Rezension

[Kurzrezension] Angie Sage – Silberdrache (Silberdrache #1)

Kurzbeschreibung
Ein silbernes Drachenei! Der Waisenjunge Joss traut seinen Augen kaum, als ihm das kostbare Ei einfach so vor die Füße fällt. Sind Silberdrachen nicht längst ausgestorben? Wer sich mit einem silbernen Drachen verbündet, sagt die Legende, kann unermessliche Macht erhalten. Bald schlüpft Silberdrache Lysander aus dem Ei. Doch der skrupellose Clan der Lennix ist hinter dem Drachen her. Und sie schrecken vor nichts zurück.

In einer ganz anderen Welt, zur selben Zeit: Die elfjährige Sirin ist mit den Erzählungen über Drachenreiter aufgewachsen, die über Generationen weitergegeben wurden. Doch als ihre Mutter schwer krank wird, hat Sirin Mühe, noch an Magie und an Wunder zu glauben – bis sie einen geheimnisvollen Silberstreifen am Nachthimmel über London leuchten sieht.

Bald stehen Joss, Lysander und Sirin im Mittelpunkt eines Kampfes zwischen den Drachen, welche die Menschheit beschützen – und denjenigen, die sie zerstören wollen… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Meine Meinung
„Silberdrache“ von Angie Sange ist der erste Band der gleichnamigen „Silberdrache“-Reihe und verspricht auf den ersten Blick ein spannendes und magisches Jugendbuch zu sein, das bestens für Alt und Jung geeignet ist. Zum Glück habe ich auch genau das bekommen, denn „Silberdrache“ konnte mich vollkommen überzeugen.

Angie Sange erzählt die Geschichte nicht nur sehr unterhaltsam und spannend, sondern hat eine großartige Welt geschaffen, die vielseitig ist und voller Wunder steckt. Die Figuren sind allesamt liebevoll ausgearbeitet, vielseitig und sympathisch. Da die Geschichte nicht nur auf dieser Welt, nämlich in London spielt, sondern auch in der sogenannten Drachenwelt, bekommt man hier nicht nur ein gelungenes Zusammenspiel beider Welten, sondern hat auch genug Platz geschaffen, um die Handlung gut voranzutreiben. Die Geschichte wird dabei aus drei Perspektiven erzählt: Sirin, die in London lebt, der Familie Lennix, die es auf Dracheneier, bzw Drachen abgesehen hat und Joss, einem Waisenjungen, der in der Drachenwelt lebt und dort ein seltenes Drachen-Ei findet.

Da das Drachen-Ei so selten ist, wird auch die Lennix-Familie auf das Ei aufmerksam und möchte den Silberdrachen für sich beanspruchen, was Joss unbedingt verhindern möchte. Gleichzeitig verliert Sirin in London immer mehr den Glauben an Wunder und Magie, als ihre Mutter schwer erkrankt. Schon bald stehen sie alle in einem erbitterten Kampf gegeneinander, was von der Autorin nicht nur sehr gut umgesezt wurde, sondern auch jede Menge Spannung und magische Momente verspricht.

Somit ist „Silberdrache“ ein gelungener Auftakt der gleichnamigen „Silberdrache“-Reihe und konnte mich mit interessanten Figuren, einem angenehmen Schreibstil und vielen Ideen von sich überzeugen.

Reihenfolge
Silberdrache
Das Geheimnis der Drachenkönigin (18. September 2020)