Sonstiges

Ich habe die Schnauze voll!

Ja, diese Überschrift klingt hart, aber genauso ist es – und ganz ehrlich? Ich muss mich in diesem Blogpost schon arg zurückhalten.

Gestern habe ich eine Rezension veröffentlicht, dessen Buch von mir lediglich einen Stern erhalten hat. Ich habe meine Rezension wie immer ausführlich begründet und genau benannt, was mir nicht gefallen hat. Für mich war das Thema und auch das Buch somit erledigt. Es ist ein schöner Hingucker im Regal, aber mehr leider auch nicht.

Nachdem ich die Rezension jedoch veröffentlicht habe, begann der Horror. Ich und einige meiner Leser wurden via Facebook, Email und auf meinem Blog beleidigt und stellenweise auch bedroht. Es wurden Leute aufgefordert, meinen Blog zu boykottieren und auch ich wurde u.a. als „mediengeile Schlampe“, „Bloghure“, etc. per Email beschimpft – natürlich mal wieder anonym, weil die Menschen nicht zu ihren Aussagen stehen. Ich habe mich sogar auf der Facebook-Seite der Autorin noch einmal dazu geäußert, nachdem ich auch da als neidisch, etc. betitelt wurde, aber anscheinend hat mein Statement da für noch mehr Unruhe gesorgt, denn danach kamen noch mehr Nachrichten und Emails, die recht unschön waren.

Ich kann mit Kritik gut leben, sehr gut sogar, wenn jedoch meine Leser oder auch ich persönlich beleidigt und bedroht werden, dann muss ich sagen „Jetzt reicht es!!!“ Ich habe von sämtlichen Bedrohungen, Beleidigungen etc. Screenshots gemacht und bin auch gerne bereit, diese Leute zukünftig anzuzeigen, wenn in dieser Hinsicht noch mehr geschehen sollte.

Warum können die Leser, bzw. die Fans einer Autorin nicht einmal eine schlechte Rezension akzeptieren? Die Autorin, die ich hier nicht namentlich nennen möchte, hat sich meiner Meinung nach vollkommen nett verhalten, hat sich für die Rezension bedankt und geht mit der Kritik gut um. Wieso können die Leser dies dann nicht auch? Beleidige ich Menschen, wenn die eines meiner Lieblingsbücher kritisieren? Nein, wozu auch? Die Meinungen sind verschieden und so soll es auch sein. Würden alle Menschen die gleichen Bücher lesen, wäre es doch stinklangweilig. Geht lockerer mit Kritik um, rennt mich mit Scheuklappen durchs Leben und akzeptiert verdammt nochmal die Meinung von anderen Menschen, denn ich tue dies auch!

Ich für meinen Teil habe mächtig die Schnauze voll und mir stecken die vielen Beleidigungen und Bedrohungen ganz schön in den Knochen. Und ja, ich gebe zu, ich denke sogar darüber, diesen Blog endgültig zu schließen, denn wenn jeder Blogartikel zum Spießrutenlauf wird, dann möchte man irgendwann einfach nicht mehr. Ich warte einfach ab, wie die nächsten Tage werden…

Habt eine schöne Zeit!

37 Kommentare zu „Ich habe die Schnauze voll!

  1. OH MANN – ist ja heftig. Aber witzig, dass du jetzt gerade auch dazu schreibst… mir ist was ähnliches erst vor kurzem passiert und seitdem weiß ich. – ne, ich lese keine Bücher mehr von deutschen Autoren… wurde auch beschimpft und was weiß ich. Keine ahnung, tut schon weh, wenn man das hört, wobei man nur versucht ehrlich zu sein. Und man begründet es ja… ist ja nicht so, dass man es einfach nur so schreibt. Kann dich voll und ganz verstehen, wollte am WE auch schon fsat meinen BLog schließen und spiele noch immer mit dem Gedanken. Es macht gerade einfach keine Freude mehr :/

  2. Hey Brina,

    wow… das ist wirklich eine Frechheit und sehr, sehr traurig. Solche Kommentare zeugen nur von der Dummheit dieser Leute (allein diese Harry Potter Kommentare unter der Rezi… unglaublich, ich finde es einfach nur schockierend, wie platt manche Leute anscheinend denken.). Ich hoffe wirklich, dass du diesen Blog nicht schließen wirst, weil ich gerade deine kritischen Rezensionen gerne mag, auch wenn ich nicht immer einer Meinung mit dir bin – egal, ob das positive oder negative Rezis sind. Lass dich nicht von Menschen verbieten, die augenscheinlich sehr unreif und einsam sind, sondern mach weiter. Ich als Leser von dir würde mich jedenfalls gerade durch solche Beleidigungen bestätigt sehen, deinen Blog weiter zu verfolgen!

