Rezension

Jessica Sorensen – No Regrets (Nova & Quinton #3)


Kurzbeschreibung
Endlich wendet sich Novas Leben zum Guten: Sie spielt Drums in einer neuen Band und hat gute Freunde gefunden. Ihr tägliches Highlight sind ihre Telefonate mit Quinton. Sie wünschte, sie könnte bei ihm sein. Doch sie weiß, er braucht Zeit. Als dunkle Wolken aufziehen, braucht Nova Quinton mehr denn je – ist er stark genug, ihr beizustehen? ~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Nachdem ich die ersten beiden Bände relativ zügig hintereinander gelesen habe, wollte ich auch unbedingt den dritten und – zumindest in Deutschland – letzten Band der „Nova & Quinton“-Reihe lesen. Da ich vom zweiten Band ein klein wenig enttäuscht war, da mir dort zu wenig Emotionen vorhanden waren, waren meine Erwartungen an „No Regrets“ wieder relativ hoch und ich bin froh, dass ich trotz einiger Schwächen nicht enttäuscht wurde.

Im zweiten Band habe ich noch ein wenig die nötigen Emotionen vermisst, die für mich bei dem Genre absolut dazu gehören, hier war es dagegen schon wieder besser und weitaus emotionaler, sodass ich mit Nova und Quinton auch wieder besser mitfühlen konnte. Die Geschichte liest sich trotz der eher düsteren Thematik leicht und flüssig und die Figuren haben sich sehr gut weiterentwickelt.

Nova und Quinton haben zwar bis Ende des zweiten Bandes nicht wirklich zueinander gefunden, allerdings finden sie beide langsam zurück ins Leben. Während Nova immer tougher wird, ihre Vergangenheit größtenteils verarbeitet hat und sogar schon an die Zukunft denkt, ist Quinton nach seinem Entzug dagegen noch nicht so weit. Man merkt hier schnell, dass er noch einen harten und langen Weg vor sich hat, allerdings ist dabei dennoch eine stetige Weiterentwicklung spürbar, sodass ich seinen Weg sehr gerne verfolgt habe. Auch die Nebenfiguren haben sich stetig weiterentwickelt und ich wollte niemanden von ihnen missen, auch wenn der Fokus hier natürlich immer auf Nova und Quinton liegt.

Der einzige Kritikpunkt sind hier die vielen Wiederholungen. Ich kann zwar verstehen, dass besonders Quintons Gedanken sich immer wieder drehen und er sich im Leben noch nicht allzu viel zutraut, allerdings haben mich die immerzu gleichen Gedanken im Laufe der Zeit dann doch ein wenig genervt. Dies mag zwar bei einer so labilen Person durchaus authentisch sein, allerdings war es mir dann doch ein wenig too much.

Dennoch hat mir die Geschichte insgesamt doch recht gut gefallen, denn die Autorin hat bis zum Schluss auf unnötige Klischees und Kitsch verzichtet, sodass hier eine durchaus authentische und oftmals melancholische Geschichte entstanden ist, die mich weitesgehend berührt hat. Wer hier also eine typische Lovestory mit den schönsten Menschen der Welt erwartet, der wird möglicherweise enttäuscht sein. Wer jedoch die echten Höhen und Tiefen im Leben bevorzugt, der wird hier eine überzeugende Geschichte erhalten.

Das Cover ist wieder einmal ganz nett anzusehen, ist aber leider nicht so gestaltet, dass es zwischen all den anderen Büchern aus dem Genre besonders groß auffällt. Die Kurzbeschreibung ist dagegen umso mehr gelungen und hat mich wieder einmal direkt angesprochen.

Kurz gesagt: „No Regrets“ ist insgesamt ein gelungener Abschluss, der zwar die ein oder andere Schwäche mit sich bringt, mir aber dennoch gut gefallen hat, sodass ich auch insgesamt mit der Trilogie zufrieden bin. Für Fans des Genres, aber auch von der Autorin, ein absolutes Muss!

Reihenfolge
True Love
Second Chance
Delilah: The Making of Red (#2.5/dt. Titel unbekannt)
No Regrets
Tristan: Finding Hope (#3.5/dt. Titel unbekannt)
Wreck Me (dt. Titel unbekannt)
Ruin Me (dt. Titel unbekannt)

Advertisements

Ein Kommentar zu „Jessica Sorensen – No Regrets (Nova & Quinton #3)

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s