Rezension

Nora Roberts – Wünsche werden wahr

Kurzbeschreibung
Eine neue Mom! Nichts wünschen sich die sechsjährigen Zwillinge Zeke und Zack sehnlicher zum Fest. Die blonde Nell wäre genau die Richtige für diesen Job. Doch was wird Vater Mac dazu sagen? ~ Quelle

Hier kann das Ebook gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
In den Wintermonaten lese ich am liebsten Liebesromane, die das Herz erwärmen. Bei solchen Büchern denke ich spontan an Susan Mallery, Nora Roberts und Robyn Carr. Da mich „Wünsche werden wahr“ direkt angesprochen hat, habe ich mich demnach für die wunderbare Nora Roberts und ihre Kurzgeschichte entschieden – und es war definitiv eine gute Wahl.

Zugegeben, die Geschichte ist stellenweise sehr vorhersehbar und manchmal auch ganz schön kitschig, aber dennoch habe ich mich bei dieser Geschichte mehr als wohl gefühlt und sie in einem Rutsch gelesen, da ich einfach nicht mehr aufhören konnte. Allerdings ist es auch sehr schade, dass die Geschichte gerade mal auf knapp 80 Ebook-Seiten kommt, denn es war genügend Stoff vorhanden, um daraus eine Geschichte mit mindestens 200 Seiten zu machen.

Die Geschichte ist schnell erzählt: Nell zieht neu in die Stadt, um den Job als Musiklehrerin anzutreten, dabei trifft sie schnell auf die Zwillinge Zeke und Zack, die sich gerne ihre Chorproben anhören. Die beiden aufgeweckten Jungs wünschen sich nichts mehr als eine Mutter und versuchen Nell mit ihrem Vater Mac zu verkuppeln. Dieser ist jedoch sehr enttäuscht von den Frauen und möchte sich nur noch auf seinen Beruf und seine beiden Jungs konzentriert, allerdings hat er dabei die Rechnung ohne seine Kinder und Nell gemacht…

Der Schreibstil ist wieder einmal typisch Nora Roberts: Umgebungen werden sehr detailliert und malerisch beschrieben, die Charaktere bekommen ihre ganz eigene Note, sodass sie einzigartig erscheinen und die Dialoge lesen sich stellenweise sehr witzig, aber auch romantisch. Die Autorin rutscht dabei nur sehr selten in kitschige Phasen und beschreibt ihre Geschichte sehr schön, sodass mir schnell ganz warm ums Herz wurde.

Die Figuren sind allesamt sehr sympathisch und ich konnte Nell, Zeke, Zack und Mac direkt ins Herz schließen. Während die beiden Jungs sehr aufgeweckt sind und sich nichts mehr wünschen, als wieder eine Mutter zu haben, hat Mac dagegen nicht unbedingt das Verlangen nach einer neuen Frau. Seine Frau hat ihn vor einigen Jahren mit den Jungs überraschend verlassen, sodass er den Jungs nun auch die Mutter ersetzen muss. Um sich abzulenken, restauriert er Häuser, um diese später zu verkaufen oder zu vermieten. Anderen Menschen gegenüber wirkt er recht verschlossen und man merkt schnell, dass er sich nur ungern auf andere Menschen einlässt. Nell ist dagegen sehr offen und begeistert sich schnell für musikalische Menschen und andere Dinge. Sie schließt Zeke und Zack schnell ins Herz und ist von ihren Schülern sehr begeistert. Aber man merkt auch ihr an, dass sie in der Vergangenheit oftmals verletzt wurde, denn auch sie hält ihre Gefühle zum Teil gern zurück.

Das Cover ist wunderschön und passt genau in die Jahreszeit. Die Blumen im Vordergrund, sowie das Paar im Schnee harmonieren sehr gut zusammen und passen bestens zur Geschichte. Auch die Kurzbeschreibung umfasst das Wichtigste, auch wenn diese stellenweise recht kurz gehalten ist.

„Wünsche werden wahr“ ist eine wunderschöne Geschichte für Zwischendurch, die mit einer romantischen Atmosphäre und sympathischen Figuren überzeugen kann. Nora Roberts ist und bleibt für mich eine der besten Autorinnen im Bereich „Liebesroman“ und ich werde von daher noch viele weitere Bücher von ihr lesen. Ich kann diese Geschichte wirklich jedem Leser ans Herz legen, der sich für dieses Genre interessiert oder einfach mal wieder Lust auf eine Kurzgeschichte hat.

4 Kommentare zu „Nora Roberts – Wünsche werden wahr

  1. Ich hba früher unheimlich gerne Nora Roberts gelesen aber irgendwann hatte ich sie total über …
    dieses hier allerdings könnte mich vielleicht wieder zurückbringen, das klingt so richtig schön harmonisch und haccccccccccch – 🙂
    LG Ela

  2. Ich brauche zwischen ihren Büchern auch immer eine gewisse Pause, da es dann stellenweise doch zu schnulzig wird, aber dieses Buch ist wirklich ganz toll. 🙂

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.