    Ganz liebe Grüße & positive Energie,
    Marie

  3. Hallo,
    oh man das klingt aber gar nicht gut und ich verstehe dich da voll und ganz. Sowas gehört sich auf gar keinen Fall!
    Jeder hat seine eigene Meinung und die sollte respektiert werden. Wenn mir ein Buch gefällt oder nicht gefällt muss es dem anderen nicht böse aufstossen. Und die Bedrohungen finde ich absolut nicht in Ordnung und verstehe den Sinn darin auch gar nicht. Sowas ist echt schade und MUSS einfach nicht sein.
    Ich hoffe das sich alles einrenken wird bei dir und du dich bald wieder wohler fühlst. Und bitte, gebe deinen Blog nicht auf. Ich lese sehr gerne hier bei dir und würde dich echt vermissen.

    Lg Kati

  4. Liebe Brina, es tut mir wahnsinnig leid! Ich bin ja auch eine Leserin deines Blogs und fände es furchtbar, wenn du ihn schließen würdest. Love, eine zutiefst zerknirschte Annie

  5. Ich weiß das ist nicht schön und geht doll an die Nieren, aber willst du dir wirklich von solchen kleinkarierten und minderbemittelten Pseudolesern, dir wirklich den Spaß am bloggen nehmen lassen.

    Lasse dich nicht von solchen feigen Subjekten vergraulen, die nicht mal den Anstand aufbringen, ihren Namen unter ihre Posts und Kommentare zu setzen.

    Ich hoffe, du hälst durch und machst weiter.

    Liebe Grüße
    Kathleen

  6. Hallo Brina,

    oh mein Gott! Vielleicht bin ich zu naiv, aber ich dachte, die Blogger/Leser-Szene hatte sich in den letzten Wochen wieder beruhigt.
    Es tut mir leid, dass du Drohnungen und Hass-Emails erhalten hast. 😦 Ich habe deine Rezension gelesen und mich amüsiert. Du warst nicht verletzend und begründet hast du deine Meinung ebenfalls, also ich mag deine Rezensionen, besonders die sarkastischen und lese sie immer wieder gern!!

    Fies hingegen waren die Kommentare. Was soll denn der Müll? Nur weil du H.P. magst, kannst du Liebesromane nicht richtig bewerten? Das wär ja so als dürfte ich als „Herr der Ringe“-Fan niemals mehr Star Wars/Trek sehen. Dabei liebe ich das Genre genauso. Und derjenige, der gefragt, ob du schon mal ein Buch geschrieben hast und so weiter, dem würde ich die Frage gerne mal zurückstellen! Also wirklich! Muss denn jeder auf jedem rumhacken?!
    Unmöglich so ein Verhalten! UNMÖGLICH! Da habe ich ja fast schon Bammel, meine 2-Sterne Rezi zu einem gehypten Buch zu veröffentlichen, die ich gestern verfasst habe …

    Lass dir auf jeden Fall gesagt sein: Ich lese deinen Blog gern, es wäre schade, wenn du ihn aufgibst!

