Rezension

Kiersten White – Flames ’n‘ Roses (Paranormalcy #1)

Kurzbeschreibung
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.
Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft.
Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!
~ Quelle

Hier kann das Buch gekauft werden!

______________________________________________________

Meine Meinung
Während andere 16-jährige Mädchen die Schule besuchen und sich mit süßen Jungs verabreden, hat die 16-jährige Evie etwas ganz anderes vor. Für ihren Arbeitgeber, die IBKP, begibt sie sich auf die Jagd nach Vampiren, Werwölfen, Gestaltwandlern und Gnomen.
Wenn sie nicht gerade arbeitet, hängt sie zusammen mit ihrer besten Freundin Lish, einer Meerjungfrau, ab oder schaut Unmengen an Serien.
Als sie jedoch den gleichaltrigen Lend, einem Gestaltwandler, begegnet, gerät ihr Leben aus den Fugen. Sie verliebt sich Hals über Kopf in den geheimnisvollen Jungen mit den wunderschönen Augen und verstößt gegen sämtliche Regeln der IBKP, nur um bei ihm sein zu können.
Und dann bricht auch noch ein Wesen in die IBKP ein, um sämtliche Paranormale zu töten.
Können Evie und Lend dem Spuk ein Ende bereiten?
Und ist wirklich alles so, wie es scheint?

Was für ein unglaublich tolles Erstlingswerk! Was für ein grandioser Start einer neuer Reihe!

Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich von diesem Buch begeistert bin, denn dafür gibt es gar keine Worte.
Was sich zunächst als eher durchschnittliche Geschichte anhört, ist der absolute Wahnsinn.

Die Geschichte wird aus der Sicht von der 16-jährigen Evie erzählt. Da Evie kein gewöhnlicher Teenager ist, ist hier das Chaos natürlich vorprogrammiert. Sie lebt und arbeitet in der IBKP (die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler) und fängt auf der ganzen Welt Paranormale, wie Werwölfe, Gnome oder Vampire ein, um diese zu klassifizieren und sie für sie arbeiten zu lassen.
Evie ist unglaublich sarkastisch und humorvoll, doch tief in ihr stecken auch Selbstzweifel und eine tiefe Einsamkeit, die sie gut zu verbergen weiß.
Sie hat keine Eltern und durch ihre Gabe, Paramanormale zu erkennen, konnte sie bislang kein normales Leben führen. Sie sehnt sich oft nach einer Familie, normalen Freunden und einer ganz normalen Schulbildung. Hierbei kommen ganz kleine Wünsche ans Tageslicht, die sich sonst kaum ein Teenager in ihrem Alter wünscht. So wäre einer ihrer größten Wünsche ein eigener Spind an einer öffentlichen Highschool. Doch außer Raquel, die hier Evies Ersatzmutter spielt und ihrer besten Freundin Lish, einer Meerjungfrau, die ebenfalls für die IBKP arbeitet, hat Evie bis zu Lends Erscheinen kaum jemanden.
Ihre Liebe zu Lend wird glaubwürdig geschildert, ohne allzu kindlich oder naiv zu wirken. Besonders schön finde ich, dass hier noch die wunderbar leichten Anfänge einer Liebe wirklich ausgelebt werden und die beiden nicht direkt aufs Ganze gehen. Da hat Kiersten White alles richtig gemacht.

Aber auch Lend ist ein wirklich toller Charakter. Als Gestaltwandler hat er es leicht, sein wahres Ich zu verstecken. Nur Evie kann es wirklich sehen, was ihn zunächst verwirrt und auch einschüchtert. Aber hey, wer würde nicht gern jemanden wie Lend als Freund haben? Wäre ich zehn Jahre jünger, hätte ich mich mit Sicherheit auch in ihn verliebt.

Wichtig für die Geschichte sind auch viele weitere Charaktere wie z.B. Raquel, die ebenfalls für die IBKP arbeitet und für Evie wie eine Mutter ist, oder auch Reth, ein Feenmann, der Evie ständig nachstellt und sie für sich gewinnen will. Auch Vivian, die hier den mehr oder weniger bösen Part übernimmt, ist wichtig und öffnet Evie Türen, die sie vorher nichtmal ansatzweise erahnen konnte.

Der Schreibstil ist wie oben schon erwähnt wahnsinnig erfrischend, locker und humorvoll. Kiersten White hat hier einen unglaublichen Pageturner geschaffen, den man nur ungern aus den Händen legt. Die Dialoge sind gut gewählt, die Jugendsprache ist zum Teil recht salopp, passt aber gut zu Evie.
Die Idee, dass alle Paranormalen ein Cover haben und Evie diese immer erkennen kann, hat mir besonders gut gefallen. In so vielen Büchern werden Vampire immer als wunderschön bezeichnet, doch hier deckt die Autorin die wahre Gestalt auf, indem Evie z.B. erklärt, wie alt und zerbrechlich die Vampire doch unter ihrer angeblichen Gestalt aussehen.

Was das Cover angeht, so bin ich doch sehr überrascht von mir, denn eigentlich hat mir das Cover auf dem ersten Blick so gar nicht gefallen. Das Original-Cover fand ich um längen besser, aber je mehr ich Evie und ihre Geschichte kennengelernt habe, umso überzeugter war ich von dem deutschen Cover, denn Pink ist ja bekanntlich ihre Lieblingsfarbe und passt hervorragend zu ihr. Das Original-Cover wirkt mir dagegen mittlerweile viel zu erwachsen. Von daher ein großes Kompliment an den Verlag, dass sie sich getraut haben, das Cover so dermaßen abzuändern. Es hat sich gelohnt.
Auch die Kapitelanfänge sind richtig gut geworden. Die Überschriften sind in pink gehalten und im Hintergrund findet sich immer eine kleine Wiese, die in pink und grau gehalten ist.

„Flames ’n‘ Roses“ ist ein grandioses Buch, dass bereits jetzt zu meinen Jahreshighlights gehört. Die Autorin glänzt mit wunderbaren Charakteren, einer tollen Handlung und einer zarten Liebesgeschichte. Was wünscht man sich mehr?! – Perfekt! 🙂

Reihenfolge
Flames ’n‘ Roses
Dreams ’n‘ Whispers
Endlessly (dt. Titel unbekannt)

2 Kommentare zu „Kiersten White – Flames ’n‘ Roses (Paranormalcy #1)

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.