Rezension

Melissa de la Cruz – Keys to the Repository (The Immortals #4.5)

Kurzbeschreibung
Lavish parties. Passionate meetings in the night. Bone-chilling murders. Midterms. The day-to-day life of Schuyler Van Alen and her Blue Bloods friends (and enemies) is never boring. But there’s oh-so-much more to know about these beautiful and powerful teens. Below the streets of Manhattan, within the walls of the Repository, exists a wealth of revealing information about the vampire elite that dates back before the Mayflower. In a series of short stories, journal entries, and never-before-seen letters, New York Times bestselling author Melissa de la Cruz gives her hungry fans the keys to the Repository and an even more in-depth look into the secret world of the Blue Bloods.

Hier kann das Buch gekauft werden!

_____________________________________________________

Meine Meinung
„Keys to the Repository“ ist ein Zusatzband zur bereits bekannten „Blue Bloods“- bzw. „The Immortals“-Reihe von Melissa de la Cruz. Das Buch spielt zum Teil zwischen dem vierten und fünften Band und sollte von daher unbedingt in der Reihenfolge eingehalten werden, da es sonst zu möglichen Spoilern kommt.

Da ich bekanntermaßen sämtliche Bücher der „The Immortals“-Reihe bereits mehrfach verschlungen habe, musste nun auch noch der Zusatzband „Keys to the Repository“ gelesen werden.
Ich muss gestehen: Hätte ich dieses Buch nicht gelesen, hätte ich vermutlich auch nicht viel verpasst, von daher ist dieser Zusatzband ein typisches „Kann man, muss man aber nicht lesen“-Buch. Leider gibt es dieses Buch bislang leider nicht in einer deutschen Übersetzung, ich hoffe aber, dass Ravensburger auch diesen Band übersetzen wird.

In mehreren Kurzgeschichten beschreibt die Autorin das Leben der Blue Bloods und der Silver Bloods, dazu erfährt man einiges über die Entstehung der Vampire und Luzifers Fall. Mal wieder wird hier klar, wie untypisch ihr Verhalten als Vampire ist. Sie wollen den Menschen keinen Schaden anrichten und suchen sich lieber Vertraute, als irgendwelche Opfer.
Leider bietet „Keys to the Repository“ nicht unbedingt viel Neues, denn einige Kurzgeschichten hat die Autorin bereits kostenlos auf ihre Homepage gestellt. Da ich häufig auf der Autoren-Homepage bin, kam ich demnach bereits in den Genuss, einige Geschichten zu lesen. Eine sehr nette Geste, dass diese nun auch in Buchform vorhanden sind, aber für mich leider nicht neu und somit ein klein wenig enttäuschend.

Dazu wird sehr oft auf die bisherigen Geschehnissen in den Bänden 1-4 eingegangen. Vieles ist bereits bekannt und wird nur in etwas veränderter Form wiedergegeben, bzw. ergänzt. Allerdings sind dies stellenweise Fakten, die man nicht unbedingt gebraucht hätte. So wird u.a. noch einmal auf Bliss und Dylan eingegangen, obwohl dies bereits in den Vorgängern mehr als einmal thematisiert wurde. Dennoch ist es sehr nett, dass Melissa de la Cruz den Blue Blood Fans weitere Informationen gönnt.

Sehr gefallen hat mir direkt am Anfang des Buches eine Karte von New York. Dort kann man genau sehen, welcher Charakter wo wohnt und es ist stellenweise schon erstaunlich, wie weit manche voneinander entfernt wohnen.

Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut. Mir gefällt die Schlichtheit und das recht kühle Auge, das in ein Schlüsselloch schaut. Besonders die Schlüssel, die auf dem unteren Coverabschnitt eine kleine Stadt bilden, gefallen mir gut. Hier hat man sich wieder einmal große Mühe gegeben, dass das Cover zum Titel passt.

Insgesamt ist „Keys to the Repository“ ein netter Zusatzband, der für Fans sicherlich eine interessante Sache ist, allerdings nicht unbedingt gelesen werden muss. Dennoch: Empfehlenswert für alle, die mehr über die Blue Bloods erfahren möchten.

Reihenfolge
Tochter der Finsternis
Hüter des Unheils
Schwester des Dämons
Engel der Dämmerung
Keys to the Repository (noch kein dt. Titel) – Band 4.5
Jäger der Schatten
Gefährtin der Nacht – Band 5.5
Rivalin des Schicksals
The Gates of Paradise (noch kein dt. Titel)

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.