Rezension

Valentina Schöttes – Die Prinzessin und das Geburtstagsgeheimnis

Kurzbeschreibung
Die kleine Prinzessin hat Geburtstag und eine große Party steht bevor! Aber dann taucht ein Vögelchen auf und nimmt die Prinzessin mit in ein Abenteuer. Darin spielen eine kleine Fee mit pinken Haaren, ein verlorener Zauberstab und ein magisches Zauberkleid, das die Farbe ändern kann, eine wichtige Rolle. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Meine Meinung
„Die Prinzessin und das Geburtstagsgeheimnis“ ist eine schöne Vorlesegeschichte, die zwar eher für junge Mädchen ausgelegt ist, aber dennoch auch bestens für Jungs geeignet ist. Hierbei fallen nicht nur die wunderschönen Illustrationen von Manuela Berti auf, sondern auch das wunderschöne Cover, das mit Wendepailletten ausgestattet ist.

Die Geschichte ist dabei schnell erzählt: Die kleine Prinzessin hat Geburtstag und freut sich schon sehr auf diesen Tag, da eine große Feier für sie geplant ist. Doch dann wird die kleine Prinzessin überrascht und von einem kleinen Vogel in ein Abenteuer gelockt, bei dem sie nicht nur eine kleine Fee kennen lernt, sondern auch viele kleine Wunder erfährt.

„Die Prinzessin und das Geburtstagsgeheimnis“ ist nicht nur wunderschön gestaltet, sondern bietet auch einen kleinen interaktiven Mitmachspaß für die kleinen Leser, die nicht nur das Cover „verzaubern“, sondern auch eine Menge entdecken können. Obwohl das Buch bereits für Kinder ab vier Jahren empfohlen wird, eignet es sich auch sehr gut für Erstleser, die die leicht verständliche Geschichte perfekt zum Üben nutzen können.

Somit ist „Die Prinzessin und das Geburtstagsgemeinis“ eine schöne Vorlesegeschichte, die voller Magie und Wunder steckt und perfekt für Erstleser geeignet ist.