Bücher allgemein

Summer Reading List 2019

Da auf Goodreads wie jedes Jahr eine Summer Reading List vorgesschlagen wird, habe ich mich in diesem Jahr dazu entschlossen, auch mal wieder eine zu erstellen, was ich die letzten Jahre immer wieder verpasst habe. Im Sommer lese ich am liebsten leichtere und dünnere Bücher, sodass ich mir hierbei hoffentlich eine tolle Auswahl zusammegestellt habe.

Zugegeben: „Finsternis“, eine Vorgeschichte von „Stranger Things“, ist mit seinen knapp 530 Seiten nicht wirklich dünn, dafür passt es allerdings hervorragend zur dritten Staffel, die bereits am 4. Juli auf Netflix hochgeladen wird. Da es hier dieses Mal um Hopper geht, bin ich besonders gespannt.

Kurzbeschreibung
Sommer 1977: Es ist bereits der dritte Tote in Folge! In der brüllenden Hitze New Yorks treibt ein brutaler Serienmörder sein Unwesen, doch Detective Jim Hopper und seine Kollegin Delgado finden keinen Hinweis auf den Täter. Als ihnen unter zweifelhaften Umständen der Fall entzogen wird, beschließt Hopper, im Verborgenen weiter zu ermitteln. Schon bald befindet er sich inmitten von New Yorks berüchtigten Streetgangs und riskiert sein eigenes Leben. Aber gerade als er der Lösung des Falls näher zu kommen scheint, wird die Stadt von einem Stromausfall getroffen, der Hopper in tiefere Abgründe eintauchen lässt, als er je für möglich gehalten hat… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Auf „Du bringst mein Leben so schön durcheinander“ von Claire Christian wurde ich aufmerksam, weil es für alle empfohlen wird, die „Eleanor & Park“ mochten. Da ich das Buch geliebt habe, habe ich also sehr hohe Erwartungen an die Geschichte und werde hoffentlich nicht enttäuscht.

Kurzbeschreibung
Als Ava und Gideon sich beim Nebenjob im Schnellrestaurant kennenlernen, vermutet keiner von beiden, dass diese Begegnung alles verändert. Das beliebte Mädchen und der schüchterne Poetry-Slammer könnten nicht unterschiedlicher sein. Gemeinsam haben sie nur, dass Schicksalschläge etwas in ihnen haben zerbrechen lassen. Schnell entsteht zwischen ihnen eine tiefe Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben. Immer intensiver werden die Gefühle, aus der Freundschaft wird mehr. Doch so viel Nähe sind beide nicht gewöhnt, ob ihre Liebe das aushalten wird? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

„Tell Me Three Things“ von Julie Buxbaum steht schon sehr lange ungelesen in meinem Regal. Da ich allerdings erst jetzt Lust auf die Geschichte habe bin ich schon sehr gespannt darauf, ob mich das Buch, das anscheinend hauptsächlich aus eMails besteht, überzeugen kann.

Kurzbeschreibung
An ihrem ersten Tag an der neuen Highschool geht für Jessie Holmes einfach alles schief. Und dabei ist ihr Leben gerade sowieso schon kompliziert genug. Da bekommt sie eine anonyme E-Mail mit Ratschlägen, wie sie den Schulalltag überstehen kann. Sie hat zwar keine Ahnung, wer dahintersteckt, aber trotzdem beschließt sie, die Tipps zu befolgen. Und Nachricht für Nachricht verliebt sie sich mehr in den Absender. Doch wer ist der Unbekannte, der ihr Herz immer wilder schlagen lässt? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Eine weitere Geschichte, die schon lange ungelesen im Regal steht und endlich gelesen werden möchte, ist „Cinder & Ella“ von Kelly Oram. Da die Kurzbeschreibung einfach sehr gut klingt und ich hierbei noch die ein oder andere Überraschung erwarte, freue ich mich schon sehr darauf, das Buch endlich zu lesen.

Kurzbeschreibung
Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella ist schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

„Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen.“ von Ava Reed klingt sehr erdrückend, traurig und beängstigend. Da ich mich jedoch in der Kurzbeschreibung sehr wiedererkenne, möchte ich das Buch unbedingt lesen und erwarte hierbei sehr emotionale Lesestunden.

Kurzbeschreibung
Der Abschluss. So viele Dinge, die zu tun sind.
Und danach? Ein Studium? Eine Ausbildung? Reisen?
Leni ist ein normales und glückliches Mädchen voller Träume. Bis ein Moment alles verändert und etwas in ihr aus dem Gleichgewicht gerät. Es beginnt mit zu vielen Gedanken und wächst zu Übelkeit, Panikattacken, Angst vor der Angst. All das ist plötzlich da und führt zu einer Diagnose, die Leni zu zerbrechen droht. Sie weiß, sie muss Hilfe annehmen, aber sie verliert Tag um Tag mehr Hoffnung. Nichts scheint zu funktionieren, keine Therapie, keine Medikation. Bis sie Matti trifft, der ein ganz anderes Päckchen zu tragen hat, und ihn auf eine Reise begleitet, die sie nie antreten wollte…
~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Vor einigen Jahren habe ich die Bücher von Sarah Dessen total gerne gelesen, allerdings muss ich auch gestehen, dass mein letztes Buch von der Autorin doch schon eine ganz Zeit lang her ist. Somit freue ich mich schon sehr darauf, in diesem Sommer ihr neuestes Werk „Once and for all“ zu lesen.

