Rezension

Mischa-Sarim Vérollet – Das Leben ist keine Waldorfschule

Kurzbeschreibung
„Nicht nur die Feier erreichte langsam ihren Siedepunkt, auch in Bezug auf mich wurde es kritisch. Der Wodka setzte zum finalen Rettungsschuss an. Irgend etwas war höchstgradig schiefgegangen. Fasziniert, aber auch beunruhigt nahm ich zur Kenntnis, dass ich mit meinem linken Auge weite Teile meines rechten Ohrs sehen konnte, vom rechten Auge gar nicht erst zu sprechen. Die nächsten Minuten oder auch Stunden, ich weiß es nicht, versuchte ich das Wort „Faszination“ so auszusprechen, dass man das S und das Z beim Hören deutlich heraushören konnte.“ Von polnischen Hochzeiten, bedauernswerten Lehrerkindern und Heiratsanträgen im Großraumabteil: skurrile Geschichten von großartiger Komik. Erzählt von einem der besten Poetry Slammer Deutschlands. ~ Quelle

Hier kann das Hörbuch gekauft werden!

___________________________________________________________________

Meine Meinung
Eigentlich wollte ich nur etwas kurzes für zwischendurch hören. Es sollte kurzlebig und unterhaltsam sein. Doch dieses Hörbuch ist alles andere als kurzlebig. Es ist Entertainment pur!

Bei „Das Leben ist keine Waldorfschule“ handelt es sich um eine Live-Lesung aus Bielefeld. In dieser Stadt spielen auch die meisten Geschichten, die auf diesem Hörbuch zusammengefasst sind.

Schon allein das Vorwort von Mischa-Sarim Vérollet lässt einiges erahnen, denn er grüßt dabei ganz herzlich die User von Rapidshare.

Der Autor beschreibt viele Situationen aus seinem Leben mit einer großen Portion Humor und berichtet über peinliche und schockierende Momente während der Pubertät und seinen Träumen aus der Kindheit.

So hat er u.a. in seiner Kindheit Gott gespielt, indem er sich mit Playmobil eine eigene Stadt geschaffen hat. Aber auch die Anfänge in der Grundschule waren nicht ohne, denn als Immigrant hatte er es von Anfang an nicht leicht. Selbst im Erwachsenenalter wurde er für seinen Geburtsort schief angeguckt und viele wundern sich, dass er akzentfrei Deutsch spricht.

Vor allem die polnische Hochzeit hat es mir hierbei angetan. Selten wurde so schonungslos über Hochzeitsbräuche und Rituale berichtet, wie hier.

Das Buch wird flüssig und humorvoll vorgelesen, zwar an manchen Stellen doch etwas zu schnell, jedoch immer unterhaltsam.
Sehr gelungen und passend sind hierbei auch die Zwischenkommentare des Autors, die jede Geschichte bereichtern.

Die Covergestaltung ist hierbei wunderbar den einzelnen Situationen angepasst.

„Das Leben ist keine Waldorfschule“ ist ein kurzer, aber sehr humorvoller Hörspaß, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Ein Kommentar zu „Mischa-Sarim Vérollet – Das Leben ist keine Waldorfschule

  1. Klingt sehr lustig…werde ich auf jeden Fall mal anhören! Vielen Dank auch nochmal für das Buch – es kam heute an! Sogar mit Widmung der Autorin…echt toll. Danke!

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.