Rezension

Markus Henrik – Copy Man

Kurzbeschreibung
Ausgebeutet, ausgenutzt, verarscht: Millionen ehemaliger und aktueller Praktikanten würden ihren Arbeitgeber gerne zur Hölle schicken. Hier kommt ein witzig-absurder Roman, der ihren Traum wahr macht.
Endlich Schluss mit deprimierenden Praktika, freut sich Anton auf seinen ersten richtigen Job bei einem Marktforschungsinstitut. Leider hat sein zukünftiger Arbeitgeber ihm noch eine unbezahlte Probezeit vor die Nase gesetzt – und zwei direkte Konkurrenten. Neben Thorsten ausgerechnet jene Sophia, mit der er auf der letzten WG-Party einen tollen Abend verbracht hat – bis zum völlig verunglückten One-Night-Stand. Über mehrere Wochen quält sich Anton durch die absurdesten Projekte, um dann doch die Kündigung zu kriegen. Als er eher zufällig erfährt, dass es Thorsten und Sophia ebenso ging, steht sein Entschluss fest: Rache ist süß! Gemeinsam mit Thorsten, Sophia und anderen Gleichgesinnten entwickelt er einen perfiden Plan, um seiner letzten Firma ein für allemal klarzumachen, dass auch die Würde des Praktikanten unantastbar ist.

Meine Meinung
Bei der tollen Kurzbeschreibung spare ich mir eine kleine Zusammenfassung. 😉

Bei „Copy Man“ handelt es sich um eine Autorenlesung, die es in sich hat. Noch nie habe ich so eine authentische Lesung gehört, wie die von Markus Henrik. Als Hörer hat man das Gefühl, immer mittendrin zu sein.

Neben einer nicht immer perfekten Aussprache, sind die Nebengeräusche ein absolutes Highlight.

„Man sollte nicht Wörter schreiben, die man nicht aussprechen kann“

[O-Ton Markus Henrik]

Die Charaktere sind authentisch und unterhaltsam. Auch das Verhalten der Chefetage der FigView AG ist sehr authentisch.

Besonders die Hauptfigur Anton hat mir gefallen, der einen typischen Studenten widerspiegelt, der anstatt zu lernen auch mal ein paar Stunden auf Videoportalen surft oder lieber auf Partys geht.

Diese Geschichte spricht jeden an, der selbst schonmal Praktikant war.
Wer kennt es nicht, von Arbeitgebern ausgenutzt zu werden, um Arbeit zu verrichten, die mit dem eigentlichen Job nichts zu tun hat?

Auch das Cover ist sehr stimmig und passend zur Geschichte. Die Kurzbeschreibung hält, was sie verspricht.

Hören und genießen!

Für die Bereitstellung bedanke ich mich bei .

Ein Kommentar zu „Markus Henrik – Copy Man

  1. Hi,
    Copy Man als Hörbuch kann ich mir noch besser vorstellen als das Buch. Das Buch selbst subt bei mir noch und ich bin gespannt wie das lesen bei diesem Buch ist nachdem ich die Livestreamlesung bei Lovelybooks gesehen hab.

    LG Ela

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.