Love. Learn. Repeat.“ ist mir zunächst aufgrund des tollen Covers aufgefallen. Da mir auch die Kurzbeschreibung zugesagt hat, habe ich dem Buch sehr gerne eine Chance gegeben. Letztendlich ist die Geschichte zwar kein großer Kracher, konnte mich aber dennoch insgesamt gut unterhalten.

Der Schreibstil ist insgesamt gelungen. Die Geschichte liest sich leicht, locker und flüssig. Die Dialoge sind unterhaltsam, aber auch manchmal etwas oberflächlich. Die Charakteren, allen voran Phoebe sind gut gezeichnet, allerdings muss ich zugeben, dass mir nicht alle immer wirklich sympathisch waren, da sie doch recht oberflächlich sind.

Die Geschichte ist dabei schnell erzählt: Phoebe ist endlich an der Uni und kann sich nicht glücklicher schätzen: Sie hat tolle Mitbewohnerinnen, einen Job und erhofft sich auf einer Erstsemesterparty Freunde fürs Leben zu finden. Doch dabei trifft sie ausgerechnet auf Luke, der heißeste Junge, der damals an ihrer High School gewesen ist. Doch leider kann er sich nicht an sie erinnern.

Für Luke selbst ist die Uni dagegen ein einziges Durcheinander, denn für ihn fühlt sich nicht nur alles fremd an, sondern er scheint auch noch nicht seinen Platz in der Welt gefunden haben. So zweifelt er nicht nur seine Freunde an, sondern auch seine Beziehung.

Natürlich ist die Geschichte hier und da vorhersehbar und bietet nur wenige Überraschungen, dafür aber das – in den Büchern so gern dargestellte – typische Unileben mit jeder Menge Parties, wenig Lernerei und jeder Menge Drama, dennoch konnte mich „Dance. Love. Learn. Repeat.“ insgesamt gut unterhalten.

Kurz gesagt: „Dance. Love. Learn. Repeat.“ ist insgesamt eine unterhaltsame, wenn auch oftmals recht oberflächliche Geschichte, die mich mit gut gezeichneten Figuren überzeugen konnte. Es ist zwar insgesamt kein großer Kracher, aber für einen verregneten Nachmittag bestens geeignet.

Neuerscheinung

Waiting on Wednesday

New WoW

„Waiting on Wednesday“ ist eine Aktion, die von Jill ins Leben gerufen wurde.

51hilxuum2l-_sx355_bo1204203200_
„Lifers – Es gibt kein Entkommen“ von M.A. Griffin habe ich spontan auf der Facebookseite des Verlages gesehen und war direkt Feuer und Flamme, sodass das Buch sofort auf meine Wunschliste gewandert ist. Leider dauert es noch, bis ich das Buch in den Händen halten kann, denn „Lifers – Es gibt kein Entkommen“ erscheint erst am 26. Mai 2017.

Kurzbeschreibung
Ein Mädchen verschwindet spurlos. Und nur Preston ahnt, wo seine beste Freundin Alice sein könnte. Verzweifelt sucht er nach einem Lebenszeichen und gerät dabei in die Fänge eines grausamen Instituts. Plötzlich steckt auch er in einem furchtbaren Gefängnis. Dutzende Jugendliche kämpfen hier ums Überleben. Umgeben von Chaos, Hunger und Verzweiflung versucht Preston, Alice und die anderen zu retten. Doch er weiß ihnen bleibt nur wenig Zeit. Sonst ist der Ausgang für immer verschlossen…

SUB-Zuwachs

Neu im Bücherregal

Der Juli tut meinem SUB wahrlich nicht gut, denn innerhalb von wenigen Tagen haben sich aufgrund von NetGalley, Überraschungspost und Vorbestellungen wieder ganze fünfzehn Bücher in meine Regale geschlichen. Dazu habe ich noch in der Buchhandlung meines Vertrauens zwei Mängelexemplare ergattern können. Am liebsten würde ich die Bücher alle auf einmal lesen, weil sie einfach zu gut klingen. Mal sehen, für welche Reihenfolge ich mich entscheiden werde. 🙂

Jessie Ann Foley – Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm
Steven Herrick – Wir beiden wussten, es war was passiert
Katja Ammon – Herz aus Gold und Asche
Tanja Heitmann – In einer Sommernacht wie dieser
Lucy Inglis – Worte für die Ewigkeit

