Rezension

Liz Kessler – Emilys Geheimnis

Kurzbeschreibung

Emily lebt mit ihrer Mutter auf einem Segelboot am Meer, aber sie war noch nie im Wasser. Als sie endlich, in der 7. Klasse, einen Schwimmkurs besuchen darf, fühlt sie sich wie in ihrem Element aber da ist auch ein seltsames Ziehen in den Beinen. Als sie nachts heimlich schwimmen geht, passiert es: Emily wird zu einem Meermädchen! Im Reich der Meermenschen lernt sie Shona kennen, die ihre beste Freundin wird. Zusammen begeben sich die beiden auf die Suche nach Emilys Vater, der seit vielen Jahren in Neptuns Gefangenschaft sitzt. Mit Shonas Hilfe und viel Mut kann Emily ihren Vater befreien.

Meine Meinung
Für die 12-jährige Emily ist das Leben am Meer nicht immer leicht. Zusammen mit ihrer Mutter lebt sie auf einem wunderschönen Hausboot, dass von allen nur die King genannt wird. Obwohl sie vom Wasser magisch angezogen wird, war sie noch nie im Meer und durfte bislang auch nicht am Schwimmunterricht teilnehmen.
Dank jahrelanger Bettelei bei ihrer Mutter darf sie endlich am Sportunterricht teilnehmen und ist sofort eins mit dem Wasser – bis ihre Füße plötzlich zusammenwachsen und sie eine Schwanzflosse an ihren Beinen entdeckt – Sie ist ein Meermädchen.
Obwohl sie von dieser Entdeckung zunächst sehr verängstigt ist, möchte sie mehr über ihre Flosse erfahren und begibt sich nachts heimlich ins Meer. Dort lernt sie die gleichaltrige Shona kennen, mit der sie sich sofort anfreundet. Durch sie erfährt sie auch mehr über ihre Herkunft, denn Emilys Nachname ist unter den Meermenschen sehr bekannt, weil ihr Vater durch sein Handeln berühmt ist.
Da Emily ihn nie kennengelernt hat, ist sie besonders neugierig darauf, ihn kennenzulernen und erlebt ein Abenteuer, dass sie niemals erwartet hätte..

Ich kann gar nicht sagen, seit wievielen Jahren ich dieses Buch schon lesen wollte. Endlich war es soweit – und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht.
Berücksichtigen sollte man jedoch, dass dieses Buch eher für die jüngeren Leserinnen geschrieben wurde, was hier auch deutlich auffällt. Wenn man dieses Buch jedoch aus der Sicht einer 10-12-jährigen liest, wird man garantiert nicht enttäuscht.

Liz Kesslers Schreibstil gefällt mir besonders gut. Obwohl sie mit Emily und Shona noch sehr junge Charaktere geschaffen hat, schafft sie es dennoch, ihnen eine gewisse Reife zu geben und beschreibt Charaktere, als auch die Umgebungen sehr gut, sodass man sich alles bildlich gut vorstellen kann.
Obwohl in diesem Buch eine tolle Handlung erzählt wird, wird das Hauptaugenmerk hier jedoch auf die Charaktere gelegt.

Emily ist ein eher scheues Mädchen, dass in der Schule einen schweren Stand hat. Für viele gilt sie als Knochengerüst, da sie so dünn ist, für andere ist sie ein Dorn im Auge, ganz besonders für ihre ehemalige Freundin Mandy, die keine Chance auslässt, um sie niederzumachen. Ihre Gefühle und Gedanken werden hier authentisch dargestellt und sie wirkt deutlich reifer als andere in ihrem Alter. Allerdings ist sie stellenweise doch noch sehr naiv, was ich aber nicht weiter schlimm finde.
Aber auch andere Charaktere wie Emilys Mutter, das Meermädchen Shona und der Leuchtturmwärter Mr. Beeston werden hier gut dargestellt und ich wurde schnell mit den Charakteren warm.

„Emilys Geheimnis“ ist der Start einer bislang 4-teiligen Reihe, von daher erhoffe ich mir, dass sich die Charaktere gut weiterentwickeln werden.

Die Covergestaltung ist ein absoluter Eyecatcher. Abgebildet ist hierbei Emily mit ihrer wunderschönen Flosse. Was auf den ersten Blick nicht ganz sichtbar ist, sind die vielen Details, die dieses Cover einzigartig machen. Emilys Haare und ihre Flosse glänzen leicht golden, wenn man das Cover ins Licht hält. Auch die vielen Fische und Algen passen sehr gut aufs Cover. Die Kurzbeschreibung verrät meiner Meinung nach ein bißchen zu viel.

„Emilys Geheimnis“ ist ein angenehmer und leichter Lesespaß für zwischendurch und lässt besonders kleine Mädchenherzen höher schlagen.

Reihenfolge
– Emilys Geheimnis
– Emilys Abenteuer
– Emilys Entdeckung
– Emilys Rückkehr

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.