Rezension

[Kurzrezension] The BossHoss – Kleine Cowboys ganz groß

Kurzbeschreibung
Boss und Hoss wissen ganz genau, was sie einmal werden wollen, wenn sie groß sind: Cowboys natürlich! Doch auf einem Pferd zu reiten oder das Lasso zu schwingen ist gar nicht so einfach. Aber sind nicht genau das die Dinge, die man können muss, um ein wahrer Cowboy zu sein? Als Boss und Hoss kurz davor sind, ihren Traum zu begraben, gibt ihnen ein alter, weiser Cowboy einen Rat: Wahre Cowboys müssen mit Herzblut bei der Sache sein. Wer im Herzen ein Cowboy ist, der erreicht sein Ziel, egal wie staubig und steinig die Straße ist und welchen Umweg man gehen muss. Schnell ist klar: Bei Boss und Hoss ist dieser Umweg die Musik! ~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
The BossHoss kannte ich bislang nur als Musiker und ihrer Tätigkeit bei „The Voice of Germany“, von daher war ich besonders gespannt auf „Kleine Cowboys ganz groß“, welches mich am Ende doch positiv überraschen konnte.

Für wahre Fans der Musiker könnte die Geschichte vielleicht an vielen Stellen zu anspruchslos sein, hierbei sollte man jedoch bedenken, dass es sich um ein reines Kinderbuch handelt, das besonders ins Vorschulalter passt, bei dem bereits die ersten Sätze gelernt werden sollten. Die Geschichte ist einfach gehalten, beinhaltet aber dennoch die Botschaft, dass man immer seinen Traum leben und niemals aufgeben sollte.

Die Illustrationen sind liebevoll und detailliert erstellt worden, sie passen perfekt zur Geschichte und auch die Farbgestaltung ist nahezu perfekt, sodass es dabei immer etwas zu entdecken gibt und das kleine Cowboy-Herz erwärmt.

Der einzige Kritikpunkt ist hierbei der Preis, denn gerade einmal 36 Seiten für 13 EUR finde ich schon sehr happig. Sicherlich, es ist ein Hardcover und auch die Illustrationen waren sicherlich nicht billig, dennoch finde ich den Preis nicht ganz der Leistung entsprechend, sodass ein Preis von 9,99 EUR hierbei deutlich fairer gewesen wäre.

Das Cover ist dagegen genauso wie die Geschichte: Bunt, schön und detailliert, sodass man anhand des Covers direkt einen schönen Einblick erhalten durfte. Auch die Kurzbeschreibung ist gut, auch wenn diese bereits sehr viel verrät.

Dennoch: „Kleine Cowboys ganz groß“ von The BossHoss ist eine liebevoll gestaltete und erzählte Geschichte, die für Vorschulkinder perfekt ist und dazu noch eine süße Message hat. Ich kann es nur empfehlen!

3 Kommentare zu „[Kurzrezension] The BossHoss – Kleine Cowboys ganz groß

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.