Rezension

L.J. Shen – Rough Love (Sinners of Saint #0.5)

Kurzbeschreibung
Als Melody Greens größter Traum – eine Karriere als Tänzerin – wegen eines schweren Unfalls platzt, hat sie keine Wahl: Sie muss den Job als Lehrerin an einer Elite-High-School annehmen, auch wenn es das Letzte ist, worauf sie Lust hat. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass sie dort auf einen Mann treffen könnte, der ihr Herz mit einem einzigen Blick erobert. Jaime Followhill ist arrogant und sexy, und die Sehnsucht, die sie in seiner Nähe spürt, raubt ihr jegliche Vernunft. Zu versuchen, ihm zu widerstehen, ist zwecklos. Doch die Sache hat einen Haken: Jaime ist Melodys Schüler. Eine Liebe zwischen ihnen ist verboten und könnte Melody erneut ihre Karriere kosten… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Meine Meinung
Die „Sinners of Saint“-Reihe von L.J. Shen stand schon viel zu lange ungelesen in meinem Regal, sodass ich den Büchern nun endlich eine Chance geben wollte. Da die Reihe bislang von so viele Lesern hochgelobt wurde, hatte ich sehr hohe Erwartungen und mich auf unterhaltsame Lesestunden gefreut. Nachdem ich bereits die vier Hauptbände allesamt sehr gemocht habe, wollte ich auch der Novella „Rough Love“ eine Chance geben und auch hier wurde ich nicht enttäuscht.

Am Anfang hatte ich ein paar kleinere Schwierigkeiten mit dem Schreibstil, da der am Anfang ganz schön brauchte und ich die Geschichte stellenweise als sehr langatmig empfunden habe. Je mehr Zeit man der Geschichte gibt, umso besser wird diese allerdings, denn nach einem doch sehr holprigen Start wurde die Geschichte noch durchaus unterhaltsam und emotional. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, großteils sympathisch und ich konnte mich gut in diese hineinversetzen.

Nachdem man bereits Emilia und Vicious, Rosie und Dean, Trent und Edie, sowie Jesse und Bane kennen lernen und mit ihnen mitfühlen und mitfiebern durfte, bekommt man es in „Rough Love“ mit Melody und Jamie zu tun. Melodys großer Traum, Profitänzerin zu werden, geht nicht in Erfüllung, nachdem sie einen Unfall hatte. Als sie einen Job an einer Elite-High-School annimmt, beginnt für sie ein neues Leben, doch dann tritt ausgerechnet Jamie in ihr Leben, der sie direkt in den Bann zieht. Leider ist dieser jedoch ihr Schüler und somit tabu für sie…

Zugegeben: Die Geschichte zwischen Jamie und Melody ist sicherlich hier und da vorhersehbar und die Autorin hat mit dieser Geschichte, bzw. der Reihe auch nicht das Rad neu erfunden. Dennoch hat mir das Buch von Anfang an gut gefallen, da sie eine gewisse Tiefe besitzt, die ich im Vorfeld nicht erwartet habe. Somit konnte ich letztendlich auch mit den Figuren gut mitfiebern und vor allem mitfühlen.

Das Cover spricht mich ehrlich gesagt gar nicht an, da ich die Farbgestaltung leider nicht wirklich gelungen finde. Da mich die Kurzbeschreibung und letztendlich auch der Inhalt umso mehr überzeugt haben, ist dies jedoch sehr gut zu verschmerzen.

Kurz gesagt: „Rough Love“ ist eine schöne und emotionale Kurzgeschichte, die mich mit einem tollen Schreibstil und interessanten Figuren überzeugen konnte. Ich freue mich bereits auf viele weitere Bücher aus der Feder von L.J. Shen.

Reihenfolge
Rough Love (#0.5)
Vicious Love
Twisted Love
Scandal Love
Broken Love

Werbeanzeigen