    Lieben Gruß aus Berlin, Cornelia

  7. Hallo,

    oh das ist übel und verstehen kann ich dies auch nicht! Manche Fans sind schon übel drauf aber man sollte immer auf dem Boden bleiben und das ein Buch nicht jedem Gefallen kann und es jeder anders empfindet sollte jedem Leser klar sein! Diese Reaktionen finde ich total überzogen. Und solange man doch ausführlich schreibt was einem nicht gefallen hat und nicht persönlich wird ist das doch kein Problem! Ich kann das nicht verstehen und werde es wohl auch nie verstehen. Manche übertreiben es mit Fan sein. Ich hab auch meine Autoren die ich gerne lese und auch eigentlich alles lese, aber ich würde nie jemanden anfeinden nur weil er anderer Meinung ist! Ich finde es gut, dass du Screenshots hast und dies auch beweisen kannst im Notfall! Ich finde es sehr traurig wie sich das alles entwickelt. Und ich gehe davon aus, dass es als Autorin auch nicht gerade toll ist wenn man sowas lesen muss. Das ihre Fans so ausrasten. Ich kann da nur noch mit dem Kopf schütteln. Und das da einem der Spass vergeht kann ich voll und ganz verstehen.

    Lg jessy

  8. WTF? Mal im ernst, es ist doch deine Sache und deine Meinung, wenn Du das Buch nicht gut findest und das solche Leute dich beleidigen und dich beschumpfen und sonstiges, meine Güte. Die haben echt kein Leben.
    Ich habe letztens ene Werbung von NPD Pasrtei bekommen es geht um „die deutschen und die Ausländer“ Was da alles drin stand, hat mich echt fuchsig gemacht. (Findet ihr auf meiner FB seite)
    Lasss den Kopf nicht hängen und Martina Du auch nicht! Irgend wann gibt es Ruhe, glaub mir! Macht da weiter wo ihr aufgehört habt!!! lasst euch nicht unterkriegen. Ihr macht das toll! Ich schaff noch nicht mal meine Rezension zu schreiben, weil ich einfach viel um die Ohren habe.
    Punkt.

  9. Oh nein, bitte nicht diesen Blog schließen!! Darüber wär ich echt total traurig. Aber ich kann Dich natürlich auch verstehen. Mir ist das zum Glück noch nicht passiert, aber ich hab jetzt schon öfter davon gehört und finde es ganz, ganz schrecklich!! Natürlich haben Autoren auch ihre Fans und ich hab auch schon schlechte Rezis zu Büchern gelesen, die ich super fand, trotzdem würde ich nie auf die Idee kommen, den Blogger deswegen zu beleidigen. Ich schreib dann meistens nur „Schade, dass es Dir nicht gefallen hat, ich fand es aus dem und dem Grund super, aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden“. Das reicht doch als Kommentar. Jemanden deswegen zu beleidigen ist wirklich keine Art mit seinen Mitmenschen umzugehen. Es tut mir wirklich sehr leid, dass Du diese Erfahrungen machen musstest, aber bitte gib doch deswegen Deinen Blog nicht auf.

    Liebe Grüße
    und ganz viel Kraft,
    Moni

  10. Huhu Brina!

    Ich kommentiere ja nur selten, lese aber viel bei dir, aber hier zu will ich jetzt auch mal was sagen, weil mich so was einfach sprachlos zurück lässt.
    Über Geschmack lässt sich bestimmt streiten. Dir hat das Buch nicht gefallen, du hast deine Gründe dargelegt. Diese kann man gut finden oder auch nicht, das sollte jeder für sich selbst entscheiden.
    Über Benehmen lässt sich meiner Meinung nach allerdings nicht streiten und was hier so gekommen ist, nicht nur anonym per Nachricht, sondern auch als Kommentar ist unter aller Sau. Ich würde an deiner Stelle gar nichts über solche pubertären und undifferenzierten Kommentare geben, denn diese zeigen doch eindeutig, dass es hier nur um persönlichen Unmut und Provokation geht. Wer sich wirklich inhaltlich auseinander setzen wollen würde, der würde nicht so einen anonymen Mist von sich geben.
    Den Kommentar der Autorin fand ich hingegen klasse, das zeugt wirklich von Größe. Und die sogenannten Fans sollten sich vielleicht mal durch den Kopf gehen lassen, dass solche Aktionen auch auf die Autorin zurück fällt, die dafür dann aber auch gar nichts kann.