Christina Beuther – Ist das jetzt schon Liebe?
Anja Ukpai – Rabenherz (Raben-Epos #1)
Frauke Scheunemann – Ziemlich unverhofft
C.J. Daugherty – Die Entflammten (Secret Fire #1)
Daniel Speck – Bella Germania

William Ritter – Jackaby (Jackaby #1)
Kat French – Seit ich dich gefunden habe
Cathrin Moeller – Die Spreewaldgurkenverschwörung
Richard Laymon – Das Loch
Richard Laymon – Finster

Rezension

M.G. Leonard – Käferkumpel

Kurzbeschreibung
Eigentlich will Darkus Cuttle nur herausfinden, wieso sein Vater auf mysteriöse Weise verschwunden ist. Doch plötzlich steckt er mitten in einem wahnwitzigen Abenteuer: Er wird von seinen (überaus seltsamen) Nachbarn eingesperrt und von einer Horde Käfer befreit – angeführt von Baxter, dem riesigen Nashornkäfer. Er entdeckt, dass er seine neuen krabbelnden Freunde unbedingt vor Lucretia Cutter beschützen muss. Und dass die gemeine und exzentrische Modedesignerin vor vielen Jahren mit seinem Vater an einem geheimen Projekt gearbeitet hat. Aber wie das alles zusammenhängt, kann Darkus nur mit Baxters Hilfe enträtseln. ~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Normalerweise bin ich nicht zwingend ein Fan von Fantasy-Büchern, in denen Tiere eine große Rolle spielen, da ich meist nicht gänzlich auf die Geschichte einlassen kann. Da „Käferkumpel“ allerdings von der Kurzbeschreibung her sehr gut klang und das Buch bereits sehr gelobt wurde, habe ich mich dennoch auf die Geschichte eingelassen und ich muss sagen, dass ich letztendlich positiv überrascht bin.

Die Autorin verwendet bei „Käferkumpel“ eine angenehme Sprache, die sich leicht und zügig lesen lässt. Aufgrund des empfohlenen Alters ist die Sprache auch nicht allzu anspruchsvoll, was ich allerdings vollkommen in Ordnung finde, da die Geschichte dennoch sehr unterhaltsam ist. Dazu sind die Dialoge sowie die Figuren gut ausgearbeitet, sodass man an der Geschichte durchaus seinen Spaß haben kann.

In „Käferkumpel“ geht es um Darkus, dessen Vater einfach spurlos verschwindet. Da Darkus und sein Onkel dies nicht akzeptieren können, wollen sie sich das Museum, in dem Darkus‘ Vater gearbeitet hat, noch einmal ausführlicher anschauen und herausfinden, wie er dort einfach verschwinden konnte. Doch schnell stellen sie fest, dass es in dem Museum nicht mit rechten Dingen zugeht, denn Darkus sieht überall Käfer, die normalerweise nicht da sein sollten, die sich aber später für ihn als Retter in größter Not erweisen, denn oftmals erhält man die Hilfe, mit der man niemals zuvor gerechnet hätte.

„Käferkumpel“ ist spannend, bringt unvorhergesehene Momente mit sich und ist dennoch kindgerecht geschrieben, sodass auch jüngere Leser an der Geschichte ihre Freude haben dürften. Dazu wird aufgezeigt, dass man keine Angst vor Insekten und Krabbeltieren haben sollte, auch wenn die Gesellschaft einem oftmals etwas anderes vermitteln möchte. Gleichzeitig überbringt die Autorin ihren Lesern auch die Botschaft, dass man mal etwas riskieren und Menschen vertrauen soll, was der Autorin dabei gut gelungen ist, ohne zu sehr den Zeigefinger zu erheben.

Das Cover ist zwar jetzt nicht der allergrößte Hingucker, überzeugt aber dennoch mit einer tollen Farbgestaltung, die immerhin ins Auge springt, dazu werden die Käfer gut ins Bild eingefügt. Die Kurzbeschreibung konnte mich dagegen schon mehr begeistern, denn diese hat mich auf Anhieb überzeugt, sodass ich dem Buch sehr gerne eine Chance gegeben habe.

