Lesestatistik

Lesestatistik für den November 2017

Mit ordentlicher Verspätung gibt es nun endlich meine Lesestatistik für den Monat November. Der November war für mich leider ein sehr durchwachsener Monat, den ich mir ehrlich gesagt anders vorgestellt habe. Obwohl ich wieder einmal sehr viel gelesen habe und mich die viele der Bücher begeistern konnten, hatte ich unerklärlicherweise eine Blogflaute, sodass ich weder großartig rezensiert, noch ansonsten bereits angefangene Artikel weitergeschrieben habe. Dies ist auch der Grund, weshalb noch einige Rezensionen ausstehen. Da ich aber langsam wieder die Lust am Bloggen finde, werde ich die Rezensionen so schnell es geht nachholen.

gelesene Bücher
193. Jennifer Estep – Bitterfrost (Mythos Academy Colorado #1) (Rezension folgt)
194. Ina Taus/Maya Prudent – Alles, was ich mir wünsche
195. Shana Gray – Mr. Monday (Diamond Men #1)
196. Shana Gray – Mr. Tuesday (Diamond Men #2)
197. Shana Gray – Mr. Wednesday (Diamond Men #3)
198. Anke Maiberg – Vorübergehend verschossen (Rezension folgt)
199. Jean E. Pendziwol – Das Licht der Insel
200. Marie Mohn – All unsere Momente (Rezension folgt)
201. Marissa Stapley – Das Glück an Regentagen (Rezension folgt)
202. Thomas Olde Heuvelt – Hex
203. Cornelia Funke – Drachenreiter – Die Vulkan-Mission
204. Kate Lynn Mason – Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre…
205. Mathias Malzieu – Ich liebe das Leben viel zu sehr (Rezension folgt)
206. Kara Thomas – Dunkelschwester (Rezension folgt)
207. Georgia Clark – Pretty (Rezension folgt)
208. Heidi Benneckenstein – Ein deutsches Mädchen (Rezension folgt)
209. Megan Meranda – Tick Tack – Wie lange kannst du lügen
210. Jennifer L. Armentrout – Obsidian: Schattendunkel (Lyx #1) (Rezension folgt)
211. Jennifer L. Armentrout – Onyx: Schattenschimmer (Lyx #2) (Rezension folgt)
212. Walter Moers – Die Stadt der Träumenden Bücher: Buchhaim (Die Stadt der Träumenden Bücher #1) (Rezension folgt)
213. M. Leighton – Stark genug (Tall, Dark & Dangerous #1)
214. Shana Gray – Diamond Men: Versuchung pur! (Rezension folgt)

angefangene Bücher, Ebooks und Hörbücher
Charlotte Lucas – Wir sehen uns beim Happy End
Jennifer L. Armentrout – Opal: Schattenglanz (Lyx #3)
Matt Haig – Ein Junge namens Weihnacht (Christmas #1)

Highlights und Flops
Sich im November für nur ein einziges Highlight zu entscheiden, ist absolut nicht möglich, da es einfach zu viele gute Bücher waren. Sehr begeistert war ich von „Bitterfrost“, dem ersten Band der „Mythos Academy Colorado“ von Jennifer Estep. Da ich bereits die andere „Mythos Academy“-Reihe geliebt habe, war das Buch demnach ganz große Pflicht. Sehr gefallen hat mir auch „Obsidian: Schattendunkel“, der erste Band der „Lux“-Reihe von Jennifer L. Armentrout, genauso wie der zweite Band „Onyx: Schattenschimmer“, den ich direkt im Anschluss verschlungen habe. Ich muss zwar gestehen, dass Katy mir manchmal tierisch auf die Nerven geht, allerdings mag ich die Chemie zwischen ihr und Daemon.
Ein richtig großer Flop dagegen zum Glück nicht dabei. Ich muss zwar sagen, dass ich mir letztendlich von „Ein deutsches Mädchen“ von Heidi Benneckenstein deutlich mehr erwartet habe, allerdings hatte ich an dem Buch auch im Vorfeld nicht die größten Erwartungen, sodass es in diesem Monat nur ein einziges Buch gab, dass zwei Sterne erhalten hat.

Challenges
Der Kampf der Verlage: 162 | +9
Heyne Challenge 2017: 45 | +2
Impress Challenge: 8 | +1
Indie 2017 – 15 Bücher ohne Verlag: 7 |
Random House Challenge: 86 | 5

Und sonst?
– Diese Bücher möchte ich im Dezember lesen: *klick*
– Diese Dezember-Highlights solltet ihr euch nicht entgehen lassen: *klick*
– Die monatlichen Aufgaben für die Heyne Challenge gibt es in diesem Monat bei Lena: *klick*

Advertisements

3 Kommentare zu „Lesestatistik für den November 2017

  1. Hallo,

    ich bin immer wieder so erstaunt, wie viele Bücher du so im Monat schaffst. Du erwähntest ja schon mal, dass du sehr schnell liest. Aber das ist so der Hammer. Ich kämpfe seit Jahren gegen meinen SuB und du würdest den in einem Jahr einfach mal so weg lesen. Echt großartig!
    Liebe Grüße
    Julia

  2. Hallo Julia,

    kleiner Tipp, der wirklich hilft: Falls du eBooks lesen solltest, stell die Schriftgröße absichtlich etwas höher, so blätterst du automatisch häufiger und dein Kopf denkt, dass du allgemein schneller liest, so gewöhnt man sich immer mehr dran und wird mit der Zeit tatsächlich schneller. Bei Printausgaben bin ich dagegen weitaus langsamer. 🙂

    Liebe Grüße
    Brina

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.