Ich habe abgebrochen... · Rezension

[Ich habe abgebrochen…] Jennifer Alice Jäger – Being Beastly. Der Fluch der Schönheit


51q+l0PIh5L._SL250_Ich liebe Märchenadaptionen, von daher war ich schon sehr auf „Being Beastly. Der Fluch der Schönheit“ gespannt, denn hier wird eines meines absoluten Lieblingsmärchen, nämlich „Die Schöne und das Biest“, thematisiert. Meine Erwartungen waren demnach extrem hoch und ich habe mir hier so viel erhofft, doch am Ende war ich dann doch so enttäuscht, dass ich die Geschichte nach etwas mehr als achtzig Prozent abgebrochen habe.

Dabei war die Grundidee an sich gar nicht mal so schlecht, allerdings ist die Geschichte bei mir an der Umsetzung sowie den Figuren gescheitert. Valeria gehört leider zu der Art Figur, die mich bereits von der ersten Seite an genervt hat, denn diese ist nicht nur vollkommen verwöhnt und oberflächlich, sondern dazu auch noch unsympathisch, sodass es mir sehr schwer fiel, auch nur ansatzweise mit ihr warm zu werden. Alles dreht sich nur um ihre Schönheit, durch die sie sich Anerkennung und einen guten Ehemann verspricht. Klar, in der damaligen Zeit war das sicherlich so, allerdings fand ich es einfach nur wahnsinnig oberflächlich, sodass ich bereits früh das Interesse an ihr verloren habe. Auch die anderen Figuren konnten mich ebenfalls nicht begeistern und somit ist für mich vieles nur dahingeplätschert. Zwar muss ich sagen, dass ich die Idee mit den Windlichtern nicht schlecht fand und auch die Rückblicke an sich gelungen sind, nur dies allein hat mir leider nicht gereicht.

Dennoch wollte ich die Geschichte zum damaligen Zeitpunkt noch nicht abbrechen, denn ich hatte immer wieder die Hoffnung, dass noch irgendwas passieren könnte, was mich möglicherweise umstimmen könnte, doch am Ende hat es einfach nicht gereicht und ich habe die Geschichte vorzeitig abgebrochen. Dies tut mir besonders für die Autorin leid, denn sie hat durchaus bewiesen, dass sie sehr gut schreiben kann und alles so detailliert beschreibt, dass ich mir vieles bildlich vorstellen konnte, doch leider sollte es zwischen „Being Beastly. Der Fluch der Schönheit“ und mir nicht sein.

Trotzdem werde ich Jennifer Alice Jäger zukünftig noch einmal eine Chance geben und hoffe, dass ich dann mehr überzeugt sein werde. Nur dieses Mal wollte es einfach nicht funktionieren…

Advertisements

2 Kommentare zu „[Ich habe abgebrochen…] Jennifer Alice Jäger – Being Beastly. Der Fluch der Schönheit

  1. Huhu
    Auch wenn du das Buch angebrochen hast finde ich diese Rezension ganz toll. Die Probleme sind erkennbar aber sachlich dargelegt. Da können sich einige mal eine Scheibe von abschneiden. Bin ja gespannt wir es mir gefällt ich möchte heute anfangen.

    Lieben Gruß und schönen Tag
    Tina

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s