    Ich weiß, man hat leicht reden, wenn man nicht in einer solchen Situation steckt, aber trotzdem: Kopf hoch, ich mag deinen Blog, auch wenn auch ich nicht immer mit deinen Ansichten konform gehe 😉

    Liebe Grüße,
    Nicole

  11. Hallo,
    das kann ja wohl nicht wahr sein!? Was erlauben die sich denn, haben die nie was von Meinungsfreiheit gehört!? Es tut mir sehr leid für dich, dass du Beleidigungen und Bedrohungen einstecken musstest/musst, nur weil du ehrlich deine Meinung vertrittst und hinter ihr stehst. Ich finde solche Leute echt unmöglich und ihr Verhalten traurig, jeder darf eine eigene Meinung haben und ich finde es gut, dass nicht alle den gleichen Büchergeschmack haben. Es wäre doch schlimm, wenn wir alle dieselben Bücher gut oder schlecht finden würden. Außerdem denke ich, dass es viel besser für die Autorin ist, wenn auch mal jemand Kritik übt, denn nur so kann sie sich verbessern und ihre Fans sollten das genauso akzeptieren. Ich hoffe sehr, dass du dich davon nicht unterkriegen läasst und trotzdem weiter bloggst, denn wenn du deinen Blog schließt, haben die anderen gewonnen.

    Liebe Grüße
    Diana

  12. Ich will nicht das du gehst *jammer*
    Du würdest denen ja nur Gutes tun und die A…..geigen bestätigen, das willst du doch nicht?
    Bleib dir und deinen Prinzipien treu und alles andere packen wir zusammen, oder?
    Ich meine es ist total verletztend, aber wir lassen und nicht unsere Meinung nehmen, und wenn die Autorin dazu steht…. lösch alles und gut. Nichtbeachtung straft mehr als aufbauschen.

    Fühl dich gedrückt!
    Knuddel Katja

  13. Hey,

    auch ich habe deine Rezension gelesen und fand sie sachlich und gut begründet. Die Entwicklung danach habe ich gar nicht mitbekommen, aber nach deinen Erzählungen bin ich da auch froh. Ich hoffe, du lässt dich davon nicht abschrecken und bleibst uns allen dementsprechend erhalten.
    Fluch und Segen Internet- bin zwar selbst, Gott sei Dank, noch nicht von solchen Shitstorms betroffen, aber mir ist schon häufiger aufgefallen, dass so mancher sich hinter der Anonymität versteckt und meint sich wie die Axt im Walde aufführen zu dürfen. Aber auch im Allgemeinen und abseits der PCs herrscht leider oft ein rücksichtsloser und unangemessener Umgang.
    Umso schöner, dass diese Blogs auf der anderen Seite auch all diese netten Menschen hervorbringt, die dich unterstützen und deine Meinung richtig einzuschätzen wissen.
    Halt durch und ganz viele liebe Grüße!!

  14. Liebe Brina,
    ich habe von dem Wirbel nichts mitbekommen, aber so wie Du das beschreibst, haben sich einige Leute ganz schön daneben benommen. Mit konstruktiver Kritik kann scheinbar nicht jeder umgehen und schon gar nicht damit, dass Geschmäcker nunmal verschieden sind.
    Manchmal reagiere ich auch im ersten Moment fassungslos, wenn jemand ein von mir als wunderbar empfundenes Buch schwach findet, aber so sind wir Bücherliebhaber nunmal, wir haben eine Beziehung zu für uns tollen Geschichten und wollen sie am liebsten verteidigen. 😉 Dennoch sollte man einfach einmal tief Luft holen und die andere Meinung akzeptieren, funktioniert bei mir auch sehr gut und manchmal hab ich sogar noch nett diskutieren können mit diesen Leuten, die halt eine andere Meinung haben, das ist oft sehr interessant.
    Schade, dass manche Leute ihr Hirn völlig abstellen und sofort den Hammer rausholen. 😦
    Ich hoffe, dass Du Deinen Blog weiter führen wirst, ich fände es sehr schade wenn es ihn nicht mehr gäbe.
    Liebe Grüße,
    Melanie

  15. Hey
    Ich find es auch immer unter aller Kanone was man sich von Fans/Autoren/Fremden anhören muss, wenn man mal nicht in die allgemeine Lobhudelei von allen möglichen Büchern mit einstimmt.

