Bücher allgemein

SUB am Samstag #175

„SUB am Samstag“ ist eine Aktion, die von der ehemaligen „Frau Hauptsachebunt“ ins Leben gerufen wurde. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die sich auf dem SUB befinden.

„Love to Share – Liebe ist die halbe Miete“ von Beth O’Leary ist mir besonders durch das wunderschöne Cover aufgefallen. Da mich auch die Kurzbeschreibung direkt angesprochen hat und ich die Thematik sehr interessant finde und sehr gespannt bin, wie die Autorin diese umgesetzt hat, musste das Buch unbedingt auf meinem SUB landen. Lange wird es dort jedoch nicht verweilen.

Kurzbeschreibung
Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

__________________________________________________________

Da ich bislang fast alle Bücher von Britta Sabbag gelesen habe, musste natürlich auch unbedingt ihr neuestes Werk „Blackwood: Briefe an mich“ in meinem Regal landen. Meine Erwartungen sind hierbei enorm hoch, denn bislang konnte mich die Autorin mit ihren vielen Ideen und ihrem unterhaltsamen Schreibstil stets überzeugen, sodass ich schon sehr gespannt bin, wie mich der fiktive Ort Blackwood überzeugen wird.

Kurzbeschreibung
Stell dir vor, du bekommst einen Brief von deinem zukünftigen Ich. Würdest du ihn lesen?
Für Gesine ist das keine Frage. Natürlich würde sie. Denn nach dem Tod ihrer Mutter muss sie alleine zu einer Verwandten nach Irland ziehen. In dem kleinen, verschlafenen Dörfchen Blackwood hat sie niemanden, mit dem sie so richtig über ihren Kummer sprechen kann. Auch nicht über Arian Mary, den unverschämt gutaussehenden Sohn der örtlichen Butterdynastie. Noch dazu machen sie die Dorfbewohner mit Geschichten über allerlei übernatürliches Zeug verrückt. Alles Quatsch, denkt sich Gesine. Bis sie in einem geheimnisvollen alten Schreibtisch einen Brief von ihrem zukünftigen Ich findet, der ihre Welt ganz schön durcheinanderbringt… ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)
__________________________________________________________

„Up All Night“ von April Dawson befindet sich erst seit gestern auf meinem SUB und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie mir der Auftakt der „Up All Night“-Dilogie gefallen wird. Hier erhoffe ich mir eine unterhaltsame, romantische und prickelnde Geschichte!

Kurzbeschreibung
Als Taylor Jensen an ein und demselben Tag nicht nur ihren Job an einen Kollegen verliert, sondern auch ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie von Männern erst einmal genug. Völlig verzweifelt läuft sie Daniel Grant in die Arme, der ihr ein Zimmer in seiner WG anbietet. Einst waren sie beste Freunde, aber ein männlicher Mitbewohner mit sexy Tattoos und einem unwiderstehlichen Lächeln ist das Letzte, was Tae jetzt gebrauchen kann. Doch Dan steht schon lange auf Männer, weshalb das heiße Prickeln zwischen ihnen nichts zu bedeuten hat – oder etwa doch? ~ Quelle (Cover & Kurzbeschreibung – WERBUNG)

Werbeanzeigen