Rezension

Gina Ciocca – Last Year’s Mistake


Kurzbeschreibung
Früher waren Kelsey und David beste Freunde. Sie waren unzertrennlich. Dann war da plötzlich mehr als nur Freundschaft. Doch Missverständnisse und verletzte Gefühle entfernten sie voneinander. Heute, ein Jahr später, hat Kelsey ihr altes Leben hinter sich gelassen. Neue Schule, neue Freunde, neuer Boyfriend, neues Ich. Doch da taucht David wieder auf.
Und plötzlich ist alles wieder da. All die verdrängten Gefühle. Leidenschaftlich wie nie. Aber kann die große Liebe der Vergangenheit auch ihre Zukunft sein?
~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Obwohl „Last Year’s Mistake“ schon etliche Monate auf meiner Wunschliste stand, war ich dennoch ein wenig skeptisch, da mich die Kurzbeschreibung nie so ganz angesprochen hat. Dennoch wollte ich dem Buch eine Chance geben und bin froh, dass ich nicht enttäuscht wurde, denn die Geschichte ist weit weniger oberflächlich, als es auf den ersten Blick scheint, besitzt aber dennoch die ein oder andere Schwäche.

Man muss zwar sagen, dass die Autorin mit der Geschichte nicht das Rad neu erfunden hat, allerdings habe ich hier dennoch eine nette und unterhaltsame Geschichte vorgefunden, die mir gut gefallen hat. Da die Geschichte sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart erzählt wird, erhält man hier einen sehr guten Einblick in Kelseys Leben und lernt sie ausreichend kennen, sodass ich mich größtenteils in sie hineinversetzen konnte.

Kelsey gehört zwar zu der Art Protagonistin, bei der es etwas länger dauerte, bis ich mit ihr warm wurde, allerdings fand ich sie letztendlich doch sehr sympathisch. Anfangs empfand ich sie als sehr oberflächlich und somit fand ich zunächst keinen Bezug zu ihr, allerdings merkte ich im Lauf der Geschichte, dass sie doch tiefgründiger ist, als ich erwartet habe und somit wurden auch ihre Gedanken und Gefühle für mich zugänglicher. Mit David konnte ich mich dagegen von Anfang an anfreunden, denn dieser ist nicht nur sehr vielseitig, sondern auch sympathisch und hat das Herz am richtigen Fleck, sodass Kelsey und David für mich ein tolles Duo sind.

Dass die beiden ein tolles Duo sind, ist jedoch nicht immer so, denn Kelsey hat ihr altes Leben hinter sich gelassen, zu dem auch David gehört hat, denn sie möchte noch einmal von vorne anfangen und lernt auf ihrer neuen Schule nicht nur einen neuen Freund kennen, sondern auch einen komplett neuen Freundeskreis. Allerdings trifft sie erneut auf David und muss sich erneut mit den Gefühlen auseinandersetzen, die sie für ihn empfunden hat und sich gleichzeitig die Frage stellen, ob David noch Platz in ihrem Leben haben kann…

Zugegeben: Die Geschichte ist stellenweise ganz schön klischeehaft und vieles kommt einem so vor, als hätte man es bereits in anderen Büchern gelesen. Dennoch hat mich „Last Year’s Mistake“ nicht enttäuscht, da ich trotz kleinerer Schwächen gut unterhalten wurde und mit den Figuren mitfiebern konnte. Hätte die Geschichte allerdings etwas mehr Tiefe gehabt, wäre ich wohl noch begeisterter gewesen.

Das Cover ist nicht nur sehr hübsch anzusehen, sondern passt auch hervorragend zur Geschichte. Gleichzeitig finde ich es sehr gut, dass der Verlag das Originalcover beibehalten hat. Bei der Kurzbeschreibung war ich dagegen zunächst sehr skeptisch, da sich diese doch sehr klischeehaft liest, allerdings wurde ich letztendlich dann doch positiv überrascht.

Kurz gesagt: „Last Year’s Mistake“ ist eine nette Geschichte für zwischendurch, die mit vielseitigen Figuren und einem netten Plot daherkommt. Zwar ist die Geschichte alles andere als neu und behandelt die typischen Teenieprobleme, allerdings kann man hier durchaus unterhalten werden, solange man sich voll und ganz drauf einlassen kann.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Gina Ciocca – Last Year’s Mistake

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s