Rezension

Sarina Bowen – Kalte Nächte, warme Herzen (Gravity #1)


Kurzbeschreibung
Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.
Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten.
Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen.
~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Sarina Bowen kenne ich bereits von ihrer „Him“-Reihe, die sie gemeinsam mit Elle Kennedy geschrieben hat, von daher war ich sehr gespannt auf „Kalte Nächte, warme Herzen“ und hatte dementsprechend hohe Erwartungen. Zum Glück wurde ich dabei nicht enttäuscht, denn hier bekommt man eine wahrlich prickelnde Geschichte.

Die Autorin besitzt einen angenehmen Schreibstil, der sich leicht und flüssig liest, sodass ich die Geschichte nur sehr selten aus den Händen legen konnte. Die Figuren sind gut gezeichnet, man lernt sie ausreichend kennen und ich konnte mich zeitweise sehr gut in sie hineinversetzen. Gleichzeitig ist die Geschichte auch sehr prickelnd, aber auch diese Szenen wurden ansprechend beschrieben, ohne Fehl am Platz zu wirken.

Erzählt wird hier die Geschichte von Willow und Dane. Während Willow eher das nette Mädchen von nebenan ist, ist Dane ein erfolgreicher Ski-Fahrer, der von vielen Frauen begehrt wird, sich jedoch auf keine Beziehung einlassen möchte. Beide treffen aufeinander, als sie während einer stürmischen Nacht mit ihren Autos beinahe kollidieren und aufgrund eines Schneesturms die Nacht gemeinsam im Auto verbringen müssen. Dabei geschieht, was passieren musste und die beiden kommen sich näher, allerdings muss Willow schnell lernen, dass Dane seine ganz eigenen Geheimnisse hat und Willow deswegen nicht noch näher an sich heranlassen möchte.

Danes Geheimnis ist dabei weitgreifender, als ich zunächst für möglich gehalten habe, denn dies ist mal was ganz anderes, als man sonst in dem Genre erlebt. Ich fand zwar, dass Dane dabei oftmals ein wenig überdramatisiert hat, allerdings kann ich ihn und seine Sorgen auch verstehen, da nicht nur er, sondern auch seine Mitmenschen davon betroffen sind und dies einiges zerstören kann.

Dennoch erlebt man hier eine wirklich schöne und romantische Geschichte, die das Herz erwärmt, aber auch gleichzeitig zum Nachdenken anregt. Auch das Ende hat mir sehr gefallen, da es sehr stimmig ist und meine Erwartungen übertreffen konnte.

Das Cover gefällt mir dagegen ehrlich gesagt überhaupt nicht. Dies soll eigentlich sinnig sein, allerdings empfinde ich es schon fast als billig, da ich den Models die Emotionen überhaupt nicht abnehme und alles viel zu gestellt wirkt. Die Kurzbeschreibung hat mich dagegen schon eher angesprochen, auch wenn diese schon fast zu viel verrät.

Kurz gesagt: „Kalte Nächte, warme Herzen“ ist eine schöne und prickelnde Geschichte mit sympathischen und vielseitigen Figuren, in die ich mich bestens hineinversetzen konnte. Dadurch habe ich mich von der ersten bis zur letzten Seite gut unterhalten gefühlt und kann die Geschichte somit nur empfehlen.

Reihenfolge
Kalte Nächte, warme Herzen
Harter Fall, weiche Landung
Shooting for the Stars (dt. Titel unbekannt)

Advertisements

2 Kommentare zu „Sarina Bowen – Kalte Nächte, warme Herzen (Gravity #1)

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s