Kurzbeschreibung
Louna ist die Tochter der gefragtesten Hochzeitsplanerin von Lakeview. Deren Mitarbeiter sind gestählt im Umgang mit panischen Bräuten und kaltfüßigen Bräutigamen. Und bei allem, was sie erlebt haben, glaubt keiner von ihnen mehr an die wahre Liebe. Auch Louna glaubt nicht mehr an das ewige Liebesglück, denn ihre erste Liebe wurde ihr genommen. Seit damals hält sie jeden, der sich ihr nähert, auf Abstand. Auch Ambrose, den charmant-chaotischen Bruder einer zahlungskräftigen Braut to be. Als Lounas Mutter ausgerechnet Ambrose als Praktikant einstellt, beginnt Lounas sorgsam errichteter Schutzwall zu bröckeln… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Auf „Maybe this Time“, dem Auftakt der „Colorado Ice“-Reihe von Jennifer Snow, bin ich bereits sehr gespannt, weil ich das Buch bereits so lange lesen möchte. Hier erhoffe ich mir eine emotionale Liebesgeschichte und werde hoffentlich nicht enttäuscht.

Kurzbeschreibung
Abigail Jansen hat die Nase voll von Männern. Nach einer komplizierten Trennung will sie in ihrem Heimatstädtchen Glenwood Falls, Colorado, einen Neuanfang wagen. Hier hofft sie, sich erst einmal ganz auf ihre Tochter konzentrieren zu können. Doch sie hat die Rechnung ohne Jackson Westmore gemacht. Jackson ist groß, gut aussehend – und er scheint ein Auge auf Abby geworfen zu haben! Doch wie kann das sein, schien er sie doch früher zu hassen? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

„Die kleine Straße der großen Herzen“ ist der sechste und letzte Band der „Valerie Lane“-Reihe von Manuela Inusa und für mich ein absolutes Muss, da ich die bisherigen Bände immer sehr gemocht habe. Somit erhoffe ich mir auch einen würdigen und emotionalen Abschied aus der malerischen Straße und werde dabei hoffentlich nicht enttäuscht.

Kurzbeschreibung
In den letzten drei Jahren ist viel passiert in der Valerie Lane. Die kleine Tochter von Laurie, der Besitzerin des Teeladens, hat ein Geschwisterchen bekommen, Chocolatière Keira hat sich getraut, und Orchid ist ihrer großen Liebe gefolgt. Doch auch wenn nicht mehr alle beisammen sind und sich vieles verändert hat, herrscht doch Zufriedenheit in der kleinen Straße im Herzen Oxfords, denn nach wie vor halten alle zusammen und versuchen, Gutes zu tun. Doch dann passiert etwas, mit dem niemand gerechnet hätte, und die Frauen der Valerie Lane erfüllen einer lieben alten Freundin einen großen Wunsch… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Ein Buch, das seit Monaten in aller Munde ist, ist „Es bginnt mit einem Blick“, dem ersten Band der „Redwood Love“-Reihe von Kelly Moran. Da ich mittlerweile die ersten rei Bände im Regal stehe habe, bin ich somit schon sehr gespannt, wie ich das Buch finden werde. Wenn man jedoch bedenkt, dass die Bücher immer mit der „Virgin River“-Reihe verglichen werde, bin ich da guter Hoffnung.

Kurzbeschreibung
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Ein Buch, das ich bereits begonnen habe, ist „Morgen irgendwo am Meer“ von Adriana Popescu und wird somit das erste Buch, das ich von der „Summer Reading List“ beenden werde. Da es mir bislang sehr gefällt, bin ich somit auch guter Dinge, dass mich das Buch auch bis zum Schluss überzeugen wird.

Kurzbeschreibung
Was Romy, Konrad, Nele und Julian auf ihrem gemeinsamen Weg nach Lissabon erwartet, scheint der perfekte Sommerroadtrip nach dem Abitur zu sein. Doch dass jeder von ihnen weit mehr als nur leichte Sommerklamotten im Gepäck hat, wird dem eher durch Zufall zusammengewürfelten Quartett erst im Lauf der Reise klar. Denn in Wahrheit geht es bei diesem Roadtrip um nichts weniger als die Suche nach sich selbst, dem eigenen Leben, der großen Liebe und wahrer Freundschaft. ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Werbeanzeigen