Neuerscheinung

Neue Ebooks bei Skoobe [KW 30]

unnamedSeit einiger Zeit bin ich nun zufriedene Kundin bei Skoobe und freue mich immer wieder, wenn jeden Donnerstag die Neuerscheinungen veröffentlicht werden. Bislang wurde ich noch nie enttäuscht und konnte jede Woche mindestens ein Buch von meiner Wunschliste entdecken. Allein deswegen lohnt sich mein Basic-Abo von 9,99 EUR schon, da ich so jede Menge Geld spare.

In dieser Woche wurden insgesamt 81 Ebooks hochgeladen, davon eine Menge Bücher, die erst in dieser Woche im Buchhandel erschienen sind, aber auch schon etwas ältere Bücher, die sich aber dennoch lohnen. Bei mir sind von den 81 Büchern insgesamt sieben Bücher auf die Merkliste gewandert, zwei davon hatte ich auf meiner Wunschliste.

Screenshot_2014-07-24-15-55-00„Einmal Happy ohne End, bitte!“ von Lindsey Kelk ist mir bislang noch hicht aufgefallen, von daher bin ich wegen dem hübschen Cover direkt neugierig geworden. Die Kurzbeschreibung klingt ebenfalls recht verlockend, sodass dieses Buch unbedingt auf meine Merkliste musste. Bin schon sehr gespannt, es irgendwann lesen zu können.
Bücher von Sabrina Qunaj haben mich bislang noch nicht so sehr gereizt. „Elfenmagie“ hab ich bereits schon einmal besessen, dann jedoch ungelesen verschenkt. Nun bin ich jedoch doch noch einmal neugierig geworden und möchte dem Buch gerne eine zweite Chance geben. Mal sehen, wann ich es mir ausleihen werde. Vorgemerkt ist es definitiv.
Ein Wunschlistenbuch ist „Krähenmädchen“ von Erik Axl Sund. Ich habe das Buch vor ein paar Wochen entdeckt und war von der Kurzbeschreibung direkt angetan. Dank Skoobe darf ich es dann hoffentlich bald lesen. Ich bin schon wahnsinnig gespannt. Endlich mal wieder ein (hoffentlich) schöner Psychothriller – lese ich leider viel zu selten. Der zweite Band ist ebenfalls schon auf der Wunschliste gelandet.
Ebenfalls von meiner Wunschliste stammt „Ein Kuss unterm Sternenhimmel“ von Eleanor Prescott. Das Buch war bereits ein paar Monate auf meiner Wunschliste, allerdings muss ich zugeben, dass ich erst heute entdeckt habe, dass das Buch bereits schon draußen ist. Umso mehr freue ich mich nun darauf, es hoffentlich bald lesen zu können.
Screenshot_2014-07-24-15-55-19„Monsieur Blake und der Zauber der Liebe“ von Gilles Legardinier war mir bislang auch nicht bekannt, allerdings hat mich das wunderschöne Cover direkt angesprochen, sodass ich auch unbedingt die Kurzbeschreibung lesen musste. Da mir die Leseprobe ebenfalls gefallen hat, musste das Buch unbedingt auf die Merkliste. Ist definitiv ein Buch, welches ich mir bald ausleihen werde. Leider habe ich „Julie weiß, wo die Liebe wohnt“ von dem Autor immer noch nicht gelesen. Dies wird sich aber auch bald ändern, da auch dieses Buch vor einigen Wochen auf meine Merkliste gewandert ist.
Ebenfalls spontan angesprochen hat mich „Die Glücksbäckerin von Long Island“ von Sylvia Lott. Leseprobe und Kurzbeschreibung haben mich überzeugt, sodass auch dieses Buch wahrscheinlich bald schon ausgeliehen wird.
Mein letztes vormarkiertes Buch in dieser Woche ist „Onkel Humbert guckt so komisch“ von Brigitte Kanitz. Ich mochte bislang immer den Humor in Kanitz‘ Büchern, sodass ich mich sehr auf dieses Buch freue. Hier fällt mir auch wieder mal ein, dass ich unbedingt die anderen Bücher von der Autorin noch lesen muss.
Wie man sieht, ist es in dieser Woche recht frauenlastig, so hat es nur ein einziges Jugendbuch auf meine Liste geschafft, was mich selbst ein bisschen wundert, aber dies wird sich in den nächsten Wochen sicherlich wieder ändern.

Weiterhin gab es noch andere Bücher, die mein Interesse geweckt haben, es jedoch (noch) nicht auf meine Wunschliste geschafft haben.
Hätte ich den ersten Band der „Abandon“-Trilogie bereits gelesen, wäre „Underworld“ von Meg Cabot sicherlich auch auf die Merkliste gewandert. Leider habe ich das Buch noch nicht gelesen, sodass sich ein Platz auf der Merkliste noch nicht gelohnt hätte. Sobald ich den ersten Band jedoch gelesen habe, wird Meg Cabots neuester Roman sicherlich auf die Merkliste wandern. Ebenfalls recht nett klingt „Die Blender“ von Jane Casey. Ich habe die Leseprobe bereits gelesen, war jedoch nicht vollends überzeugt, von daher wurde es bislang noch nicht markiert. Könnte aber noch passieren. Außerdem ist mir „Im dunklen Holz“ von Robert Marten aufgefallen, hier habe ich die Leseprobe jedoch noch nicht lesen können, von daher bin ich mir nicht sicher, ob das Buch noch auf meine Liste wandern wird. Klingt aber auf den ersten Blick recht gut. Als letztes Buch ist mir „Die blauen und die grauen Tage“ von Monika Feth aufgefallen. Da mich das Thema Demenz selbst lange beschäftigt hat, bin ich gespannt, was die Autorin aus der Thematik gemacht hat. Wenn ich wieder mehr in der Stimmung für solche Bücher bin, werde ich es mir sicherlich mal ausleihen.

3 Kommentare zu „Neue Ebooks bei Skoobe [KW 30]

  1. Ich habe auch erst gedacht, dass das Lesen auf dem Smartphone ein Rückschritt ist, aber ich bereue es nicht. Mein Sony Reader wäre zwar sicherlich besser dafür geeignet, allerdings ist mein Handydisplay auch recht groß, sodass ich hierbei keine Probleme habe. Angeblich arbeitet Skoobe aber bereits daran, dass dies irgendwann auch auf Readern laufen soll. 🙂

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.