Kurz gesagt: „Käferkumpel“ hat mich nach anfänglicher Skepsis überzeugen können, sodass ich das Buch gerne gelesen habe und unterhalten wurde. Da die Figuren dazu noch gut ausgearbeitet sind und die Geschichte so manch spannenden Moment bereit hält, habe ich hier ein tolles Abenteuer erleben dürfen. Hoffentlich wird „Käferkumpel“ noch viele weitere Leser finden.

Neuerscheinung

Waiting on Wednesday

New WoW

„Waiting on Wednesday“ ist eine Aktion, die von Jill ins Leben gerufen wurde.

51oWDGA6hXL._SL250_Nachdem ich ewig das wunderschöne Cover bewundert habe und den Klappentext zu „Worte für die Ewigkeit“ ebenfalls als sehr interessant einstufen konnte, stand für mich schnell fest, dass ich dieses Buch unbedingt lesen möchte, von daher habe ich „Worte für die Ewigkeit“ bereits vorgestellt und freue mich sehr auf den 1. September 2016, wenn das Buch erscheint. Wer es als Ebook lesen möchte, kann dies übrigens bereits am 28. Juli 2016 kaufen.

Kurzbeschreibung
Sommer in Montana, darauf hat Hope so gar keine Lust. Aber gegen ihre resolute Mutter kann sich die 16-Jährige einfach nicht durchsetzen. Und hier, mitten im Nirgendwo, auf einer einsamen Pferderanch begegnet sie Cal, der ihr Leben für immer verändern wird. Montana 1867, die 16-jährige Emily ist auf dem Weg zu ihrem Ehemann, den sie nie zuvor gesehen hat. Doch die Kutsche, in der sie unterwegs ist, verunglückt und als einzige Überlebende wird sie von Nate gerettet – einem Halbindianer, der ihr zeigt, was Leben und Freiheit bedeutet. Zwei große Liebesgeschichten, die auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden sind.

Bücher allgemein

Geplante Bücher im Juli 2016

Da der Sommer sich im Juni noch nicht so richtig blicken ließ und ich immer wieder mit der Gesundheit zu kämpfen hatte, habe ich im Juni ausnahmsweise noch mehr als sonst schon gelesen, von daher konnte ich auch sehr gut meinen SUB abbauen, was doch auch mal schön ist. Damit das so bleibt, habe ich mir wieder zehn Bücher geschnappt, die ich im Juli lesen möchte. Mal schauen, ob ich die Liste durchhalten werde.

Audrey Carlan – Verführt (Calendar Girl #1)
Linea Harris – Mystische Mächte (Bitter and Sweet #1)
Adriana Popescu – Paris, du und ich
Bianca Iosivoni – Was auch immer geschieht
Matt de la Pena – Under Water

Helen Maslin – Darkmere Summer
Alice Oseman – Solitaire
Amy Ewing – Die Gabe (Jewel #1)
Klaus-Peter Wolf – Todesbrut
Tommy Wallach – We All Looked Up

Bücher allgemein

SUB am Samstag #100

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

51SkRu63i5L._SL250_„Sternschnuppenschauer“ von Ann-Kathrin Wolf kling nach einer interessanten Geschichte, von daher ist das Ebook spontan auf meinem SUB gelandet. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich das Buch schon sehr bald lesen werde.

Kurzbeschreibung
Cassie liebt die Sterne. Aber vor allem liebt sie es mit ihrem Vater in Sternschnuppennächten auf Wunschfang zu gehen. Bis er bei einem Autounfall ums Leben kommt und ihre Welt zusammenbricht. Dass sie daraufhin den Sommer ausgerechnet am Meer bei den Atkins verbringen soll, macht alles nur noch schlimmer. Denn dieser Ort hält zahlreiche schmerzhafte Erinnerungen für sie bereit. Sogar Logan, der süße Sohn der Atkins, ist keine große Hilfe. Mal ist er nett und einfühlsam, dann benimmt er sich wie der letzte Mistkerl. Kann er die Sterne für Cassie wieder erstrahlen lassen?

__________________________________________________________

41RoSBZJR5L._SL250_Ein Buch, das ich unbedingt vorbestellen musste, aber bislang noch nicht gelesen habe, ist „Play2live“ von Kirsty McKay. Die Thematik hat mich damals direkt angesprochen, sodass ich es unbedingt lesen wollte, aber leider ist das Buch bislang immer bei mir untergegangen. Mal schauen, wann ich es letztendlich lesen werde.

