Rezension

[Kurzrezension] E L James – Befreite Lust (Shades of Grey #3)


Kurzbeschreibung
Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.
Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.
~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Ich bin wahrlich kein Fan der „Shades of Grey“-Reihe und konnte mit den ersten beiden Bänden „Geheimes Verlangen“ und „Gefährliche Liebe“ nur wenig anfangen, dennoch gehöre ich zu den Lesern, die eine Reihe meistens mit biegen und brechen unbedingt beenden wollen. Deswegen habe ich am Ende doch noch dem dritten Band „Befreite Lust“ eine Chance geben wollen und ja, auch dieser Band konnte mich leider nicht überzeugen.

Mit dem Ziel, der Reihe endlich etwas abzugewinnen und der Autorin eine faire Chance zu geben, habe ich es wirklich versucht, mich voll und ganz auf die Geschichte einzulassen, doch leider sollte es einfach nicht sein. Zwar muss ich gestehen, dass der Schreibstil gegenüber den ersten beiden Bänden sich minimal gesteigert hat, allerdings war es das auch schon mit den Lobeshymnen. Die Dialoge wirken viel zu abgehakt und stellenweise auch nicht glaubwürdig, dazu haben sich die Figuren meiner Meinung nach nicht ausreichend weiterentwickelt. Gleiches gilt für die erotischen Szenen, bei denen ich aufgrund einiger Beschreibungen auch eher grinsen musste als mit Ana und Christian mitzufühlen.

Man erkennt zwar, dass besonders Christian hier einen Sprung nach vorne gemacht hat und mehr aus sich herauskommt, allerdings passierte mir das stellenweise zu schnell, sodass ich manche Aktionen von ihm dann leider doch nicht so abnehmen konnte, wie ich es gern getan hätte. Ana fand ich dagegen erneut sehr unsympathisch, da sie mir mit ihrer inneren Göttin unglaublich auf den Keks ging. Sie wirkt hier zwar schon ein wenig selbstbewusster und lässt sich auch nicht mehr alles gefallen, letztendlich empfand ich sie aber dennoch weiterhin als sehr naiv. Schön finde ich allerdings, dass sämtliche Figuren noch einmal gut zur Geltung gekommen sind und jeder nochmal genügend Zeit erhalten hat, auch wenn man nicht zwingend mehr über sie erfahren hat.

Das Cover ist dagegen wirklich hübsch. Vielleicht ein wenig kitschig, aber dennoch von den Farben her schön anzusehen. Die Kurzbeschreibung ist ebenfalls in Ordnung, sodass der Verlag hierbei gute Arbeit geleistet hat.

Leider konnte mich auch der dritte Band der „Shades of Grey“-Reihe nicht in den Bann ziehen, sodass ich mich auch hier immer wieder dabei ertappt habe, wie ich verständnislos und genervt die Augen verdreht habe und die Figuren nicht so ernst nehmen konnte, wie sie es (vielleicht) verdient hätten. Manchmal soll es einfach nicht sein.

Reihenfolge
Geheimes Verlangen
Gefährliche Liebe
Befreite Lust
Grey

Advertisements

3 Kommentare zu „[Kurzrezension] E L James – Befreite Lust (Shades of Grey #3)

  1. Hey Brina,

    DANKE! Ich habe den dritten Teil noch nicht gelesen, aber auch ich gehöre zu den Leuten, die eine Reihe beenden. Im Moment habe ich nur echt keine Lust dazu. Band 2 war sooo schlecht. Aber ich mag deine Rezension und werde das Buch dann mal versuchen in den nächsten Wochen einzuschieben.

    Lg Mel

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s