Bücher allgemein · Challenge

Das Jahr des Taschenbuchs: Februar 2016


Obwohl ich im Februar sehr viele Bücher gekauft habe, sind es am Ende tatsächlich nur zwei Taschenbücher geworden, da die anderen Bücher entweder Hardcover oder Ebooks waren. Eigentlich schade, denn früher habe ich noch deutlich mehr Taschenbücher gekauft.

12725113_556073794551007_78431034_nMonica Murphy – Crave – Ich will dich! (Mira Taschenbuch Verlag / ET: 10. Februar 2016)
Archer Bancroft ist für mich tabu. Er ist arrogant, ein absoluter Womanizer – und der beste Freund meines Bruders. Das Problem: Seit unserem scharfen One-Night-Stand bin ich verrückt nach ihm. Verdammt, ich sollte glücklich sein. Ich arbeite in meinem Traumjob als Innenarchitektin, habe meine eigene Wohnung und tolle Freunde. Aber ich kann nicht vergessen wie Archer mich angesehen, mich berührt hat. Was er zu mir gesagt hat. „Ich kann es kaum erwarten, in dir zu sein.“ Mir wird heiß bei dem Gedanken daran, wie er mir diese Worte mit seiner tiefen Stimme ins Ohr geraunt hat, während er seine Hände über meinen nackten Körper wandern ließ.
Ich sollte mich von Archer fernhalten, er wird mich sonst zerstören. Aber ich will ihn spüren, ihn schmecken, mich ihm hingeben. Ich bin süchtig nach ihm…

Kaufgrund
Ich liebe die Bücher von Monica Murphy und habe mich dementsprechend schon sehr auf dieses Buch gefreut. Es soll deutlich erotischer als die bisherigen Bücher sein, sodass ich gespannt bin, wie ich mit der Geschichte klar kommen werde. Wird bestimmt schon bald gelesen.

IMG_0019Carolin Wahl – Die Traumknüpfer (Heyne Verlag / ET: 8. Februar 2016)
In einer Welt, in der Frühling, Sommer, Herbst und Winter über die Träume mit den Menschen verbunden sind, liegt das Schicksal der vier Jahreszeitenvölker in den Händen der Traumknüpferin Udinaa. Doch als Udinaa – halb Mensch, halb Göttin – erwacht, zerbricht ihr Traum in Abermillionen magische Splitter. Jeder einzelne dieser Splitter verleiht, einmal gefunden, dem Träger die Macht der Götter. Als die Traumsplitter in die Hände eines Verräters fallen, scheint ein gewaltiger Krieg unausweichlich. Einzig Kanaael, der Prinz der Sommerlande, und Naviia, eine junge Clansfrau aus dem Wintervolk, vermögen den Lauf des Schicksals noch zu wenden…

Kaufgrund
Als ich das Buch zum ersten Mal im letzten Jahr entdeckt habe, war ich direkt Feuer und Flamme, denn das Cover ist einfach nur wunderschön und auch die Kurzbeschreibung konnte mich direkt begeistern, von daher stand einem Kauf absolut nichts im Weg. Ich habe es inzwischen auch gelesen und muss sagen, dass es hält, was es verspricht. Es ist zwar ein ganz schön dicker Klopper, besitzt aber zum Glück keinerlei Längen und hat mich sehr unterhalten.

Advertisements

3 Kommentare zu „Das Jahr des Taschenbuchs: Februar 2016

  1. Ich mach mal den Stinkstiefel… „Die Traumknüpfer“ ist kein TB, sondern eine Klappenbroschur/Paperback. Die zählen doch nich bei der Aktion! :-p Ich bin übrigens grad bei den letzten 100 Seiten und bin leider nicht so begeistert. Für meine Begriffe viel verschenktes Potential.

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s