Kurzbeschreibung
Jetzt wird es ernst. Killer geht los – und Cate ist dabei! Die Regeln sind klar: Ein Mörder, zwölf Mitspieler und absolute Schweigepflicht. Niemand sonst an dem einsam gelegenen Eliteinternat darf von dem Spiel wissen. Wer „gekillt“ wird, ist raus. Cates Alltag ist ab sofort von boshaften Eskapaden geprägt. Doch bald wird aus den spielerischen Drohungen gefährliche Realität. Jemand hat es auf sie abgesehen. Und Cate hat nur eine Chance zu entkommen: Sie muss die wahre Identität ihres Peinigers herausfinden, bevor der sie erwischt.

__________________________________________________________

51J8bwvZKLL._SL250_Ein Buch, über das momentan anscheinend jeder spricht, ist „Vierundzwanzig Stunden“ von Guillaume Musso. Da ich neugierig wurde, habe ich mir das Buch spontan bestellt und werde es wohl sehr wahrscheinlich schon bald lesen. Ich bin sehr gespannt.

Kurzbeschreibung
Lisa träumt von einer Karriere als Schauspielerin. Um sich ihr Studium zu finanzieren, arbeitet sie in einer Bar in Manhattan. Dort macht sie eines Abends die Bekanntschaft eines faszinierenden, aber rätselhaften Mannes: Arthur Costello. Der junge Arzt hat eine ungewöhnliche Bitte: Lisa soll ihm dabei helfen, als Krankenschwester verkleidet seinen Großvater aus der Psychiatrie zu befreien. Sie lässt sich auf das Abenteuer ein. Zwar gelingt die nächtliche Aktion, doch verliert sie Arthur dabei aus den Augen. Erst ein Jahr später soll sie ihm wieder begegnen, aber diesmal ist sie es, die seine Hilfe braucht. Aus den beiden wird ein Liebespaar. Bald stellt sich heraus, dass Arthur kein Mann ist wie jeder andere. Er offenbart ihr sein schreckliches Geheimnis, und von nun an kämpfen beide gemeinsam gegen einen unerbittlichen Feind – die Zeit…

Neuerscheinung

Meine Highlights aus den Neuerscheinungen bei Carlsen/Chicken House/Aladin

Spätestens seit der Harry Potter-Reihe hat der Carlsen Verlag einen Platz in meinem Herzen, von daher habe ich den Neuerscheinungen hier besonders entgegen gefiebert. Natürlich hat mich der Verlag wieder einmal nicht im Stich gelassen, denn meine Wunschliste wurde gleich um zahlreiche Bücher erweitert.

