Rezension

Susan Mallery – Suche: Köchin, biete: Liebe

Kurzbeschreibung
Ob das gut gehen kann? The Waterfront, das Vorzeigerestaurant der Buchanan-Familie, steckt in Schwierigkeiten. Die einzige, die es noch retten kann, ist Penny, die beste Köchin der Stadt – und die Ex-Frau des Besitzers, Cal Buchanan.

Widerwillig übernimmt Cal Buchanan die Leitung des Restaurants The Waterfront. Das Vorzeigeobjekt der Buchanan-Familie steckt in Schwierigkeiten, und er soll es retten. Das kann ihm nur mit Hilfe der besten Köchin der Stadt gelingen. Dumm nur, dass diese auch gleichzeitig seine Ex-Frau ist. Aber die Scheidung liegt lange genug zurück, als dass sie einer gemeinsamen Arbeit im Wege stehen könnte. Oder doch nicht?

Meine Meinung
Das erfolgsverwöhnte Restaurant „The Waterfront“ steckt in der Krise. Schon länger läuft der Laden nicht, da alter Fisch und schlechte Qualität ausgeteilt wurde. Für Gloria Buchanan steht fest, dass ein Neuanfang her muss. Sie engagiert ihre Enkel Cal, der das Restaurant als Geschäftsführer zu neuem Erfolg bringen soll. Doch dabei braucht er Hilfe. Er will die beste Köchin der Stadt – zu seinem Pech ist das seine Ex-Frau Penny.
Da die Scheidung bereits seit 3 Jahren durch ist, glauben beide, dass sie gut miteinander arbeiten können, ohne das die Vergangenheit zwischen ihnen steht. Doch das ist nicht immer so leicht, denn schnell sprühen wieder die Funken. Aber kann eine Affäre wieder alle Gefühle von früher hervorrufen?

Nachdem ich bereits von „Gracie in love“ sehr begeistert war, wollte ich unbedingt ein weiteres Buch von Susan Mallery lesen. Sie hat es mal wieder geschafft, mich mit ihrem wunderbaren Schreibstil, den tollen Charakteren und Schauplätzen zu überraschen.

„Suche: Köchin, biete: Liebe“ ist der erste Teil einer vierteiligen Buchreihe, die sich mit dem Leben der Buchanan-Geschwister beschäftigt. Diese bestehen aus den Brüdern Cal, Walker und Reid, sowie der Schwester Dani.

Schnell wird man ein Teil der Geschichte und leidet und freut sich mit den Protagonisten mit.
Besonders Penny und Cal sind zwei tolle Charaktere, die sehr gut miteinander harmonieren, aber auch zum Teil anecken.

Penny ist eine selbstbewusste Frau, die mit Mitte 30 in den besten Jahren steckt. Durch ihren Ehrgeiz hat sie es geschafft zur besten Köchin der Stadt aufzusteigen. Allerdings hat sich ihr sehnlichster Wunsch, eine eigene Familie zu haben, noch nicht erfüllt.
Bereits in ihrer Ehe mit Cal hat sie eine Fehlgeburt erleiden müssen, nun will sie es erneut mit einem Kind probieren und nimmt eine künstliche Befruchtung vor.
Obwohl ihre Ehe mit Cal scheiterte, ist sie auch heute noch sehr gut mit dessen Bruder Reid befreundet.

Cal ist ein absoluter Sunnyboy: Erfolgreich, gutaussehend, selbstbewusst.
Doch auch er hat seine Geheimnisse und Schwächen. So hat er Probleme, Gefühle zuzulassen und hat damit schon so manche Chance in seinem Leben entgehen lassen.
Wie seine Brüder Reid und Walker ist Cal auch nur bedingt an das Imperium der Buchanans interessiert. Schuld daran ist hauptsächlich seine Großmutter Gloria, die es jedem in der Familie und in der Firma schwer macht.
Durch seine Geheimnisse ist er Frauen gegenüber verschlossen und lässt keine so wirklich in sein Herz. Das ist auch der Grund, wieso die Ehe mit Penny vor drei Jahren gescheitert ist.

Aber auch alle anderen Charaktere haben ihre ganz eigene Geschichte, die sich im Laufe der Geschichte immer mehr entwickelt. In den Folgebänden der Buchanan-Reihe wird mehr auf die einzelnen Geschwister eingegangen.

Der zweite Band „Habe Mutter, brauche Vater“ wird sich mit dem Leben von Walker beschäftigen und wird demnächst von mir gelesen. Ich kann es kaum noch erwarten, in das Leben der Buchanan-Familie zurückzukehren. 🙂

Wer Lust auf eine wunderschöne Liebesgeschichte hat, ist bei Susan Mallery’s Büchern mehr als gut aufgehoben.

3 Kommentare zu „Susan Mallery – Suche: Köchin, biete: Liebe

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.