Rezension

Andreas Gruber – Todesurteil (Maarten S. Sneijder #2)


Kurzbeschreibung
In Wien verschwindet die zehnjährige Clara. Ein Jahr später taucht sie völlig verstört am nahen Waldrand wieder auf. Ihr gesamter Rücken ist mit Motiven aus Dantes „Inferno“ tätowiert – und sie spricht kein Wort. Indessen nimmt der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder an der Akademie des BKA für hochbegabten Nachwuchs mit seinen Studenten ungelöste Mordfälle durch. Seine beste Schülerin Sabine Nemez entdeckt einen Zusammenhang zwischen mehreren Fällen – aber das Werk des raffinierten Killers ist noch lange nicht beendet. Seine Spur führt nach Wien – wo Clara die einzige ist, die den Mörder je zu Gesicht bekommen hat… ~ Quelle

Hier kann das Hörbuch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Auf der Suche nach einem guten Thriller bin ich auf „Todesurteil“ von Andreas Gruber. Da die Geschichte sehr spannend und vielversprechend klang, wollte ich diesem Buch, bzw. Hörbuch unbedingt eine Chance geben und meine Erwartungen waren dementsprechend sehr hoch. Zum Glück wurde ich nicht enttäuscht, denn der Autor konnte mich mit einer spannenden und temporeichen Geschichte in den Bann ziehen.

„Todesurteil“ ist der zweite Band der „Maarten S. Sneijder“-Reihe, allerdings können die beiden Bücher unabhängig voneinander gelesen, bzw. gehört werden. Bei einer Laufzeit von insgesamt mehr als fünfzehn Stunden handelt es sich hierbei um die ungekürzte Fassung, die auf insgesamt zwei MP3-CDs gepresst wurde.

Die Geschichte wird spannend, flüssig und schlüssig erzählt, sodass ich mich oftmals dabei erwischt habe, wie ich eine Gänsehaut bekam. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, der Fall authentisch geschildert und die Suche nach Antworten war nahezu perfekt. Es gab zwar hier und da auch das ein oder andere Klischee, was sicherlich nicht unbedingt hätte sein müssen, allerdings kann ich hier gerne darüber hinwegsehen.

Mit Maarten S. Sneijder lernt man eine Figur kennen, die doch anfangs recht schwierig für mich einzuschätzen war. Er ist nicht unbedingt der größte Sympathieträger, da er als Profiler nicht nur ein harter Hund ist, sondern sich auch von nichts und niemanden etwas sagen lässt und somit gerne auch aneckt und frei heraus seine Meinung sagt, die nicht immer wirklich nett ist. Dennoch fand ich ihn auf eine gewisse Art und Weise faszinierend, denn so schroff er auch sein mag, so genial ist er auch.

Der Fall rund um Clara ist sehr gelungen, denn die Geschichte ist nicht nur sehr spannend, sondern ist auch gleichzeitig mit mehreren Handlungssträngen versehen. Gemeinsam mit seiner besten Schülerin Sabine macht sich Maarten S. Sneijder auf, um den Fall zu lösen, was den beiden nicht nur einiges an Nerven kostet, sondern auch viele interessante Momente mit sich bringt, in denen sie auch voneinander lernen können. Die Handlungsorte sind dabei gut ausgewählt und werden so gut beschrieben, sodass man schnell das Gefühl erhält, als wäre man selbst mit vor Ort.

Gesprochen wird dieses Hörbuch von Achim Buch. Dieser ist neben seiner Tätigkeit als Hörbuchsprecher auch als Synchronsprecher und Schauspieler tätig und hat u.a. in zahlreichen Produkten wie z.B. „Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat“, der erfolgreichen TV-Serie „Girl Friends“ sowie „Bella Block“ mitgespielt. Die Geschichte wird von ihm sehr spannend erzählt und ich konnte dieses Hörbuch nur selten pausieren, da ich quasi an seinen Lippen gehangen habe.

Das Cover ist passend und passt perfekt ins Genre. Die Blutspritzer sind dezent und die Spitzhacke ist perfekt platziert. Die Kurzbeschreibung hat mich direkt angesprochen und somit wollte ich diesem Hörbuch unbedingt eine Chance geben.

Insgesamt ist „Todesurteil“ ein ereignisreicher Thriller, der mich mit interessanten Figuren, einem spannenden Fall und einem sehr guten Sprecher überzeugen konnte. Ich kann das Buch, bzw. das Hörbuch demnach nur empfehlen.

Reihenfolge
Todesfrist
Todesurteil

Advertisements

2 Kommentare zu „Andreas Gruber – Todesurteil (Maarten S. Sneijder #2)

Meinung? Immer her damit. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s