Rezension

Julie Kagawa – Drachenherz (Talon #2)


Kurzbeschreibung
Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.
Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?
~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Nachdem ich bereits vor einiger Zeit „Drachenzeit“, den ersten Band der „Talon“-Reihe gelesen und für gut befunden habe, stand für mich schnell fest, dass ich auch den zweiten Band „Drachenherz“ unbedingt lesen möchte. Meine Erwartungen waren sehr hoch und dies wurde mir wohl anscheinend zum Verhängnis, denn obwohl ich die Geschichte an sich wieder ganz in Ordnung fand, muss ich doch sagen, dass mir der erste Band besser gefallen hat.

Dabei kann man der Autorin hier kaum Vorwürfe machen, denn die Geschichte wird gut weitergeführt, die Charaktere haben sich stets weiterentwickelt und auch auf unnötige Längen hat die Autorin dieses Mal verzichtet. Dennoch wollte die Geschichte bei mir lange Zeit nicht zünden, da mich vor allem die Liebesgeschichte nicht überzeugen konnte.

Dabei besitzt die Geschichte wahnsinnig viel Potential, denn Ember und Garrett entwickeln sich sehr gut weiter und auch ihre Liebesgeschichte und die Gefahr, die diese mit sich bringt, wurde wirklich gut beschrieben. Problem ist nur, dass ich hierbei auf Riley, der sich immer wieder einmischt, im Laufe der Liebesgeschichte gerne verzichtet hätte, denn ich finde, dass die Geschichte, die hauptsächlich immer noch den Kampf zwischen Talon und dem St. Georgs-Orden thematisiert, kein Liebesdreieck gebraucht hätte. Allerdings muss man sagen, dass sämtliche neue Figuren hier gut eingeführt wurden und ich keine davon missen mag, da sie alle der Geschichte etwas gebracht haben.

Dazu gibt es einen Punkt, der mich hierbei ebenfalls sehr gestört hat: Man erfährt zwar endlich mehr über Talon und den St. Georgs-Orden und weshalb die Feindschaft auch weiterhin bestehen bleibt, allerdings hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte trotz aller Entwicklungen kaum voran gekommen ist. Dies ist sehr schade, denn ich hatte oftmals das Gefühl, dass die Autorin sich nicht getraut hat, bereits den nächsten Schritt zu gehen, was der Geschichte allerdings sehr gut getan hätte.

Das Cover ist für mich ein absoluter Eyecatcher, das nicht nur hervorragend zur Geschichte passt, sondern auch mit tollen Details und schön anzusehenden Pinktönen überzeugt. Die Kurzbeschreibung hat mir ebenfalls zugesagt, sodass ich dem zweiten Band der „Talon“-Reihe gerne eine Chance gegeben habe.

Kurz gesagt: Nachdem mir der erste Band sehr gut gefallen hat, hatte ich hohe Erwartungen an „Drachenherz“, allerdings konnte dieser mit „Drachenzeit“ nicht mithalten, sodass ich am Ende trotz der gut weitergeführten Geschichte und den interessanten Figuren ein wenig enttäuscht bin. Dennoch werde ich auch dem dritten Band „Drachennacht“ eine Chance geben, der bereits im Oktober erscheint.

Reihenfolge
Drachenzeit
Drachenherz
Drachennacht (31. Oktober 2016)
Legion (dt. Titel unbekannt/voraussichtlich 2017)
Titel unbekannt (voraussichtlich 2018)

Advertisements

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s