Rezension

Poppy J. Anderson – Nur ein Kuss


Kurzbeschreibung
Amy und Patrick kommen aus zwei völlig verschiedenen Welten, doch das kann sie nicht davon abhalten, sich bis über beide Ohren ineinander zu verlieben. Anfangs erscheint alles perfekt, bis kurz nach ihrer übereilten Hochzeit das Liebesglück der beiden getrübt wird. Amy erkennt, dass sie in Patricks Welt einfach nicht hineinpasst, und sieht keinen anderen Ausweg, als ihn zu verlassen, auch wenn ihr die Trennung das Herz bricht. Jahre später kreuzen sich wieder ihre Wege. Während Amy noch immer Gefühle für Patrick hat, macht dieser den Anschein, sein Leben ohne sie fortgeführt zu haben und glücklich darüber zu sein. Außerdem gibt er ihr deutlich zu verstehen, dass er sie kaum in seiner Nähe ertragen kann. Doch kann hinter der wütenden Fassade eines verlassenen Mannes nicht doch mehr stecken? ~ Quelle

Hier kann das Ebook gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Poppy J. Anderson folge ich schon sehr lange auf Facebook und Co. und bislang fand ich sie immer sehr sympathisch. Obwohl ich in einem Kaufrausch fast sämtliche Bücher von ihr gekauft habe, habe ich leider nur sehr wenige bislang davon gelesen, was ich sehr bedauere, denn ich sollte mir für ihre Bücher deutlich mehr Zeit nehmen. Den Anfang macht hierbei „Nur ein Kuss“ und ich muss sagen, dass mich das Buch von Anfang an begeistern konnte.

Die Autorin hat hierbei eine einfache, aber dafür auch sehr angenehme Sprache verwendet, die sich schnell und einfach lesen lässt, sodass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Dadurch, dass die Geschichte in der Gegenwart und in der Vergangenheit erzählt wird, lernt man die Figuren Amy und Patrick nicht nur sehr gut kennen, sondern kann auch eine Weiterentwicklung verfolgen, die es wirklich in sich hat. Die Dialoge sind oftmals unterhaltsam, die Figuren gut ausgearbeitet und die Schauplätze haben mir sehr gefallen und könnten passender nicht sein.

Mit Amy und Patrick lernt man zwei sehr sympathische Figuren kennen, die sich viel zu schnell verliebt und aneinander gebunden haben, sodass die Liebe am Ende durch Unsicherheiten zerbrach. Während Amy Patrick nie vergessen konnte und ihr ein Leben ohne ihn auch nach Jahren noch schwer fällt, scheint es zunächst so, als würde Patrick sein Leben ohne sie sehr gut weiterleben, was jedoch zum Teil mehr Schein ist. Dennoch habe ich mit Amy etwas mehr mitgefühlt, da sie mir direkt sympathisch war, was bei Patrick eher erst später hinzu kam. Durch ihr erneutes Aufeinandertreffen kamen dazu noch einige sehr schöne und romantische Momente, die mir sehr gefallen haben.

Die Liebesgeschichte zwischen Amy und Patrick wird dabei sehr schön erzählt, denn obwohl sich die Autorin dabei an einigen Klischees bedient, wirkt die Geschichte jedoch nie sonderlich kitschig, sondern vielmehr romantisch und authentisch, sodass ich mit ihnen mitfühlen konnte. Allerdings geht es hier nicht nur um eine reine Liebesgeschichte, denn obwohl man hier jede Menge Romantik bekommt, geht es auch um eine Familiengeschichte, bei der auch ein Kind im Vordergrund steht, sodass man hier nicht von einem typischen Chick-Lit-Roman ausgehen kann, bei dem es hauptsächlich um die schnelle Liebe, Make-Up und Kleidung geht.

Das Cover ist sehr schön anzusehen und besticht mit tollen Farben, sodass ich dadurch erst auf dieses Ebook aufmerksam geworden bin. Die Kurzbeschreibung liest sich ebenfalls recht ansprechend und ich habe mich auf einige schöne Lesestunden gefreut, die ich zum Glück auch erleben durfte.

Insgesamt hat mir „Nur ein Kuss“ sehr gut gefallen und ich bereue es jedes Mal, dass ich so wenig von dieser talentierten Autorin lese, denn bei ihr bekommt man immer gute Unterhaltung mit sympathischen Figuren und einer interessanten Geschichte, von daher kann ich dieses Buch nur empfehlen und hoffe, dass dieses noch viele Leser finden wird.

Reihenfolge
Nur ein Kuss
??? (Herbst 2015)

Advertisements

Ein Kommentar zu „Poppy J. Anderson – Nur ein Kuss

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s