    Ich wurde auch schon alles mögliche zusammen geheißen. Einmal hat mich auch eine Autorin auf FB ihren Fans zum Fraß vorgeworfen. Da war ich dann eine „neidische Unbekannte“ „ein Heckenschütze“ „ein A…“ „Geistig zurückgeblieben“ „Homophob“.

    Als ich sie dann angeschrieben habe, durfte ich mir ein seichtes Bla-Bla anhören, dass ihr Buch halt nun mal ihr „Baby“ ist und dass ich doch jetzt bitte mal Verständnis haben soll, dass sie dieses „Aufbauen von Fans“ jetzt halt mal braucht, damit es ihr besser geht. Ja ne … ist klar …

    Ich kann nicht verstehen, warum Fans/Autoren (gerade bei Kleinverlagen oder im Indie-Bereich) schlechte Kritik nicht verknusen können. Es ist eine Meinung. Deine Meinung, meine Meinung und wenn es mir/dir nicht gefällt, dann ist es eben so.

    Und ganz im Ernst diese Totschalgargumente wie „hast du schon mal mein Buch geschrieben? Weißt du wie schwer das ist?“ sowas hasse ich wie die Pest. Es gibt auch Leute die Sagen „Audi ist scheiße“ kommen dann die ganzen Audi Fahrer angerannt und brüllen „Hast du schon mal ein Auto gebaut? Weißt du wie schwer das ist?“

    Bei sowas könnt ich echt nen heiligen Zorn kriegen.

    Ich persönlich lese eh diese „Aufreger“-Posts am liebsten. Genau wie dei 1-2 Sterne Rezis. So lange das alles begründet wird, kann ich mich herrlich darüber amüsieren. Auch wenn es z.B. mein Lieblingsbuch ist.

    Lass dich von sowas bloß nicht unterkriegen
    Rock on

    lg
    Dina

  16. Hallo Brina,

    bitte lass den Kopf nicht hängen. Ich kann total verstehen, dass die das an die Nieren geht und dich trifft. Ich finde es unverschämt, wenn man nicht sachlich bleiben kann und einfach sagen kann „habe ich anders gesehen, mir hat das Buch gut gefallen“. Aber dich gleich persönlich so anzugehen, nein, das geht gar nicht!!!
    Ich habe auch den Eindruck, dass das vor allem im Indiebereich stärker ausgeprägt ist. Bei dir ist es ja noch verquerer, weil die Autorin deine Kritik anscheinend gut angenommen hat! Ich finde ehrliche gut begründete Rezensionen toll, egal ob ein Stern am Ende da steht oder fünf. Bitte lass dich nicht unterkriegen! Ich schätze deine ehrliche Meinung!

    Liebe Grüße
    Desiree

  17. hi Brina, tut mir leid sowas zu lesen. Anstelle zusammen zu halten, wird gegeneinander gekämpft…Der Großteil der Blogger hat aber auch noch nicht die 30 erreicht… vielleicht werden sie in nem Jahrzehnt + etwas ruhiger und gechillter…ansonsten gibt es die Möglichkeiten die Ip nach zu verfolgen. Wenn es in Drohungen ausartet, würde ich das anzeigen und verfolgen lassen. Die Medien machen bei sowas ja im Moment großen Druck auch auf die Polizei. Glaube nicht das sie das dann einfach abtun.

    Fühl dich gedrückt..und falls du gehst =D gib mir all deine Rezensionen >.< *hust*

    Lieben Gruß und ein dickes fettes Kraftpacket aus Berlin

  18. Also mal ehrlich, du wirst doch nicht aufgrund einiger irrelevanter Kommentare den gesamten Blog schließen? Wer deine Kritik nicht ab kann, der soll sie nicht lesen. Beleidigende Aussagen damit zu bestärken indem du nicht mehr schreibst finde ich sehr, sehr schade.

    An deiner Stelle würde ich mehr denje schreiben! Lass die Ohren nicht hängen und überdenke deine Entscheidung bitte noch mal. Du hast mehr Fans als Kritiker – denk bitte daran.

