Lesestatistik

Lesestatistik für August 2017

Der August war vollgespickt mit vielen guten Büchern, die mich begeistern und oftmals auch berühren konnten. Zwar habe ich leider nur eine Reihe beendet und somit ein kleines persönliches Ziel verfehlt, allerdings kann ich dies gut verschmerzen. Gleichzeitig finde ich es auch schön, dass ich endlich mal für mich eher unbekanntere Autoren wie Larry Brown oder auch Anna Quindlen gelesen habe und diese mir auch gefallen haben.

gelesene Bücher
133. Anja Fahrner – Alkatar
134. Sarina Bowen – Harter Fall, weiche Landung (Gravity #2) (Rezension folgt)
135. Bettina Belitz – Tashiras Bestimmung (Diamantkrieger-Saga #3)
136. Larry Brown – Fay
137. Ursula Poznanski – Aquila
138. Kasie West – PS: Ich mag dich (Rezension folgt)
139. Jen White – Als wir fast mutig waren (Rezension folgt)
140. Christin Burger – Paul und Konopke
141. Anne Østby – Zartbitter ist das Glück
142. Mareike Krügel – Sieh mich an
143. Jessica Braun/Christoph Koch – Your Home Is My Castle: Als Wohnungstauscher um die Welt
144. Brittainy C. Cherry – Wie das Feuer zwischen uns (Romance Elements #2)
145. Anna Quindlen – Unsere Jahre in Miller’s Valley
146. Elle Kennedy – The Score – Mitten ins Herz (Off-Campus #3) (Rezension folgt)
147. Emma Garnier – Grandhotel Angst
148. Stephen King – ES (Rezension folgt)

angefangene Bücher, Ebooks und Hörbücher
Tommy Wallach – This Love has no End
Nicola Moriarty – Der letzte Verrat
Lex Martin – Irresistible – Ein Baby kommt selten allein

Highlights und Flops
Mein absolutes Highlight im August ist „Wie das Feuer zwischen uns“ von Brittainy C. Cherry. Ich habe so oft gelacht und mindestens genau so häufig geweint, sodass das Buch eine reine Achterbahn der Gefühle war. Selten habe ich mit zwei Figuren so mitgefiebert, sodass ich mich gar nicht von Logan und Alyssa trennen wollte. Ebenfalls gut gefallen hat mir „PS: Ich mag dich“ von Kasie West, eine süße Geschichte für zwischendurch!
Einen richtigen Flop gab es dagegen nicht. Ich habe mir zwar hier und da ein wenig mehr bei gewissen Büchern erhofft, allerdings gab es kein Buch, das ich als schlecht oder enttäuschend bezeichnen würde.

Challenges
Der Kampf der Verlage: 120 | +15
Heyne Challenge 2017: 31 | +4
Impress Challenge: 7 | +2
Indie 2017 – 15 Bücher ohne Verlag: 7 | +2
Random House Challenge: 62 | +10

Und sonst?
– Diese Bücher möchte ich im September lesen: *klick*
– Diese September-Highlights solltet ihr euch nicht entgehen lassen: *klick*
– Die monatlichen Aufgaben für die Heyne Challenge gibt es in diesem Monat bei der lieben Lena: *klick*

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.