Rezension

Kerstin Gier – Die Mütter-Mafia

Kurzbeschreibung
Deutschland sucht die Super-Mami! Es gibt sie, die perfekten Mamis und Bilderbuch-Mütter, die sich nur über Kochrezepte, Klavierlehrer und Kinderfrauen austauschen. Doch eigentlich sind sie der Albtraum jeder Vorstadtsiedlung. Dagegen hilft nur eins. Sich zusammenrotten und eine kreative Gegenbewegung gründen: die »Mütter-Mafia«! Ab jetzt müssen sich alle braven Muttertiere warm anziehen…

Meine Meinung
Im ersten Band der „Mütter-Mafia“ beschreibt Kerstin Gier das Leben der alleinerziehenden Mutter Conny, die durch ihre bevorstehende Scheidung ins Haus ihrer Schwiegermutter zieht.

Mit dabei sind ihre chaotischen Kinder Julius und Nelly.
Während Julius den Kindergarten auf den Kopf stellt und Nelly mitten in der Pubertät steckt, versucht Conny, in die „Mütter-Society“ des Kindergartens aufgenommen zu werden.

Doch das sind nicht die einzigen „Probleme“, die Conny derzeit hat. Denn die Inneneinrichtung im neuen Haus ist alles andere als gemütlich und von ihrem Noch-Ehemann, dem Staatsanwalt Lorenz, erhält sie zu wenig Geld.

Doch Hilfe ist nicht weit, denn Nachbarin Mimi hilft ihr, wo sie nur kann. So wird z.B. direkt die komplette Inneneinrichtung bei Ebay verkauft.

Aber auch ihre anderen Nachbarn, die Hempels, lassen Conny keine Ruhe, denn sie verklagen alles und jeden…

Kerstin Gier hat mit „Die Mütter-Mafia“ einen tollen Frauenroman geschrieben, der zeigt, dass auch die besten Mütter ihre Macken und Fehler haben können und vor allem dürfen.

Der Schreibstil ist super. Das Buch liest sich nicht nur flüssig, es ist sogar noch witzig, ironisch und jede Mutter kann sich in Conny und Co. hineinversetzen.

Das Cover ist schlicht, aber sehr passend, auch der Klappentext ist sehr gelungen.

Absolut top! Die beiden anderen Bände werde ich mit Sicherheit lesen.

Alle Bücher im Überblick

Für die Bereitstellung bedanke ich mich bei .

3 Kommentare zu „Kerstin Gier – Die Mütter-Mafia

  1. Ich fürchte.. ich habe erst Gegensätze ziehen sich aus gelesen. Danach habe ich die Patin gelesen & die Müttermafia liegt hier noch.. xD

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.