Neuerscheinung

Waiting on Wednesday


New WoW

„Waiting on Wednesday“ ist eine Aktion, die von Jill ins Leben gerufen wurde.

51kWEtKZLsL._SX326_BO1,204,203,200_Auf mein heutiges „Waiting on Wednesday“ freue ich mich schon ganz besonders, denn „Find me“ von Romily Bernard klingt nach einer spannenden und interessanten Geschichte, die mich direkt angesprochen hat. Gleiches gilt für das Cover, das ein wahrer Hingucker ist. Es ist demnach kein Wunder, dass ich mir das Buch schon bald gönnen möchte, wenn es am 8. September 2015 erscheint.

Kurzbeschreibung
Finde mich! – Diese Nachricht findet Wick im Tagebuch ihrer ehemaligen besten Freundin Tessa, das eines Nachts vor ihrer Tür liegt. Aber Tessa ist tot. Selbstmord. Wick will sich eigentlich raushalten. Mit einem kriminellen, untergetauchten Vater und einem höllisch neugierigen Cop im Nacken, ist es schwer genug, ihr »normales« Leben in der neuen Pflegefamilie aufrechtzuerhalten. Vor allem darf ihr heimlicher Nebenverdienst als Hackerin nicht auffliegen. Doch nach ein paar Klicks ist klar, dass Tessa das Opfer eines Unbekannten wurde, und der hat schon ein neues Ziel im Blick: Wicks kleine Schwester Lily…

Advertisements

2 Kommentare zu „Waiting on Wednesday

  1. Oh, das kannte ich ja noch gar nicht. Klingt gut. Und das Cover ist wirklich ein absoluter Hingucker. Direkt mal in die WuLi gepackt.
    Danke für die Empfehlung!
    LG

  2. Hey Brina

    Oh, dieses Buch hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Radar. Das Cover ist wirklich richtig toll gemacht und auch die Inhaltsangabe klingt vielversprechend. VIelen Dank für den Tipp!

    lg Favola

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s