Rezension

Kerstin Gier – Die Braut sagt leider nein

Kurzbeschreibung
Elisabeth schwebt auf Wolke sieben. Aber je näher die geplante Traumhochzeit rückt und je weiter der Bau des Traumhauses fortschreitet, desto größer werden ihre Zweifel, ob Alex wirklich der Traummann ist, für den sie ihn bisher gehalten hat. Während er als Architekt in einer anderen Stadt arbeitet, muss sie sich allein mit den Hochzeitsvorbereitungen, den Schwiegereltern und diversen Schwangerschaftstests herumschlagen.Als sie dann mit eigenen Augen ssieht, dass er außer der Großbaustelle vor allem seine blonde Praktikantin betreut, beschließt sie, den Ablauf der Traumhochzeit leicht zu verändern…

Meine Meinung
Elisabeth hat mit ihrem Alexander das große Los gezogen: Er trägt sie auf Händen, sie haben den gleichen Humor und sie haben Spaß im Bett.
Als Alex ihr auch noch einen Antrag macht, scheint das Leben perfekt zu sein.
Ihre Zukunft ist mit der Hochzeit, einem neuen Eigenheim und zwei guten Jobs perfekt geplant, doch dann macht Elisabeth eine schockierende Entdeckung, die die ganze Beziehung auf den Kopf stellt…

„Die Braut sagt leider nein“ ist eine wunderbare, humorvolle Geschichte, die das Leben von Elisabeth und ihrem Freund Alexander beschreibt.

Hierbei glänzt Kerstin Gier wie in vielen Büchern mit ihrer wunderbaren Schreibweise, die einen sofort überzeugt und man nur sehr schwer das Buch aus der Hand nimmt. Die Charaktere sind allesamt authentisch und liebevoll dargestellt, sodass man am liebsten Teil der Geschichte sein möchte. Die Geschichte wird aus der Sicht von Elisabeth erzählt.

Mit Elisabeth hatte ich allerdings zuerst meine Probleme, da ich sie nicht ganz so sympathisch fand und mich erst an ihre Art gewöhnen musste. Allerdings lernt man sie im Laufe der Geschichte immer besser kennen und schließt sie in sein Herz.
Vor allem ihre Stärke und ihr Selbstbewusstsein haben mich beeindruckt. Ihre leicht sarkastische und direkte Art passt perfekt zu ihr, ohne aufgesetzt zu erscheinen.
Aber auch ihre Schwächen haben sie zu einer tollen Protagonistin gemacht.
Obwohl die Situation mit Alex eigentlich offensichtlich war, hat sie immer noch an ihn und eine Zukunft geglaubt. Für sie waren alle Männer Schweine, bis auf ihr eigener.

Alexander ist Elisabeth in vielen Dingen sehr ähnlich. Wie Elisabeth ist auch er sehr direkt und trägt das Herz auf der Zunge. Sein beruflicher Ehrgeiz ist allerdings schon ein bißchen zu stark ausgesprägt, so dass die Beziehung zu Elisabeth sehr schnell Risse bekommt.
Leider merkt man ihm auch sehr schnell an, dass es ihm hauptsächlich um das Grundstück und den Hausbau geht und Elisabeth nur zweitrangig ist.

Aber auch alle anderen Charaktere, wie die misstrauische Hannah oder Elisabeths verrückte Nachbarin Kassandra konnten mich überzeugen.

Die Covergestaltung ist sehr schlicht gehalten und passt nicht sonderlich zur Geschichte. Dies macht aber nichts, weil diese großartige Geschichte keinen großen Schnickschnack drum herum benötigt.

Mit seinen 206 Seiten ist die Geschichte sehr schnell zu lesen und genau richtig für einen verregneten Nachmittag im Bett. Kerstin Gier Fans werden ihre wahre Freude mit diesem Buch haben. Die perfekte Mischung aus Frauenroman, Humor und Unterhaltung!

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.