    Bardhi

  19. Also ich finde es schon ziemlich arg, was passiert ist. Und ich muss auch sagen, dass es absoluter Schwachsinn wäre, deinen Blog deswegen zu schließen. Leser, die dein Blog wegen dir und einer Beiträge lesen, werden dich höchstens Boykottieren, wenn du wirklich mist gebaut hast, aber nicht wegen einer Ein-Sterne Rezi. Warum auch? Du hast deine eigene Meinung, du hast halt mal daneben gegriffen und so wie ich dich und deine Rezis kenne, begründest du immer soweit es geht und sehr ausführlich!

    Also, Kopf hoch und einfach mal ignorieren – wenn selbst die Autorin gut reagiert hat, dann ist alles in Ordnung.

    Ich nehme auch an, dass du die Rezi dann zurück gezogen hast, wenn ja – warum? Steh dazu und gut ist. 🙂

    Liebe und stärkende Grüße,
    Henni 🙂

  20. Ich bin geschockt, wie kann man so reagieren? Aber das ist mir mir bei amazon auch schon mal passiert, dabei hat das Buch sogar 3 Sterne von mir bekommen. Alle Fans der Autorin sind auf mich los wie verrückte Hühner und haben sich tierisch aufgeregt. Zuerst war ich auch total sauer und verärgert, aber jetzt in Nachhinein kann ich darüber nur noch lachen.
    Also, nicht aufregen, das Verhalten ist einfach nur kindisch und in einem Monat interessiert sich dafür sowieso niemand mehr dafür.

  21. Liebe Brina,

    ich kann gar nicht so viel schreiben, weil mich Dein Post extrem geschockt hat. Soetwas hätte ich nicht für möglich gehalten – zumindest nicht beim Thema Bücher! Bitte, bitte, halt den Kopf hoch und lies statt der fiesen Kommentare lieber all die wundervoll Nachrichten, die Dir Deine Fans hier schreiben. Dein Blog ist super, ich lese hier unglaublich gerne mit und es wäre so schade, wenn diese hundsgemeinen Schlumpis ihr Ziel erreicht hätten und Du Deinen Blog schließt. *hmpf*

    Fühl Dich ganz arg geherzt, gedrückt und unterstützt!

    Liebste Grüße
    Jule

  22. Recht hast Du! Was gibt es nur für Menschen? Meinungsfreiheit ade‘! Das habe ich leider schon viel zu oft wahrgenommen. Wo sind wir nur hingekommen? Traurig, wie sich das alles entwickelt…

    Ich respektiere jede Meinung und so sollte es doch eigentlich auch sein oder?

    Bitte nicht hinschmeißen! Lass Dich nicht von solchen intoleranten Menschen in die Knie zwingen!

    Liebste Grüße
    Katie

  23. Vielen Dank für all euren lieben Mails, Nachrichten und Kommentare. Ich finde es wirklich toll, wie ihr da zu mir steht und mir Mut macht. Ich bin zwar immer noch recht geknickt und bekomme auch jetzt noch einige Hassmails, aber vllt. wachen einige da noch auf.

    Ich habe aber auch eine Bitte an euch: Verurteilt die Autorin dafür bitte nicht, denn Annie kann für ein solches Verhalten nichts. Ja natürlich, mir hat das Buch nicht gefallen, aber dennoch: Nur weil es MIR nicht gefallen hat, heißt es nicht, dass es auch allen anderen Lesern nicht gefallen muss. Sie hat sich in dieser Situation absolut toll verhalten und ich möchte nicht, dass in ihre Richtung irgendwelche Vorwürfe gemacht werden. Dies ist mir wirklich eine Herzensangelegenheit.

    Ich werde jetzt erst einmal eine Pause machen, über einiges nachdenken und vieles sacken lassen. Am Ende werde ich wohl spontan entscheiden, ob ich den Blog weiterhin betreiben oder doch löschen werde.

    Habt alle noch einen schönen Abend!

  24. Das klingt ja heftig. Also ganz ehrlich – ich an deiner Stelle würde einfach mal den nächsten Schritt wagen und gegen die besagten Personen Anzeige erstatten! Irgendwann müssen sie es ja mal lernen. Ich hasse so etwas!

