Rezension

S.C. Stephens – Careless: Ewig verbunden (Thoughtless #3)


Kurzbeschreibung
Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance? ~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Die „Thoughtless“-Reihe und ich hatten es bislang nicht leicht miteinander: Während ich den ersten Band als große Enttäuschung empfand und der zweite Band sich dagegen deutlich steigern konnte, war ich schon sehr auf den dritten Band „Careless: Ewig verbunden“ gespannt und hatte mittelgroße Erwartungen. Hier wurde ich jedoch sehr positiv überrascht, denn die Autorin konnte sich hierbei erneut steigern, sodass mir dieser Band gut gefallen hat.

Die Geschichte wird wie immer recht locker erzählt und die Autorin bringt wieder zahlreiche Ideen ein, die zum Großteil gelungen sind. Allerdings muss ich leider sagen, dass die Geschichte besonders im Mittelteil recht langatmig ist und gut und gerne mit einhundert Seiten weniger bestens ausgekommen wäre, denn die Autorin hat leider seit dem ersten Band das Problem, dass sich zu viel wiederholt und vieles zu ausgeschmückt erzählt. Hier wäre weniger eindeutig mehr gewesen. Dennoch ist die Geschichte gut, da die Autorin dafür andere Dinge, die mir in Band zwei nicht so gut gefallen haben, wieder ausgebügelt hat. Gelungen sind dagegen die Dialoge und auch die Weiterentwicklung von Kiera.

Ich muss schon sagen, Kiera hat sich in den letzten beiden Bänden wirklich gemacht. Ich bin zwar immer noch kein großer Fan von ihr, allerdings ist sie weit weniger naiv als noch in den Vorgängern und kann gewisse Situationen besser einschätzen. Kellan hat dagegen ein wenig bei mir verloren, denn er wirkt bei weitem nicht mehr so cool und lebt auch nicht das Rockerleben, welches man eigentlich erwartet, bzw. ihm vielleicht auch gewünscht hätte, denn Kiera ist immer an seiner Seite, sodass er oftmals den Ruhm gar nicht so genießen kann, wie er es mitsamt seinen Bandkollegen verdient hätte. Kiera und Kellan sind an sich zwar ein süßes Paar, kleben aber viel zu sehr aneinander und dadurch wirkt Kellan nur noch wie ein Schoßhündchen, was ich sehr schade finde.

Dennoch hat mir die Liebesgeschichte zwischen Kiera und Kellan gut gefallen, auch wenn ich leider zugeben muss, dass sie für mich nicht unbedingt ein Traumpaar sind. Was ich ebenfalls sehr interessant fand, ist die Familiengeschichte von Kellan, die mich zum Teil doch sehr berührt hat. Ich bin von daher schon sehr auf seine eigene Geschichte „Thoughtful – Du gehörst zu mir“ gespannt, die bereits im November erscheinen wird.

Das Cover ist wieder einmal sehr gelungen und passt sich den anderen Bänden sehr gut an. Dazu mag ich den sinnlichen Moment, der hier geschaffen wurde. Die Kurzbeschreibung ist ebenfalls gelungen und fasst die wichtigsten Dinge gut zusammen.

Insgesamt konnte mich „Careless: Ewig verbunden“ mit einer interessanten Weiterführung der Geschichte, sowie mit Figuren, die sich zu Großteil stets weiterentwickeln, überraschen, sodass mir das Buch am Ende gut gefallen hat und ich es als würdiges Ende einer guten Trilogie ansehen kann.

Reihenfolge
Thoughtless: Erstmals verführt
Effortless: Einfach verliebt
Careless: Ewig verbunden
Thoughtful: Du gehörst zu mir
Untamed: Anna & Griffin (15. August 2016)

Advertisements

6 Kommentare zu „S.C. Stephens – Careless: Ewig verbunden (Thoughtless #3)

  1. Ha! Mir ging es genau anders: Teil 1 fand ich ganz gut, Teil 2 ging für mich gar nicht. Heißt das dann, dass ich Teil 3 auch nicht mögen werde, weil du ihn gut fandest? *lach*

    Ist „Thoughtful“ dann wieder ne Kurzgeschichte zu der Reihe?

    1. „Thoughtful“ hat tatsächlich knackige 700 Seiten, das hat mich selbst schockiert. *g* Ich denke aber, dass ich es dennoch lesen werden, zumal ich Kellan ganz sympathisch finde. Ich hoffe, du wirst mit dem dritten Band viel Spaß haben. 🙂

      1. Ich hoffe, auch, dass ich Spaß haben werde, glaube es nur irgendwie nicht so recht. 😉

        Ach dann ist der vierte Teil quasi aus Kellans Sicht? Ich muss da gleich mal recherchieren, hatte noch gar nicht mitbekommen, dass da noch ein Buch erscheint …

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s