Rezension

Janne Schmidt – Der Leo Plan


Kurzbeschreibung
Den Exfreund mit einem fiesen Macho eifersüchtig machen. Der perfekte Plan. Denkt sie. Anne leidet an akutem Herzbruch, denn ihr Freund Leo hat mit ihr Schluss gemacht. Grundlos und aus heiterem Himmel. Doch anstatt weiter mit den Tränen zu kämpfen, beschließt Anne, ihn zurückzuerobern – und zwar indem sie ihn eifersüchtig macht. Mit Marc, einem arroganten, selbstgefälligen, unhöflichen und zugegebenermaßen ganz gut aussehenden Idioten, der mit seinen Freunden gewettet hat, dass er Anne rumkriegt. Er ist das ideale Opfer für ihren Plan, denn er spielt nur mit ihren Gefühlen und sie nur mit seinen. Da kann doch gar nichts schiefgehen. Oder? ~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich „Der Leo Plan“ wohl nicht gelesen hätte, wenn ich es nicht bei einer Aktion als Geschenk erhalten hätte. Zum Glück habe ich die Geschichte dann aber doch gelesen und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde, denn hier habe ich eine unterhaltsame und süße Geschichte präsentiert bekommen.

Der Schreibstil ist dabei leicht und locker, an Humor mangelt es der Geschichte auch nicht und die Dialoge sind witzig und spritzig, sodass ich das ein oder andere Mal schmunzeln musste. Die Geschichte ist zwar im Chick-Lit-Genre alles andere als neu, konnte mich aber dennoch gut unterhalten, sodass ich hier fast durchweg meinen Spaß hatte. Die Figuren sind ebenfalls ganz gut ausgearbeitet. Ich muss zwar gestehen, dass mich Anne ab und an genervt hat, allerdings habe ich die Figuren dennoch zum Großteil sehr gemocht.

Die Geschichte ist dabei schnell erzählt: Anne leidet unter enormen Liebeskummer, seit ihr Freund Leo sie verlassen hat. Sie versteht die Welt nicht mehr, verkriecht sich und kann sich nicht vorstellen, wie sie ohne ihn leben soll. Von daher kann es nur ein Ziel geben: Sie will ihn wieder haben! Damit das gelingt, bandelt sie mit Marc an, damit Leo hoffentlich eifersüchtig und zu ihr zurückkommen wird. Marc ist cool und sexy und sich dessen auch vollends bewusst, sodass es dabei zu der ein oder anderen humorvollen Szene zwischen Anne und Marc kommt. Allerdings ist auch Marc nicht gerade auf eine Beziehung mit Anne aus und verfolgt seine eigenen Pläne…

Zugegeben: Mit „Der Leo Plan“ hat Janne Schmidt sicherlich nicht das Rad neu erfunden und man hat mit Sicherheit auch die ein oder andere Szene entdeckt, die es schon in ähnlicher Form in anderen Büchern gab, dennoch konnte mich die Geschichte trotz allem unterhalten, auch wenn ich es ein wenig schade finde, dass die Geschichte an vielen Stellen dann doch vorhersehbar ist. Dennoch werden hier Fans des Chick-Lit-Genres großen Spaß an der Geschichte haben.

Das Cover ist hübsch anzusehen und passt perfekt zum Genre. Hier ist besonders die Farbgestaltung gelungen, sodass man bei dem Cover einfach gute Laune bekommt. Die Kurzbeschreibung ist dagegen ein wenig zu lang ausgefallen, denn hier wurde meiner Meinung nach ein wenig zu viel von der Geschichte verraten.

„Der Leo Plan“ ist insgesamt eine süße und unterhaltsame Geschichte, die mir ein paar entspannende Lesestunden beschert hat. Die Geschichte ist zwar hier und da ein wenig vorhersehbar, allerdings konnte ich da sehr gut drüber hinwegsehen. Ich kann das Buch somit nur empfehlen.

Advertisements

2 Kommentare zu „Janne Schmidt – Der Leo Plan

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s