  25. Immer dieses Drama mit den negativen Rezensionen. Ich kann es echt nicht mehr hören. Ich habe deine Rezension gelesen, und finde deine Meinung durchaus gut begründet. Den Sarkasmus bei negativen Rezensionen kann man schwer abschalten, das kenne ich auch. Aber du bist keineswegs verletztend oder unsachlich geworden- wo ist also das Problem? Jeder hat ein Recht dazu seine Meinung zu einem Buch zu sagen, sei sie nun positiv oder negativ. Dass jemand alles toll findet gibt es nunmal nicht, und wen das stört, der soll einfach nicht hingucken.
    Zu der Sache mit dem Blog löschen: Bloß nicht. Ich weiß ja nicht was diese Leute dazu bewegt dir Hassmails zu schreiben (Pure Langeweile?), aber deswegen den Blog zu schließen ist es definitiv nicht wert. Das ist nunmal deine Meinung, und wenn Leute der Meinung sind, dich wegen DEINER Meinung beleidigen zu müssen, dann läuft da meiner Meinung nach einiges schief.
    Ich könnte es ja verstehen, wenn du beleidigend geworden wärst. Wenn ich solche Rezis lese (Was leider nicht selten vorkommt), dann denke ich auch öfter: Kann diese Person ihre Meinung nicht anders ausdrücken? MUSS sie beleidigend und unsachlich werden um zum Asudruck zu bringen WIE kacke sie das Buch fand?
    Aber das ist hier nicht der Fall. Also…um dann mal zum Ende zu kommen: Pfeif drauf!

    Liebe Grüße,
    Lisa

  26. Hallo liebe Brina,

    es tut mir sehr leid, dass du dieser Situation, bzw. diesen Menschen mit einem Verhalten schlimmer als im Kindergarten ausgesetzt bist. Ich weiß zufällig sehr genau wie du dich fühlst. Im letzten und auch in diesem Jahr habe ich es gewagt negative Rezensionen zu gehypten Büchern zu schreiben („House of Secrets“, „Silber“, „Göttlich-Trilogie“) und jedes Mal hatte es denselben Effekt wie hier bei dir. Dass man mit seiner Meinung weder die Autoren, noch die Fans angreift, scheint bei einigen nicht anzukommen… Ich würde fast wetten, dass genau diese Menschen zu denen zählen, die jedes Buch mit Lob überschütten, aus Angst, sonst keine Freiexemplare mehr zu bekommen 😉
    Sich kritisch mit einem Buch auseinanderzusetzen, wird nicht gerne gesehen. Ich gehöre allerdings zu denen, die auch bei Amazon immer eher die schlechten Bewertungen lesen, als die guten. Daran kann ich für mich besser festmachen, ob ein Buch mir gefällt oder nicht. Natürlich bin ich vorhin auch in deine Rezension gesprungen und ich finde, du hast alles prima begründet. Du solltest dir von all denjenigen, die hier gerade querschießen, nicht die Laune verderben lassen. Das sind du und dein Blog einfach nicht wert 🙂 Steh drüber und mache weiter wie bisher… Dass du von deiner Fangemeinde mehr Rückhalt als Nackenschläge bekommst ist doch längst erwiesen 😉

    Viele liebe Grüße 🙂
    Iris

  27. Bitte schließe nicht deinen Blog. Es wäre wirklich schade, zumal deine Rezensionen ehrlich sind und nicht schön geredet werden. Ich hole mir sehr gerne bei dir Anregungen und hoffe auch, dass es so bleiben wird.
    Lass dich bitte von den negativen Kritiken herunter ziehen. Morgen redet keiner mehr darüber. Bedenke, dass die Kritiker, die deine Meinung nicht akzeptieren wollen, damit einen Erfolg erzoelen würden.

  28. Ich mag deine Rezensionen. Mir ist es eigentlich auch immer egal, wer welches Buch wie findet. Ich mag einfach Rezension, in denen die Meinung gut begründet wird. Und je vielfältiger zu einem Buch geschrieben wird, umso interessanter erscheint es in meinen Augen.

