Rezension

David Stubbs – Better Call Saul: Ein Fall für Saul Goodman


Kurzbeschreibung
Saul Goodman, bekannt aus Breaking Bad, ist Albuquerques bekanntester und – ja, ohne Übertreibung – beliebtester Rechtsanwalt. Hatten Sie einen Arbeitsunfall? Einen Blechschaden? Haben Sie jemand irgendwie ein bisschen umgebracht? Dann rufen Sie Saul an, je eher desto besser. Wenn Sie mitten in Albuquerques schönstem Gewerbegebiet jemand mit flexibler Moral und einem auf Bargeld basierenden Gewissen suchen, ist Saul Goodman Ihr Mann. ~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
„Sie sind in eine Schlägerei geraten, haben ein anderes Auto gerammt oder sogar eine Leiche im Keller? Kein Problem, dann rufen Sie einfach Saul an!“ Ich bin ein großer Fan von den TV-Serien „Breaking Bad“ und „Better Call Saul“, in denen der Schauspieler Bob Odenkirk den doch recht skurrilen Anwalt Saul Goodman mimt. Von daher habe ich mich sehr gefreut, dass die Figur sein eigenes Buch erhalten hat und somit musste ich es natürlich direkt lesen.

Zuerst muss gesagt werden, dass das Buch wohl nur für Leser ist, die Fans der Serienfigur oder von „Breaking Bad“ sind, ansonsten dürfte es schwer sein, sich für „Better Call Saul: Ein Fall für Saul Godman“ zu begeistern. Auf knapp 130 Seiten werden hier spezielle Fälle und Momente von Saul Goodman zusammengefasst, die er während seiner gemeinsamen Zeit mit Walter White und Jesse Pinkman erlebt hat und vor allem, wie er den beiden zum ersten Mal begegnet ist.

Gleichzeitig wird hierbei auf sein Kleidungsstil und seine Leidenschaft für Schönheitssalons eingegangen, die er regelmäßig besucht. Auffällig ist hierbei auch, dass auch der Autor David Stubbs ein großer Fan von „Breaking Bad“, bzw. Saul Goodman zu sein scheint, denn bei diesem Werk wird nicht nur auf Goodmans Handeln oder seine Worte eingegangen, sondern die Figur fast schon analysiert. Gleichzeitig wird auch immer wieder auf seine Weggefährten wie z.B. Mike Ehrmantraut oder eben auch Walter White und Jesse Pinkman eingegangen, die aus der Serie „Breaking Bad“ nicht wegzudenken sind. Wer „Better Call Saul“ noch nicht gesehen hat, der sollte wissen, dass Mike Ehrmantraut dort ebenfalls dabei ist.

Zusätzlich ist das Buch mit jeder Menge Fotos aus der Serie gespickt, dazu gibt es zahlreiche Zitate, Werbebanner aus seinen Werbespots und vor allem auch einen „wunderschönen“ Blick auf die Stadt Albuquerque mitsamt der wichtigsten Schauplätze, in denen sich alles abspielt und die sehr nahe an der mexikanischen Grenze liegt.

Kurz gesagt: Wer Fan der TV-Serien „Breaking Bad“ und „Better Call Saul“ ist, sollte sich „Better Call Saul: Ein Fall für Saul Goodman“ nicht entgehen lassen, denn hier bekommt man alles, was das Fan-Herz braucht: Tolle Rückblicke, interessante Informationen und jede Menge Fotos. Ich kann es nur empfehlen.

Advertisements

2 Kommentare zu „David Stubbs – Better Call Saul: Ein Fall für Saul Goodman

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s