Rezension

Joanne K. Rowling – Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Kurzbeschreibung
Eines der ersten Lehrbücher auf der Zauberschule Hogwarts. Diese Ausgabe gehörte Harry Potter persönlich und ist mit handschriftlichen Kommentaren von ihm und seinen Freunden versehen. Den Hauptteil des Buches bildet ein Verzeichnis fast aller Tier- und Zauberwesen aus der magischen Welt mit Beschreibungen zu Aussehen, Verhalten und Lebensraum – von der Acromantula bis zum Zentaur. Außerdem wird auf ihre Verwertbarkeit für magische Zwecke eingegangen.

Hier kann das Buch gekauft werden!

__________________________________________________________

Meine Meinung
Mit „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ hat Joanne K. Rowling einen weiteren Ergänzungsband zur „Harry Potter“-Reihe geschrieben, der mich sofort begeistern konnte. Dazu sollte auch erwähnt sein, dass sämtliche Einnahmen dieses Buch gespendet werden, was wieder einmal beweist, was für ein großes Herz Joanne J. Rowling doch hat.

„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ ist eine Schullektüre aus Hogwarts, die auch mehrfach in den Potter Bänden wurde. Harry, Ron, Hermine und die anderen Schüler haben dadurch eine Menge über Drachen, Einhörner, Basilisken und andere Tierwesen gelernt. Auch als Leser lernt man eine Menge. Da man die Tiere mehrfach in den Harry Potter Bänden erleben durfte, ist es dadurch noch interessanter, etwas über die magischen Tierwesen erfahren zu dürfen.

Die Artikel zu den jeweiligen Tieren sind schön geschrieben und Joanne K. Rowling hat es wieder einmal geschafft, dass ich das Buch in den Händen hielt und daran glauben wollte, dass es diese Wesen tatsächlich gibt. Sie beschreibt die Wesen so genau, dass man sich vieles bildlich vorstellen kann, dazu entdeckt man einige Ähnlichkeiten zu Tieren, die es wirklich gibt.

Dazu gibt es immer wieder kleine handschriftliche Einträge von Harry, Ron und Hermine in diesem Buch zu finden, die zwar nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun haben, aber dennoch sehr unterhaltsam sind. Dadurch bekommt man immer mehr das Gefühl, dass es sich dabei tatsächlich um ein Schulbuch handelt und wird ein wenig in seine eigene Schulzeit zurückversetzt.

Die Covergestaltung ist sehr gelungen. Der Drache passt perfekt zu den magischen Wesen, da er auch mehrfach in der Potter-Reihe zum Einsatz kommt. Ein anderes Tier hätte ich mir als Titelbild nur schwer vorstellen können. Leider wird mir jedoch in der Kurzbeschreibung bereits viel zu viel verraten, so wird z.B. das Verzeichnis bereits angesprochen, was nicht hätte sein müssen. Bei so wenig Seiten ist es allgemein immer schwer, dass man nicht zu viel im Vorfeld erfährt.

Insgesamt ist „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ ein schöner Ergänzungsband, der mich noch mehr begeistern konnte als „Quidditch im Wandel der Zeiten“. Ein absolutes Muss-Buch für alle, die sich von Harry Potter und Hogwarts noch nicht ganz trennen können.

Reihenfolge der Zusatzbände
Quidditch im Wandel der Zeiten
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Die Märchen von Beedle dem Barden

Reihenfolge der Harry Potter-Reihe
Harry Potter und der Stein der Weisen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Harry Potter und der Feuerkelch
Harry Potter und der Orden des Phoenix
Harry Potter und der Halbblutprinz
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.