  29. Liebe Brina!
    Kann mich hier den meisten nur anschließen. Ich weiß auch nicht, was mit solchen Leuten los ist. Scheinbar haben die keine Hobbies, dass sie deswegen anderen alles mögliche vermiesen müssen. Du betreibst deinen Blog jetzt schon so lange, schreibst tolle Rezensionen und hast immer tolle Büchertipps&Co auf Lager. Ich kann dich voll und ganz verstehen, dass es dir zum Halse raus hängt, wenn man ständig solche Mails und Kommentare kommt. Aber lass dir dein Hobby dadurch nicht vermiesen. Das hier ist deine Welt. Und keiner kann dir hier verbieten, deine Meinung zu veröffentlichen. Wenn diese den besagten Leuten nicht passt, sollen sie hier eben nicht mehr vorbei schauen und gut ist. Jeder hat grundsätzlich eine andere Meinung zu dem jeweiligen Buch, da kann man niemanden einen Vorwurf draus machen, wenn da irgendwer mal schreibt, dass man es nicht gut fand. Geschmäcker sind verschieden und das wird auch immer so bleiben. Und wenn ich solche dämlichen Kommentare schon lese, in denen die Leute immer die dusseligsten Vergleiche ziehen und meinen “Ja, dann schreib du’s doch besser!” und sowas, könnt’ ich kotzen! Das zeigt nur, dass die Leute nicht die geringste Ahnung haben, was hinter dem Buch wirklich steckt. Und wegen einer Meinung gleich eine ganze Person in Frage stellen, finde ich sehr gewagt. Das ist nicht nur Schubladendenken sondern schon ne richtig fiese Attacke. Lass dich um Gottes Willen von solchen Menschen nicht ärgern. Du hast jegliches Recht und deine Freiheit, hier öffentlich deine Meinung mitzuteilen. Dafür muss man sich nicht schämen! Eher sollten die Leute mit ihren bösen Zungen mal darüber nachdenken, was Recht, Freiheit und eigene Meinung bedeutet. Für sowas gibt’s sogar extra ein tolles Buch: Nennt sich Duden. Kann man aufschlagen, Begriffe suchen und nachlesen, was sie bedeuten. Als Ex-Bloggerin kann ich dich voll und ganz verstehen und würde zukünftig genauso solche Wege einleiten, wenn solche billigen und niveaulosen Kommentare nicht aufhören. Aber ich kann dich auch nur anflehen, deinen Blog wegen solch irrer Menschen nicht zu schließen. Das ist genau das, was sie vermutlich damit erreichen wollen. Ich würde da nicht klein bei geben! Du bist du! Bleib so wie du bist! Lass dich niemals unterkriegen! Ich lese deinen Blog jetzt schon so viele Jahre, wenn auch als stille Leserin. Ich finde deine Tipps hier wirklich klasse und konnte mich schon auf so viele Meinungen von dir verlassen.Es wäre furchtbar, wenn du hier fehlen würdest. Hier steckt so viel Mühe, Liebe und Arbeit hinter, das können sich nur die wenigsten vorstellen. Eher würde ich eine Freischaltfunktion für die Kommentare einstellen, damit du sie vorher abchecken kannst, welche gut und welche schlecht sind. 😉
    So und nun komm gut in den Tag.
    Liebe Grüße,
    Kim

  30. Hallo meine Liebe,

    ich habe das hier gerade entdeckt und bin ernstlich schockiert von den Reaktionen der Personen. Lass dich nicht runter ziehen! Deine Meinung zu äußern ist dein gutes Recht und ich finde es wirklich armselig auf diese Art gegen jemanden wegen einer schlechten Buchbewertung zu propagieren und zum Mobbing aufzurufen. Das ist sowas von … woah.

    Du machst deine Sache hier sehr gut und dein Blog ist eben das: DEIN Blog. Lass dir von Menschen, die du nicht kennst, nicht alles Versauen. Mach weiter so. ❤

    Liebe Grüße
    Sarah

  31. Hmpf, was ist denn da los??? Ich krieg mal wieder echt nen Fön, bei dem, was sich manche Leute so rausnehmen! Bleib schön bei uns, denn du bist mir eine meiner liebsten 4-jährigen Blogmitstreiterinnen!!! Davon lässt du dich nicht unter kriegen, niemals!!!!!!!!!!!!

    LG
    Kathi

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.