51WS98VN3aL._SL250_Edward van de Vendel & Roy Looman – Krebsmeisterschaft für Anfänger (ET: 28. Juli 2016)
Max ist fünfzehn und mit seinen besten Freunden übers Wochenende auf einem Fußballcamp, als ihm ein komischer Knubbel am Schlüsselbein auffällt. Wird schon nichts sein, sagt er sich, schließlich interessiert er sich für Mädchen, erste Küsse und Fußball. Aber er hat doch ein mulmiges Gefühl. Und das trügt ihn nicht. Bei ihm wird Lymphknotenkrebs diagnostiziert und das bedeutet Chemo, Krankenhaus, Übelkeit bis zum Abwinken. Was für ein mieses, unfaires Spiel! Aber Max gibt nicht auf und er gewinnt den Kampf gegen den Krebs. Doch damit ist es noch längst nicht zu Ende.
__________________________________________________________
51oWDGA6hXL._SL250_Lucy Inglis – Worte für die Ewigkeit (ET: 1. September 2016)
Sommer in Montana, darauf hat Hope so gar keine Lust. Aber gegen ihre resolute Mutter kann sich die 16-Jährige einfach nicht durchsetzen. Und hier, mitten im Nirgendwo, auf einer einsamen Pferderanch begegnet sie Cal, der ihr Leben für immer verändern wird. Montana 1867, die 16-jährige Emily ist auf dem Weg zu ihrem Ehemann, den sie nie zuvor gesehen hat. Doch die Kutsche, in der sie unterwegs ist, verunglückt und als einzige Überlebende wird sie von Nate gerettet – einem Halbindianer, der ihr zeigt, was Leben und Freiheit bedeutet. Zwei große Liebesgeschichten, die auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden sind.
__________________________________________________________
51lC0Ym9XvL._SL250_Jennifer E. Smith – Dich immer wiedersehen (ET: 28. Juli 2016)
Stromausfall in New York: Lucy und Owen lernen sich irgendwo zwischen dem 10. und 11. Stock kennen, steckengeblieben im Fahrstuhl eines Hochhauses. Doch auch in völliger Dunkelheit sind sich die beiden gleich sehr sympathisch. Als sie nach ihrer Rettung durch die dunklen Straßen von Manhattan schlendern, steht für beide fest, dass sie ziemlich gut zusammenpassen. Doch mit dem Strom kehrt leider auch die Realität zurück: Lucy wird mit ihren Eltern in wenigen Tagen nach Europa ziehen. Wann und wo wird sie Owen wiedersehen?
__________________________________________________________
41orbO8ZXQL._SL250_Esther Ehrlich – Nest (ET: 1. September 2016)
Für die elfjährige Naomi »Chirp« Orenstein ist ihr Zuhause auf Cape Cod wie ein kuscheliges warmes Nest – umgeben von weitläufigen Stränden, frischer Seeluft und den schönsten Vögeln. Doch der Tag, an dem bei ihrer Mutter Multiple Sklerose festgestellt wird, ändert alles. Machtlos muss die Familie mitansehen, wie die Krankheit schließlich in einer Tragödie endet. Chirp rinnt das Glück wie Sand durch die Finger. Bis eines Tages Joey, der eigenbrötlerische Nachbarsjunge, auftaucht, der sie auf seine ganz eigene Art daran erinnert, dass Flügel zum Fliegen da sind.
__________________________________________________________
51PfvVHLtAL._SL250_Anne-Laure Bondoux – Bella Rossas anderes Glück (ET: 20. Oktober 2016)
Feuerrotes Haar und Lebensmut – das ist Bella Rossa. Dabei kennt sie nichts als Sorgen, Nöte und Katastrophen. Als der Krieg Einzug hält in ihr Dorf, beschließt sie ihr Glück selbst in die Hand zu nehmen. Denn sie hat einen Traum: mit dem Planwagen gen Westen ziehen, zu den Goldgräbern und vielleicht zu ihrer Mutter. Mit dem kranken Vater und einer Sammlung Töpfe macht sie sich auf den Weg. Sie wird viel erleben, Gefährliches und Großartiges, die Liebe, aber auch Verlust. Und am Ende steht fest: Das Glück hat viele Gesichter.
__________________________________________________________
51ZDoqGyFRL._SL250_Rick Riordan – Percy Jackson erzählt griechische Heldensagen (ET: 20. Oktober 2016)
Warum braucht Perseus eine Umarmung? Was hat Herkules angestellt? Und wer schlug Medusa den Kopf ab? Noch einmal öffnet Percy Jackson die Büchse der Pandora. Und dieses Mal bringt er die tragischen Ereignisse, ruhmreichen Taten und kühnen Abenteuer der griechischen Helden auf den Tisch. In bester Percy-Manier erzählt er urkomisch und kenntnisreich von Herkules, Orpheus und Co. und lässt dabei keine Frage unbeantwortet.
__________________________________________________________
51nk817Q3bL._SL250_Dan Smith – Shut Down – Du hast nur 24 Stunden (ET: 20. Okotber 2016)
Ash erwacht in einem Labor. Das Letzte, woran er sich erinnert: Seine Mutter und er wurden hierher verschleppt. Offenbar entwickelte das Forscherteam seiner Mutter ein tödliches Virus. Jetzt, wo ihr Job getan ist, wurde sie damit infiziert. Ash muss die Organisation stoppen, die mit dem Gegenmittel die Insel verlassen will. Aber ihm bleiben nur 24 Stunden, sonst ist seine Mutter verloren. Außerdem bemerkt er seltsame Veränderungen an sich, er ist schneller, stärker, seine Sinne schärfer…
__________________________________________________________
61oQMiEq7VL._SL250_Traci Chee – Ein Meer aus Tinte und Gold (Das Buch von Kelanna #1) (ET: 25. November 2016)
Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.
__________________________________________________________
51RW0988qRL._SL250_Annika Harper – Wem kann Cara trauen? (Cornwall College #2) (ET: 25. November 2016)
Cara Winter hat sich auf dem Nobelinternat „Cornwall College“ eingelebt. Nur Moritz kennt ihr Geheimnis. Doch ist es bei ihm sicher? Für Cara beginnen aufregende Zeiten: Zwischen verwöhnten Glamour-Girls, zuckersüßen Flirts und Matheunterricht muss sie lernen, ihren eigenen Weg zu gehen – und kommt einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur…
__________________________________________________________
51xV4O1zlJL._SL250_James Dashner – Phase Null (Die Auserwählten #5) (ET: 25. November 2016)
Das Ende der Welt war nah. Brennende Wälder, ausgetrocknete Flüsse und Seen, ein steigender Meeresspiegel.
Es folgte die Seuche. Unzählige Tote, Gewalt regierte, die Menschheit verlor ihre Menschlichkeit.
Deshalb gründetet sich ANGST, eine Organisation, die einen Ausweg gesucht hat. Dazu brauchten sie einen ganz besonderen Jungen, Thomas. Und anscheinend ging der Plan auf, denn Thomas konstruierte das Labyrinth.
Doch jetzt gibt es Geheimnisse, Lügen und verhängnisvolle Allianzen.

