Rezension

Rachel Hawkins – Hex Hall 02 – Dunkle Magie

Kurzbeschreibung
Nachdem Sophie endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren hat, reist sie nach London, um sich mit ihrem Vater zu treffen. In England kommen erstaunliche Dinge über die Gründe für Alice Verwandlung in eine Dämonin ans Tageslicht. Außerdem trifft Sophie eine Gruppe Halbdämonen, die ihre Kräfte dazu benutzen, um gegen das Böse zu kämpfen. Sophie hegt deshalb immer mehr Zweifel an ihrer Entscheidung, ihre eigenen Kräfte aufzugeben. Hinzu kommt, dass Archer vom Rat gefangen gehalten wird. Auch wenn Sophie ihm seinen Verrat nicht verzeihen kann, hat sie doch immer noch starke Gefühle für ihn.

Achtung:
Rezension kann evtl. Spoiler zu Band 1 enthalten!

Meine Meinung
Nachdem sich Sophie vom Schock über Archers Verhalten erholt hat, brechen neue Zeiten für sie in Hex Hall an. Sie lebt sich immer besser auf ihrer neuen Schule ein und darf endlich ganz Schülerin sein.
Doch leider verbietet ihr das immer wieder ihre Herkunft. Von ihren bisher unbekannten Vater wird sie zusammen mit ihrer besten Freundin Jenna und dem Gärtner Cal nach London eingeladen. Hierbei soll sie mehr über Dämonen und wie sie entstanden sind erfahren.
Durch die Erfahrungen der letzten Monate ist sich Sophie sicher, dass sie sich ihre Kräfte entziehen lassen möchte, aber ist dies wirklich der richtige Weg?
Und dann merkt sie auch noch, dass ihr Herz immer noch für Archer schlägt, aber kann und darf sie sich wirklich auf dieses gefährliche Spiel einlassen?

„Dunkle Magie“ ist der zweite Teil der Hex Hall-Reihe, die sich mit dem Leben des Teenagers Sophie befasst.
Als dunkle Hexe, bzw. Dämon hat sie nicht unbedingt den besten Stand auf der Hecate Hall, die umgangssprachlich nur Hex Hall genannt wird.

Durch die Reise zu ihrem Vater spielt die Handlung dieses Mal nicht nur in den USA, sondern zum Großteil in England, was der Geschichte aber zum Glück nicht wirklich schadet. Statt einer detaillierten Beschreibung der Schule, bekommt der Leser hier einen guten und ausführlichen Einblick in das Anwesen von Sophies Vater, der hohes Ansehen genießt.

Obwohl sich Sophie im Laufe der zwei Bücher sehr gut gemacht hat und ihr Charakter immer mehr Facetten annimmt, sind hier die Nebencharaktere ganz klar die Nummer Eins.
Vor allem der Gärtner von Hex Hall, Cal, wird hier sehr gut dargestellt und man lernt einiges über sein Gefühlsleben und seine Verhaltensweisen kennen.
Umso brisanter ist es hier auch, welche Verbindung zwischen Cal und Sophie besteht, die ich zuvor nicht einmal zu ahnen gewagt hätte.

Hier kann Rachel Hawkins die Leser sehr gut überraschen und viele neue Handlungsstränge konnten dadurch entstehen. Durch den Länderwechsel bekommt man hier aber nicht nur ein gutes Bild über das Anwesen von Sophies Vater, sondern lernt auch schaurig schöne Schauplätze wie z.B. die Disco kennen, in der Sophie, Jenna und die anderen Halbdämonen „flüchten“, um aus dem Alltag zu entkommen.

Der Schreibstil hat sich noch einmal stark verbessert und die Geschichte wird weiterhin aus der Sicht von Sophie erzählt. Hierbei fällt auf, dass sie noch selbstbewusster und sarkastischer rüberkommt als vorher.
Doch dies wirkt hier weder aufgesetzt, noch aufdringlich.
Hier wurde ein perfektes Maß gefunden, um die Gedanken und Gefühle eines Teenagers zu schildern.

Das Cover ist mal wieder wunderschön und gefällt mir weitaus besser als das Original-Cover. Die warmen Farben und Sophies Gesicht fassen perfekt zusammen und alles wirkt wunderbar magisch und stimmig.
Auch die Kurzbeschreibung ist dem Verlag erneut gelungen. Die Handlung wird spannend beschrieben, ohne das etwas zu viel verraten wird.

„Dunkle Magie“ ist eine tolle Fortsetzung und lässt jedes Leserherz höher schlagen. Band 3 heißt „Dämonenbann“ und wird im März 2012 erscheinen.

Für die freundliche Bereitstellung bedanke ich mich bei .

Meine Rezension zu Band gibt es hier:
Rachel Hawkins – Hex Hall 01 – Wilder Zauber

Ein Kommentar zu „Rachel Hawkins – Hex Hall 02 – Dunkle Magie

  1. Wonderful goods from you, man. I have take into accout
    your stuff previous to and you’re simply extremely excellent. I actually like what you have received here, certainly like what you are saying and the way in which through which you assert it. You’re
    making it enjoyable and you continue to care for to stay it smart.
    I can’t wait to learn much more from you. That is actually a tremendous web site.

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.