Rezension

Rachel Hawkins – Hex Hall 01 – Wilder Zauber

Kurzbeschreibung
Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule. Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer – den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin.

Meine Meinung
Die 16 jährige Sophie war schon immer eine Außenseiterin und anders als ihre Mitschüler, denn sie ist eine Hexe.
Auch auf ihrer mittlerweile 19. Schule ist dies nicht anders, denn sie fällt immer wieder durch kleinere Zaubereien auf. Doch diesmal ging ein Zauber schief, denn ein Liebeszauber geriet stärker als erwartet.
Kurz darauf wurde sie von ihrem Vater, den sie nur über Email-Kontakt kennt, aufs Hecate Hall, einem Internat für sogenannte Progidien geschickt.
Progidien sind magische Wesen wie Hexen, Feen, Gestaltwandler, Werwölfe oder Vampire.
Doch darüber ist nicht nur Sophie unglücklich, sondern auch ihre Mutter, die gegen die Zauberei ist.

Doch auch im Hecate Hall, genannt Hex Hall, wird sie zur Außenseitern, denn sie muss sich ein Zimmer mit einem Vampir teilen und meidet den Kontakt zu den Hexen von Clinique, die eine kleine Gruppe von dunklen Hexen darstellen.
Dazu kommen noch einige Sorgen, denn das Hex Hall stellt sich mehr als Besserungsanstalt für Progidien heraus, als ein Elite-Internat. Dazu verliebt sie sich auch noch in den jungen Zauberer Archer, der sich als Mädchenschwarm entpuppt.

Als wäre dies nicht schon aufwühlend genug, erfährt Sophie durch ihre Schulleiterin Mrs. Casnoff die Wahrheit über sich und ihren Vater. Als dann auch noch Schüler angegriffen werden und die Vampirin Jenna in Verdacht gerät, scheint alles zu eskalieren…

„Hex Hall“ ist ein toller Debütroman von Rachel Hawkins.

Das Buch wird aus der Sicht von Sophie in der Ich-Perspektive erzählt.
Der Schreibstil ist toll gewählt und liest sich sehr flüssig. Auch Sophies Jugendsprache gefällt und passt sehr gut zu ihr.

Besonders interessant ist die Tatsache, dass in Hex Hall zwar die Schlafzimmer nach Geschlechter unterteilt sind, jedoch nicht nach Prodigien. So hat es zumindest nach außen hin den Anschein, dass zwischen den einzelnen Arten keine Vorurteile vorhanden sind. In Wirklichkeit sieht es jedoch anders aus.
Von daher ist es besonders schön zu sehen, wie sich Freundschaften zwischen anderen Arten entwickeln.

Die Charaktere sind wunderbar ausgewählt und verzaubern den Leser auf Anhieb.

Sophie ist für ihre 16 Jahre ein sehr reifes Mädchen. Trotz allem, was auf sie einbricht, hegt sie keine Vorurteile und versucht, mit allen Wesen klar zu kommen. So freundet sie sich z.B. mit ihrer Mitbewohnerin Jenna, einem Vampirmädchen an.

Aber auch Archer gefälllt mir sehr. Allein die Tatsache, dass er sich nach dem Tod seiner Exfreundin vom Rat die Macht wegnehmen lassen wollte, um ein normales Leben führen zu können, beweist, dass er trotz seiner Coolness und seinem beinahe ständigem Grinsen ein junger Mann mit vielen Gefühlen ist.

Das Cover ist wunderschön und wirkt sehr verträumt und magisch. Durch das Mädchen auf dem Cover kann man sich Sophie sehr gut vorstellen. Vor allem die Farbenkombination ist sehr gelungen.

Ein Highlight sind aber auch die Sterne zu jedem Anfang eines Kapitels.

Der Klappentext ist spannend geschrieben und macht Lust auf mehr.

„Wilder Zauber“ ist eine tolle Fantasygeschichte, die eine Fortsetzung verdient hat. Diese erscheint bereits 2011.

Ein toller Lesegenuss für alle Fans von Fantasy- und Internatsgeschichten.

Für die Bereitstellung dieses Leseexemplars bedanke ich mich bei .

Ein Kommentar zu „Rachel Hawkins – Hex Hall 01 – Wilder Zauber

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.