__________________________________________________________
51+bsMdQQeL._SL250_Eric Lindstrom – Wie ich dich sehe (ET: 25. November 2016)
»Ich bin wie du mit geschlossenen Augen, nur cleverer!« Das ist Parkers Credo, und sie hat strenge Regeln aufgestellt, wie sie behandelt werden will. Seit der Trennung von ihrem Freund Scott und dem Tod ihres Vaters verlässt sie sich nur noch auf sich selbst. Für jeden Tag, an dem sie nicht heult, gibt sie sich einen Goldstern. Sie trainiert fürs Laufteam – okay, sie ist blind, aber ihre Beine funktionieren ja. Und sonst hält sie sich die meisten Leute mit Ruppigkeit vom Hals. Bis Scott ihrer Liebe doch noch eine Chance geben will
__________________________________________________________
5159JBUSIgL._SL250_Jennifer L. Armentrout – Oblivion: Lichtflüstern (ET: 22. Dezember 2016)
Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag an aus der Fassung. Er will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sich in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen – es könnte auch das Ende der Lux bedeuten.
__________________________________________________________
41U6B7NQSLL._SL250_Lisa Heathfield – Hier musst du glücklich sein (ET: 22. Dezember 2016)
Eine kleine Gemeinschaft, abgeschottet von der Welt. Hier ist Pearl aufgewachsen und hier fühlt sie sich sicher, denn ihr Oberhaupt Papa S. beschützt sie alle vor der vergifteten Welt da draußen. Doch als sich der gleichaltrige Ellis und seine Familie ihrer Gemeinschaft anschließen, wird Pearls Weltbild auf die Probe gestellt: Ellis wächst Pearl täglich mehr ans Herz – und er scheint nicht an die Lehren von Papa S. zu glauben! Langsam wird auch Pearl klar, dass sie fliehen müssen, um sich zu retten
__________________________________________________________
51a4tWASqwL._SL250_Amelie Murmann – Herz über Klick (ET: 1. Februar 2017)
Jungs? Dafür hat Caro nun wirklich keine Zeit. Anders als ihre beste Freundin Mariella nimmt sie Schule ernst – schließlich hat sie Pläne für die Zukunft. Trotzdem begleitet sie Mariella zu einem Video-Casting – und lernt dort den YouTuber Felix kennen. Die zwei verstehen sich auf Anhieb und bei Caro kribbelt es ganz unerwartet. Und ganz gewaltig. So richtig einlassen will sie sich aber nicht auf dieses Gefühl. Und als Felix‘ Fans im Netz verrücktspielen, bricht Caro den Kontakt lieber ab. Doch Felix gibt nicht auf. Er kämpft um Caro…
__________________________________________________________
51YLWK66qlL._SL250_Laura Kneidl – Water & Air (ET: 3. März 2017)
Seit dem drastischen Anstieg der Meeresspiegel leben die Menschen in Kuppeln unter Wasser oder in der Luft. Mit ihren 18 Jahren hat Kenzie noch nie die Sonne gesehen. Sie hasst die strengen Normen des Wasservolks und flieht in eine Luftkolonie, um dort ein neues Leben zu beginnen. Doch dann wird Kenzie zur Hauptverdächtigen in einer mysteriösen Mordserie und ausgerechnet Callum, der junge Sicherheitsbeauftragte, hält zu ihr. Aber nicht nur den beiden droht Gefahr, auch das Schicksal der gesamten Kolonie steht auf dem Spiel.

