Rezension

Monica Murphy – Crave – Ich will dich! (Billionaire Bachelors Club #1)


Kurzbeschreibung
Archer Bancroft ist für mich tabu. Er ist arrogant, ein absoluter Womanizer – und der beste Freund meines Bruders. Das Problem: Seit unserem scharfen One-Night-Stand bin ich verrückt nach ihm.
Verdammt, ich sollte glücklich sein. Ich arbeite in meinem Traumjob als Innenarchitektin, habe meine eigene Wohnung und tolle Freunde. Aber ich kann nicht vergessen wie Archer mich angesehen, mich berührt hat. Was er zu mir gesagt hat. Ich kann es kaum erwarten, in dir zu sein. Mir wird heiß bei dem Gedanken daran, wie er mir diese Worte mit seiner tiefen Stimme ins Ohr geraunt hat, während er seine Hände über meinen nackten Körper wandern ließ. Ich sollte mich von Archer fernhalten, er wird mich sonst zerstören. Aber ich will ihn spüren, ihn schmecken, mich ihm hingeben. Ich bin süchtig nach ihm…
~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Ich liebe Geschichten von Monica Murphy und habe bislang jedes Buch von ihr verschlungen, von daher habe ich mich schon sehr auf „Crave – Ich will dich!“ gefreut, da man hier auch eine andere, deutlich erotischere Seite der Autorin erleben darf. Somit war es auch schon fast kein Wunder, dass ich das Buch nahezu in einem Rutsch durchgelesen habe.

Die Geschichte wird flott erzählt, sodass ich die Geschichte wieder einmal viel zu schnell ausgelesen habe. Gleichzeitig wird die Geschichte sehr prickelnd erzählt, sodass man hier deutsch mehr erotische Szenen als z.B. bei ihrer „Together Forever“-Reihe erwarten darf. Dies ist zwar eine vollkommen andere Seite der Autorin, allerdings hat mir diese auch ganz gut gefallen, da Monica Murphy einfach unfassbar viel Talent besitzt. Da die Geschichte zudem abwechselnd aus der Sicht von Ivy und Archer erzählt wird, lernt man die Figuren sehr gut kennen.

Im ersten Band der „Billionaire Bachelors Club“-Trilogie geht es um Archer, der mit seinen beiden besten Freunden Gage und Matt eine Wette abschließt. Hierbei geht es darum, wer der Erste ist, der sich von ihnen verliebt und eine feste Beziehung eingeht und heiratet. Für Archer, der sich noch nie auf eine ernsthafte Beziehung eingelassen hat, scheint dies ein Kinderspiel zu ein, allerdings hat er die Rechnung ohne Ivy, der Schwester seines besten Freundes Gage gemacht…

Archer und Ivy haben mir dabei wirklich gut gefallen. Archer wirkt nach außen hin wie ein unnahbarer Macho, der zwar meistens eine Frau an seiner Seite hat, die er allerdings auch genauso schnell wieder loswerden möchte. Als erfolgreicher Hotelier hat er bereits mit unter 30 Jahren Karriere gemacht, allerdings möchte er nun ein zweites eröffnen, bei dem er allerdings ausgerechnet Ivys Hilfe benötigt, die als Innenarchitektin arbeitet. Diese wirkt auf den ersten Blick sehr zerbrechlich, ist aber durchaus tough und kann sich sogar gegen Archer durchsetzen.

Die Liebesgeschichte, um die es hier fast ausschließlich geht, wirkt authentisch und ist sehr prickelnd geschrieben, gleichzeitig besitzen die Figuren aber auch sehr viel Tiefe, was man bei dem Genre nicht zwingend immer erwarten darf.

Allerdings gibt es auch zwei kleinere Kritikpunkte, die mich dann doch ein wenig gestört haben: Zum einen ist der Verlauf der Geschichte sehr vorhersehbar. Ich wurde zwar durchgehend unterhalten, allerdings hat mir hier die ein oder andere Überraschung gefehlt. Zum anderen hat mich gestört, dass in diesem Buch quasi kein Dialog stattfinden kann, ohne das irgendeiner der Figuren dabei ständig die Augenbrauen anhebt. Es ist ja durchaus in Ordnung, wenn man dies ab und zu erwähnt, auf jeder zweiten Seite hätte ich dies allerdings nicht gebraucht.

Das Cover ist sehr sinnlich und passt gut zur Stimmung, die hier zum Großteil vorherrscht, von daher ist es insgesamt definitiv schön anzusehen. Die Kurzbeschreibung ist in Ordnung, verrät aber meiner Meinung nach schon fast zu viel.

Kurz gesagt: Auch wenn „Crave – Ich will dich!“ praktisch von der ersten Seite an vorhersehbar ist, wurde ich dennoch gut unterhalten und habe eine wunderschöne Liebesgeschichte erhalten, die mit interessanten und liebenswerten Figuren und prickelnder Erotik gespickt ist. Mir hat das Buch somit gefallen und ich freue mich bereits auf die anderen beiden Bände.

Reihenfolge
Crave – Ich will dich!
Torn – Ich begehre dich! (11. April 2016)
Savor – Ich brauche dich! (10. August 2016)

Advertisements

Ein Kommentar zu „Monica Murphy – Crave – Ich will dich! (Billionaire Bachelors Club #1)

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s