Rezension

Rachel Vincent – Halte meine Seele (Soul Screamers #3)

Kurzbeschreibung
Sie sieht, wenn jemand sterben wird. Nur ihr Schrei kann den Tod besiegen. Kaylee ist eine Banshee.
Kaylee liebt Nash über alles. Und nach allem, was passiert ist, hätte sie nie geglaubt, dass irgendetwas sie trennen könnte bis genau das passiert!
An der Schule kursiert eine Droge, aber es ist keine gewöhnliche: Demon’s-H! Eine Substanz aus der anderen Welt, deren Wirkung verheerend ist. Ein Junge aus Kaylees Schule stirbt, ein anderer verliert sich im Nebel des Vergessens. Kaylee und Nash müssen dem Handel mit Demon’s-H ein Ende setzen. Aber wie ist die Droge in ihre Welt geraten? Je näher sie der Antwort kommen, desto kälter wird es Denn die Sucht breitet sich wie ein eisiger Sturm aus. Und selbst Nash scheint vom tödlichen Nebel umhüllt!
~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Es ist leider schon längere Zeit her, dass ich mich mit der „Soul Screamers“-Reihe beschäftigt habe. Da ich aber nun wieder große Lust auf Kaylee, Todd, Nash und Co. hatte, wollte ich mich endlich dem dritten Band „Halte meine Seele“ widmen und war sehr auf die Ereignisse gespannt, die mich erwarten sollten. Auch wenn der dritte Band ein wenig schwächer als seine Vorgänger ist, hatte ich dennoch großen Spaß an dem Buch.

Rachel Vincent hat sich mit ihrem Schreibstil wieder einmal selbst übertroffen. Die jeweiligen Situationen werden von ihr sehr spannend und authentisch beschrieben, sodass es für mich eine Leichtigkeit war, in die Geschichte zurückzufinden. Gleichzeitig fand bei den Figuren eine gute Weiterentwicklung statt, sodass auch hierbei keine Wünsche offen blieben. Der einzige kleine Kritikpunkt ist jedoch eine gewisse Vorhersehbarkeit in der Entwicklung der Geschichte, was ich der Autorin jedoch nicht allzu übel nehme.

Die Charaktere haben sich sehr gut weiterentwickelt und ich sehe kaum noch Schwächen in der Ausarbeitung von Kaylee, Nash und Co. Zwar muss ich sagen, dass mir Nash mittlerweile sehr unsympathisch ist, aber sonst bin ich mit sämtlichen Figuren sehr zufrieden. Ansonsten hatte ich wieder einmal großen Spaß an Kaylee, deren Art mich immer wieder fasziniert. Gleiches gilt auch für Todd, denn ich von Band zu Band mehr mag. Bei diesem Band ist besonders auffällig, wie sicher und selbstbewusster Kaylee im Umgang mit ihrer Fähigkeit umgeht. Dazu agiert sie deutlich mutiger und geht dabei auch keiner Konfrontation aus dem Weg, was ihr sehr gut steht. Auch die anderen Charaktere wie Sophie, Doug oder Avari wirken in der Geschichte nicht deplatziert und waren ebenso interessant, wie auch stellenweise sympathisch – wenn man denn sowas über Avari behaupten darf.

Die Sucht durch die Droge „Demon’s H“ und die Streitereien der Figuren untereinander werden sehr authentisch dargestellt, sodass ich mit ihnen einfach mitfiebern und mitleiden musste. Zwar ist dieser Band an einigen Stellen relativ durchschaubar, sodass mich selbst das Ende nicht sonderlich überraschen konnte, aber dennoch hat die Reihe etwas, was mich immer wieder in ihren Bann zieht. Das Beziehungsdrama zwischen Kaylee und Nash war ebenso interessant zu beobachten. Dabei findet besonders bei Nash eine Entwicklung statt, die ihm nicht besonders gut tut. So wurde er mir während der Geschichte immer unsympathischer, da er sehr besitzergreifend und aufdringlich erschien, indem er Kaylee beispielsweise mehrfach unter Druck setzen wollte.

Das Cover ist wieder einmal wunderschön. Der weiße Rauch, der intensive Blick und die Rose passen sehr gut zur Geschichte und ist ein absoluter Eyecatcher. Auch die Kurzbeschreibung konnte mich wieder einmal überzeugen, sodass ich mich direkt wieder auf die Geschichte einlassen konnte.

Obwohl „Halte meine Seele“ ein wenig schwächer als seine Vorgänger ist, hatte ich wieder einmal großen Spaß an dieser Reihe. Die Charaktere sind mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich schon auf die weiteren Bände, die ich mit Sicherheit lesen werde. Wer die ersten beiden Bände mochte, wird auch diesen Band verschlingen. Empfehlenswert!

Reihenfolge
Kaylee (#0.5)
Mit ganzer Seele
Rette meine Seele
Halte meine Seele
Todd (#3.5)
Schütze meine Seele
Berühre meine Seele
Sophie (#5.5) –
Before I Wake – dt. Titel unbekannt
With All my Soul – dt. Titel unbekannt

3 Kommentare zu „Rachel Vincent – Halte meine Seele (Soul Screamers #3)

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.