Rezension

Gena Showalter – Verflucht verliebt (Intertwined #2)

Kurzbeschreibung
Endlich hat der 16-jährige Aden Stone beste Freunde und das Mädchen seiner Träume. Aber wie lange noch? Die Hexen haben sie alle zum Tode verflucht! Eigentlich will Aden nur eins: Zeit mit seiner Vampirprinzessin verbringen! Zärtlich will er Victoria halten, küssen – und muss hoffen, dass sie ihn nicht beißt. Denn obwohl er nach dem Sieg über den Vampirkönig Anspruch auf dessen Thron hat, ist Aden immer noch ein Mensch. Und er muss sich, seine Geliebte, seine beste Freundin Mary-Ann und Werwolf Riley vom Todesfluch der Hexen befreien! Nur dann können sie verhindern, dass die Wesen der Finsternis ihren Krieg in Crossroads austragen. Gemeinsam müssen die vier einen Gegenzauber finden. Doch ausgerechnet jetzt haben Mary-Ann und Riley eigene Sorgen… Ob es Aden gelingt, Ordnung in das Chaos zu bringen, um sich und die anderen vor dem Tod zu retten? ~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

______________________________________________

Meine Meinung
Da ich vom ersten Band „Unsterblich verliebt“ sehr enttäuscht war und dieser alles andere als gut bei mir abgeschnitten hat, wollte ich den zweiten Band eigentlich nicht mehr lesen. Oftmals finde ich es jedoch sehr schade, wenn man bereits nach dem ersten Band aufgibt, von daher habe ich mich dazu entschieden, dem zweiten Band noch eine Chance zu geben.

Auch der zweite Band ist alles andere als ein Highlight, allerdings hat es mir deutlich besser gefallen, als ich befürchtet habe. Gena Showalter hat mich im ersten Band vor allem mit ihren Charakteren enttäuscht, da diese sehr klischeehaft und oftmals unsympathisch dargestellt wurden. Dies hat sich mittlerweile gebessert. Zwar konnte ich die meisten Charaktere immer noch nicht ins Herz schließen, allerdings waren sie dieses Mal deutlich erträglicher für mich, dass ich mich mehr auf sie einlassen konnte. Riley und Mary Anne stehen wieder einmal im Vordergrund, womit ich gut leben konnte. Allerdings ist von der Liebesgeschichte, die die Beiden im ersten Band verbunden hat, nicht mehr viel übrig. Es kommt zu vielen (unnötigen) Streitereien und Eifersüchteleien, die oftmals sehr naiv und kindisch dargestellt wurden.
Außerdem enttäuscht es mich immer noch ein bisschen, dass viel zu viele Fabelwesen eingebaut wurden und die Handlung damit nach wie vor viel zu überladen wirkt. Es scheint immer noch, als wolle die Autorin jede Zielgruppe ansprechen, allerdings ist weniger auch manchmal mehr.

Der Schreibstil gefällt mir dagegen deutlich besser. Im ersten Band habe ich noch kritisiert, dass die Autorin sämtliche Szenen viel zu übertrieben darstellt und auch bei Liebeleien gerne übertreibt, indem alles viel zu klischeehaft beschrieben wird. Zwar ist die Geschichte nach wie vor voller Klischees, allerdings hat sie sich dieses Mal mit Übertreibungen mehr zurückgehalten, was der Geschichte sehr gut tut. Allerdings gibt es auch hier noch viel Potential, was nicht genutzt wurde. Man merkt Gena Showalter ihre vielen Ideen und das Herzblut an, was sie in die Geschichte steckt, allerdings ist die Umsetzung leider noch nicht perfekt.

Viele Fragen bleiben noch unbeantwortet, was mich noch einmal zum Weiterlesen animieren wird. Natürlich ist die Reihe alles andere als perfekt, natürlich wird hier haushoch übertrieben und natürlich steckt die Handlung voller Klischees, aber dennoch hat der zweite Band meine Neugier geweckt, was der erste Band nicht schaffen konnte. Dazu wirkt die Fortsetzung deutlich düsterer und spannender. Die Autorin ist mit ihrer „Intertwined“-Reihe definitiv auf dem richtigen Weg.

Die Covergestaltung ist wieder einmal so eine Sache. Die Models auf dem Cover sind stellenweise sehr schlecht geschminkt, sodass deren Outfit und Darstellung im Buch auf gewisse Art und Weise leicht lächerlich wirkt. Dies hätte meiner Meinung nach nicht sein müssen. Die Kurzbeschreibung ist dagegen gelungen und liest sich besser als bei „Unsterblich verliebt“.

Insgesamt ist „Verflucht verliebt“ kein Pageturner, aber deutlich besser als sein Vorgänger. Die Autorin konnte sich bei ihrem Schreibstil und ihren Charakteren etwas steigern, sodass dieser Band deutlich erträglicher ist und sogar spannende Momente aufweisen kann. Dem dritten Band, der im August 2012 erschienen ist, werde ich daher auch eine Chance geben.

Reihenfolge
Unsterblich verliebt
Verflucht verliebt
Höllisch verliebt
Titel unbekannt

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..