Rezension

Silke Neumayer – Die Männerversteherin

Kurzbeschreibung
Felicitas, die dreißigjährige Immer-noch-Praktikantin bei einer männerdominierten Fernsehredaktion erlebt eine böse Überraschung: Als die heißbegehrte Stelle eines Journalisten neu zu besetzen ist, wird an ihr vorbei der unqualifizierte, männliche Co-Praktikant befördert. Was hat er, was sie nicht hat? Als Felicitas dämmert, welche großen Auswirkungen der kleine Unterschied hat und warum Frauen im Berufsleben so oft den Kürzeren ziehen, ergreift sie eine ungewöhnliche, aber wirkungsvolle Maßnahme. Aber was sich so leicht angeht, entpuppt sich als eine Entscheidung mit Konsequenzen, die Felicitas so nicht eingeplant hatte … Über Männer, Frauen und die ganze Welt dazwischen.

Meine Meinung
Felicitas, 30, arbeitet als Praktikantin bei einem Männersender und ihr Praktikum neigt sich dem Ende zu. Als sie erfährt, dass direkt zu ihrem Praktikumsende eine Stelle zum Journalisten zu besetzen ist, sieht sie ihre Chance. Sie bewirbt sich und wird doch enttäuscht.

Sie bekommt die Stelle nicht. Ihr Chef gibt ihr klar zu verstehen, dass Frauen in diesem Business keine Chance erhalten, da sie Kinder bekommen und somit öfters ausfallen als Männer.

Doch dann fast sie einen Entschluss, der ihr Leben verändern wird. Sie schneidet sich die Haare ab und bewirbt sich erneut auf die Stelle – als Mann. Sie bekommt direkt die Stelle.

Doch irgendwann verstrickt sie sich in ihr Mann-Frau Spielchen immer mehr und verliebt sich in den neuen Vorgesetzten. Und dann muss sich plötzlich entscheiden: Karriere oder Liebe?

Ich bin zuerst nur durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden. Als es mir dann auch noch von Amazon empfohlen wurde, habe ich mich mehr mit der Kurzbeschreibung auseinandergesetzt und wurde neugierig.

Und das Buch enttäuschte mich nicht. Es ist eine gute Story, mit tollen, aber auch stellenweise nervigen Charakteren. Als leichte Lektüre für zwischendurch ist es bestens geeignet.

Mit dem Erstellen eines Kommentars erklärst du dich bereit, dass deine Daten beim Abschicken des Kommentars gespeichert werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.