Bücher allgemein

SUB am Samstag #86

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die man auf dem SUB hat.

51LpVKZ6p3L._SL250_„Darkmere Summer“ von Helen Maslin hatte ich vorbestellt und somit ist es erst vor wenigen Tagen auf dem SUB gelandet. Da die Geschichte aber einfach zu verlockend klingt und ich es unbedingt lesen möchte, werde ich das Buch wohl schon bald wieder vom SUB befreien.

Kurzbeschreibung
Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss nur angenommen, damit sie Zeit mit ihm verbringen kann. Doch seit sie und Leos Freunde in Darkmere sind, ist die Stimmung seltsam. Trotz der idyllischen Umgebung kommen die dunkelsten Seiten in ihnen zum Vorschein. Ist das Schloss wirklich verflucht? Kate fängt an zu recherchieren und stößt dabei auf das Tagebuch von Elinor. Ein Mädchen, das 1825 voller Hoffnung nach Darkmere kam. Und dort die Hölle auf Erden erlebte…

__________________________________________________________

51u1bsk5eQL._SL250_„Frühlingsnächte“ ist der zweite Band der „Rose Harbor“-Reihe von Debbie Macomber. Auch dieses Buch befindet sich erst seit kurzer Zeit auf meinem SUB und wird mit Sicherheit wieder schnell daraus befreit werden. Ich freu mich schon drauf.

Kurzbeschreibung
Jo Marie Rose hat nach einem schweren Schicksalsschlag in dem beschaulichen Küstenstädtchen Cedar Cove einen Neuanfang gewagt. Mit ihrem Bed & Breakfast, dem Rose Harbor Inn, steht sie nun vor einer neuen Herausforderung: Als Erinnerung an ihren verstorbenen Mann will sie einen weitläufigen, üppigen Rosengarten anlegen. Hilfe erhält sie dabei von Mark, einem begabten Handwerker, in dessen Gesellschaft sie sich fast schon gefährlich wohl fühlt. Doch auch ihre neuen Gäste halten Jo Marie in Atem, denn Mary und Annie tragen beide ein Geheimnis mit sich herum, dessen Grundsteine in Cedar Cove liegen
__________________________________________________________

51jYfBBZ85L._SL250_Schon relativ lange auf dem SUB befindet sich dagegen „Dying for Beauty“ von Todd Strasser, der vielen auch als Morgen Rhue bekannt sein dürfte. Ich habe bereits einige Bücher des Autors gelesen und war meistens begeistert, von daher habe ich mir das Buch vor knapp einem Jahr mal ertauscht. Ich denke aber, dass es langsam an der Zeit ist, das Buch aus dem Regal zu befreien.

Kurzbeschreibung
Die 18-jährige Shelby liebt ihren Vater über alles. Er unterhält ein Fotostudio in der Stadt und erstellt hin und wieder Bewerbungsmappen für angehende Models. Als Shelby eines Tages plötzlich anonyme E-Mails erhält, die ihren Vater als Betrüger und Mädchenverführer bezeichnen, bricht für sie eine Welt zusammen. Kirby Sloan weist jegliche Anschuldigungen von sich, doch dann verschwinden drei Mädchen aus der Umgebung und in seinen Archivschränken finden sich ihre Modelmappen.

SUB-Zuwachs

Neu im Bücherregal

Ich habe es ja schon einmal gesagt: Der März ist unglaublich böse, denn dort veröffentlichen so viele großartige Autoren, dass man gar nicht weiß, was man zuerst lesen soll. Somit sind bereits die ersten Vorbestellungen eingetroffen und auch die ein oder andere kleine Überraschung landete in meinem Briefkasten.

Ally Taylor – Dreisam (Make it count #3)
Molly McAdams – Alles ist verziehen (Love & Lies #2)
Helen Maslin – Darkmere Summer
Stephen King – Überlebenstyp
Stephen King – The Stand

Sarah Butler – Die Nacht brennt
Lauren Rowe – Flirt (The Club #1)
Carsten Sebastian Henn – Das Apfelblütenfest
Debbie Macomber – Frühlingsnächte
Anna Todd – Before us (After #5)