Bücher allgemein

SUB am Samstag #82


„SUB am Samstag“ ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Dabei sollen jeden Samstag drei Bücher vorgestellt werden, die man auf dem SUB hat.
51F0PLdH+eL._SL250_„Der Ruf des Henkers“ von Björn Springorum hat mich überraschend mit der Post erreicht und befindet sich somit ganz frisch auf meinem SUB. Da die Geschichte allerdings sehr verlockend klingt, werde ich sie mit Sicherheit schon sehr bald lesen und freue mich auf eine spannende Lektüre.

Kurzbeschreibung
England, Mitte des 19. Jahrhunderts Unfreiwillig gerät Richard Winters in die Hände des berüchtigsten Henkers von ganz England. An der Seite von William Calcraft führt er fortan das finstere Leben eines Henkerslehrlings, auf Schritt und Tritt begleitet von Tod, Galgen und Raben. Rasch merkt er, dass sein strenger Meister ein Geheimnis verbirgt, das seine Welt für immer aus den Angeln heben wird. Richard muss beweisen, dass er dieser Aufgabe gewachsen ist. Doch als er in London ausgerechnet seine große Liebe wiedertrifft, steht urplötzlich noch viel mehr auf dem Spiel…
__________________________________________________________

51jNibW5k5L._SL250_Ebenfalls relativ neu auf dem SUB befindet sich „Dornröschentod“ von Christine Féret-Fleury. Die Kurzbeschreibung und das Cover haben mich bereits vor dem Erscheinungstag beeindruckt, sodass ich das Buch bereits vor einiger Zeit vorbestellt habe. Ich freu mich drauf!

Kurzbeschreibung
Vom Leben eines normalen Teenagers kann Ariane Prudent nur träumen, denn ein Serienmörder hat sie seit ihrer Geburt im Visier. An ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie sterben, mit einer Rose in der Hand. Fünfmal schon hat der „Dornröschenmörder“ bewiesen, dass er seine Drohungen wahr macht. Doch Ariane beschließt, diesem Schauermärchen ein für alle Mal ein Ende zu setzen…
__________________________________________________________

41yaKRnuOLL._SL250_Schon etwas länger auf dem SUB befindet sich dagegen „Der Sarg“ von Arno Strobel. Dies habe ich mir vor einigen Monaten gekauft, allerdings tatsächlich noch nicht gelesen, was ich sehr schade finde, denn bislang mochte ich Strobels Bücher immer. Wird also Zeit, dass ich dem Buch bald mal eine Chance gebe.

Kurzbeschreibung
Köln wird durch eine Reihe fürchterlicher Verbrechen erschüttert. Jemand entführt mehrere Frauen und begräbt sie bei lebendigem Leib. Der Täter spielt der Polizei Hinweise zu, doch wenn ein Grab gefunden wird, ist die Frau darin bereits tot. Erstickt.
Zur gleichen Zeit hat Eva, eine erfolgreiche Geschäftsfrau Mitte 30, einen immer wiederkehrenden Traum. Sie wacht in einem Sarg auf. Gefangen, hilflos, panisch. Sie weiß nicht, wie sie in den Sarg hineingekommen ist, und später nicht mehr, wie sie ihn wieder verlassen hat. Doch irgendwann ist es vorbei, sie ist frei, liegt in ihrem Bett. Und bemerkt die Blutergüsse und Kratzspuren an Händen, Armen und Beinen.

Advertisements

2 Kommentare zu „SUB am Samstag #82

  1. Hallöchen!

    Von den Büchern kannte ich bisher keines, finde aber „Der Sarg“ von Strobel sehr interessant. Bisher lieben erst zwei oder drei Bücher von ihm auf meinem Sarg, aber das kommt gleich dazu.

    Alles Liebe,
    Emmi

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s