Rezension

[Kurzrezension] Mimi Jean Pamfiloff – Yours: Atemlose Liebe (Happy Pants #1)


Kurzbeschreibung
Bennett Wade ist der arroganteste, mieseste Kerl, mit dem sie je zu tun hatte! Leider jedoch auch der einzige, der Taylors Coaching für Geschäftsführer in Anspruch nehmen will, weshalb sie ihm nicht einfach die Tür in sein viel zu hübsches Gesicht schlagen kann. Während Taylor noch überlegt, wie sie einen besseren Menschen aus ihm machen soll, erhascht sie einen Blick hinter die Fassade des kühlen CEOs, und muss sich eingestehen, dass Bennett mehr als nur heiße Wut in ihr weckt… ~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

____________________________________________________

Meine Meinung
„Yours: Atemlose Liebe“ gehört zu der Art Buch, das zwar sehr gut klingt, aber dennoch eine gewisse Skepsis in mir hervorgerufen hat. Dennoch wollte ich der Geschichte eine Chance geben und ich muss sagen, dass ich zwar nicht enttäuscht wurde, ich allerdings auch nicht vollends begeistert bin, da mir irgendwas gefehlt hat.

An sich hat die Autorin hier eine nette Geschichte geschaffen, die handwerklich vollkommen in Ordnung ist, das Problem ist jedoch, dass vieles bereits in anderen Büchern genau so abgelaufen ist. Das Klischee, dass der Protagonist stinkreich und dazu noch arrogant ist, wurde hier wieder einmal erfüllt, genauso wie die taffe Protagonistin, die sich von ihm nichts sagen lässt, sich dann aber doch für ihn erwärmen kann.

So leid es mir für die Autorin tut, aber an solchen Geschichten habe ich mich mittlerweile satt gelesen, sodass mich die Geschichte leider weder überraschen, noch übermäßig begeistern konnte. Hätte ich noch nicht so häufig ein und dieselbe Thematik bereits gelesen, hätte mir „Yours: Atemlose Liebe“ sicherlich weitaus besser gefallen.

Das Cover ist nett, für mich allerdings nicht der allerschönste Hingucker. Die Kurzbeschreibung hat mich dagegen schon deutlich mehr angesprochen und mein Interesse geweckt, sodass ich dem Buch gerne eine Chance gegeben habe.

Kurz gesagt: „Yours: Atemlose Liebe“ ist an sich eine nette Geschichte, die mich allerdings nie so ganz überzeugen konnte, da mir in vielerlei Hinsicht das gewisse Etwas gefehlt hat. Dennoch sollten Leser, die das Genre häufiger zur Hand nehmen und auch nichts gegen das ein oder andere Klischee haben, auch diesem Buch eine Chance geben.

Reihenfolge
Happy Pants Cafe (#0.5)
Yours: Atemlose Liebe
Yours: Entflammte Herzen (8. Januar 2018)

Advertisements

Ein Kommentar zu „[Kurzrezension] Mimi Jean Pamfiloff – Yours: Atemlose Liebe (Happy Pants #1)

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s